Gemeinderat Pfullingen Statements

Overview of statements in the parliament
Answer number Percentage
I agree / agree mostly   1 4,3%
I abstain   2 8,7%
I disagree   1 4,3%
No statement   2 8,7%
No answer yet   15 65,2%
No request sent. Email address unavailable.   2 8,7%

4% support a public hearing in the parliament/plenum.

Gerd Mollenkopf

is a member of parliament Gemeinderat

CDU, last modified: 06 Apr 2016

I agree / agree mostly.

Michael Schrenk

is a member of parliament Gemeinderat

Parteilos last modified: 28 Apr 2016

I abstain.

In den vergangenen Wochen hat die Stadt Pfullingen zusammen mit dem Landkreis Reutlingen ein Konzept zur Unterbringung von Flüchtlingen erarbeitet. Ziel war es, bis zum Jahresende 2016 für rund 450 Personen Unterkunftsplätze in Pfullingen zur Verfügung zu haben. Neben den eigenständigen Bemühungen des Landkreises hat die Stadt Pfullingen für das dezentral angelegte Unterbringungskonzept zwei Standorte für Notunterkünfte gesucht. In einer Informationsveranstaltung am 24.02.2016 im Feuerwehrhaus wurde der Öffentlichkeit aufgezeigt, welche 6 Standorte dafür in die engere Wahl genommen worden sind. Eine Entscheidung über die Standorte war im Gemeinderat für den 22.03.2016 vorgesehen.

Vergangene Woche hat das Landratsamt Reutlingen der Stadtverwaltung

Show more

Sven Hagmaier

is a member of parliament Gemeinderat

UWV, last modified: 28 Apr 2016

I abstain.

Guten Tag,

Die Gründe für Ihr ablehnendes Verhalten sind hinreichend bekannt und auch verständlich.
Da ich als Gemeinderat jedoch keinen neuen, bzw. erweiterten Wissensstand seit der öffentlichen Informationsveranstaltung vom 24.02.2016 (und somit auch keinerlei brauchbare Abwägungskriterien) habe, ist es sinnlos sich unbeantwortbaren Fragen zu stellen und einem bestimmten Standort zu favorisieren, bzw. abzulehnen.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Hagmaier

Sigrid Gidbillon

is a member of parliament Gemeinderat

GAL, last modified: 28 Apr 2016

I disagree.

Wie ich Ihren Unterschriftensammlern vor dem Wahllokal bereits am Wahltag gesagt habe, halte ich zwar spontan den Landenberger Park auch nicht für eine besonders gute Lösung, aber wir müssen diese Flüchtlinge irgendwo in der Stadt unterbringen, und ich möchte den Landenberger Park nicht von vornherein ausschließen.
Angesichts der in letzter Zeit sinkenden Zahlen der hier ankommenden Flüchtlinge hat sich die Debatte über die bisherigen Standorte allerdings völlig verschoben, so dass wir im Augenblick über den Landenberger Park gar nicht reden müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Sigrid Godbillon

Florian Lang

is a member of parliament Gemeinderat

SPD, last modified: 28 Apr 2016

No statement.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Sehr geehrte Damen und Herren,

um eine sachgerechte Entscheidung zu treffen, liegen dem Gemeinderat noch nicht die Ergebnisse der näheren Prüfung der sechs verbliebenen Standorte durch die Fachleute der Stadtverwaltung vor.

Sobald ich die betreffenden Informationen erhalten habe, teile ich Ihnen sehr gerne meine begründete Entscheidung mit.

Mit besten Grüßen

Florian Lang

P.S.: Von einem "Betonklotz" kann keine Rede sein. Es war stets die Rede von einer "leichten" Holzbauweise. Es wäre schön, wenn auch Sie sich an die Fakten halten würden bzw. sich ordentlich über die tatsächliche Sachlage informieren, bevor Sie solche falschen Behauptungen in die Welt setzen, die nicht zu einer sachlichen Diskussion beitragen.

Malin-Sophie Hagel

is a member of parliament Gemeinderat

GAL, last modified: 28 Apr 2016

No statement.

Liebe Aktive der BI Landenberger Park,

Ähnliches, wie ich der BI Ahlsberg geschrieben habe, werde ich auch Ihnen schreiben:

als gewählte Stadträtin der Stadt Pfullingen begrüße ich Ihr Engagement. Es ist wichtig, dass sich Bürgerinnen und Bürger und Einwohnerinnen und Einwohner in die Belange der Stadt einmischen. Aktive Menschen, die ihre Freizeit opfern beleben die Stadt.
Wie Sie wissen prüft die Stadt momentan die sechs möglichen Standorte sehr genau auf ihre Tauglichkeit und wartet gleichzeitig auf die neuen Zahlen des Landkreises. Sie haben bei der Präsentation im Feuerwehrhaus die Kriterien entnehmen können. Die Stadt prüft auf solider Grundlage und bezieht alle Kriterien mit ein. Diese Prüfung wird bald abgeschlossen sein. Sobald diese

Show more

Traude Koch

is a member of parliament Gemeinderat

GAL
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Hans-Dieter Losch

is a member of parliament Gemeinderat

UWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Günter Mollenkopf

is a member of parliament Gemeinderat

UWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Stephan Wörner

is a member of parliament Gemeinderat

UWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Christine Böhmler

is a member of parliament Gemeinderat

FWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Klaus-Jürgen Michalik

is a member of parliament Gemeinderat

FWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Sven Schauenburg

is a member of parliament Gemeinderat

FWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Uwe Wohlfahrt

is a member of parliament Gemeinderat

FWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Gert Klaiber

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Carolin Abele

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Bettina Bamberg

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Felix Mayer

is a member of parliament Gemeinderat

CDU
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Margrit Vollmer-Herrmann

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Thomas Mürdter

is a member of parliament Gemeinderat

SPD
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Martin Fink

is a member of parliament Gemeinderat

UWV
asked on 22 Mar 2016
No answer yet

Ute Jestädt

is a member of parliament Gemeinderat

UWV

No request sent. Email address unavailable.

Britta Wayand

is a member of parliament Gemeinderat

FWV

No request sent. Email address unavailable.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now