openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Rat der Stadt Emden Stellungnahmen

Übersicht der Stellungnahmen im Parlament
Antwort Anzahl Anteil
Ich stimme zu / überwiegend zu   5 11,9%
Keine Stellungnahme   3 7,1%
Unbeantwortet   32 76,2%
Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar   2 4,8%

2% befürworten eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Walter Davids

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 15.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.
✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

Sehr geehrte Damen / Herren , leider bin ich zur Zeit kein Mitglied im Rat . Ich habe aber mit dem Verlust des Mandats meine politische Meinung nicht verloren, und bin Mitglied des SPD- UB- Vorstands sowie Ortsvereinsvorsitzender .

Natürlich unterstütze ich die Forderung nach einer Skateranlage !

Beste Grüße

Walter Davids

Maria Winter

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 11.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.

Unseren Wählerinnen und Wählern haben wir versprochen, uns für einen Skaterpark einzusetzen. Was wir von der SPD-Fraktion in der letzten Ratssitzung auch getan haben. Wir haben dafür gestimmt, dass Mittel in den Haushalt mit eingeplant werden. Wir sind der Meinung, dass es sich hierbei um einen Platz handelt, der analog der Spielplätze behandelt werden muss. Außerdem wollen wir, dass die Kinder und Jugendlichen von der Straße, aber auch die Erwachsenen die Möglichkeit haben, Ihren Sport auszuüben und dass dies eine gute Investition ist.

Horst Götze

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 02.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Der Skatepark wird schon seit vielen Jahren zu recht von den Jugendlichen in Emden gefordert. Endlich soll er jetzt Wirklichkeit werden. Ich bin überzeugt die Skateanlage wird eine sinnvolle Bereicherung für die Freizeitgestaltung von Jugendlichen in Emden werden.

Hans-Dieter Haase

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 01.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Ich stimme dem Bau einer Skatermöglichkeit für die Emder Jugendlichen ausdrücklich zu.
Meines Erachtens ist aber eine neuerliche Behandlung im Stadtrat nicht nötig, da in der letzten Sitzung des Rates mit der Zustimmung zum Haushalt und der damit erfolgten Diskussion bereits ein klares Ja einer Mehrheit gegeben ist.
Die SPD-Fraktion, deren Vorsitzender ich bis zur letzten Kommunalwahl war, hat sich ebenso klar und eindeutig für den Skaterpark ausgesprochen. Ebenso war der Skaterpark eine klare Zusage im letzten Kommunalwahlkampf und Bestandteil des SPD-Kommunalwahlprogramms.
Für mich ist diese Entscheidung auch klarer Ausdruck des Schwerpunktes Kinder und Jugend in der Emder Politik.

Marianne Pohlmann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 01.03.2017

Ich stimme zu / überwiegend zu.

Enno Scheffel

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 15.03.2017

Keine Stellungnahme.

ICH BIN SEIT 1.11.2016 KEIN MITGLIED DES RATES DER STADT EMDEN MEHR , WIE AUCH VIELE ANDERE DIE UM EINE STELLUNGNAHME GEBETEN WURDEN. DIE LISTE DER MITGLIEDER DES RATES IST FALSCH, LEIDER WIRD AUF MEINEN HINWEIS PER E-MAIL NICHT REAGIERT.

Grundsätzlich befürworte ich einen Skaterpark, auch den vorgeschlagenen Ort halte ich für sinnvoll.Wie die Anlage betrieben werden soll muss klar geregelt werden.Meins Wissens gibt es auch eine Mehrheit im Rat dafür und es wurden finanzielle Mittel dafür eingeplant.

Erich Bolinius

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP zuletzt bearbeitet am 01.03.2017

Keine Stellungnahme.

Im Rat zum Punkt Haushalt am 22.2.17: Die FDP-Fraktion hätte für die Skateranlage gestimmt, wenn sich Verantwortliche für den Betrieb hätten finden lassen und plausible Finanz- und Betreibungspläne vorgelegen hätten (siehe auch unser Wahlprogramm). Laut dem Stadtsportbund gibt es aber kein Verein, der die Anlage betreiben und Zuschüsse vom Landessportbund beantragen will. Deshalb ist es für uns nachvollziehbar, dass auch der Stadtsportbund den Bau nicht unterstützen wird.
Es kann nicht angehen, dass 150.000 Euro für eine Sportanlage ausgegeben werden, für die niemand verantwortlich sein will. Aufgrund der angespannten finanziellen Situation ist eine Zustimmung unseres Erachtens unverantwortlich. Wie solle man Vereinen oder Institutionen erklären,

Mehr anzeigen

Rico Mecklenburg

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD zuletzt bearbeitet am 01.03.2017

Keine Stellungnahme.

Die Liste der Mitglieder des Rates der Stadt Emden ist nicht mehr aktuell. Ich bin seit dem 01.11.2016 nicht mehr Ratsmitglied. Davon unabhängig bin ich für einen Skaterpark in Emden.

Bernd Renken

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Walter Schild

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Hillgriet Eilers

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Erwin Hoofdmann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

FDP
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Wilfried Graf

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

DIE LINKE.
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Benjamin Swieter

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Helmut Bongartz

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Herbert Buisker

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Reinhard Hegewald

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Heinrich Kronshagen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Hinrich Odinga

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Andrea Risius

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Benedikt Rosenboom

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Gerold Verlee

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Albert Ohling

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

CDU
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Jürgen Böckmann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Jens Claaßen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Katja Lechner

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Andrea Marsal

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

Bündnis 90/Die Grünen
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Heidrun Burfeind

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Heinz Gosciniak

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Matthias Arends

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Helga Grix

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Nils Kaufmann

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Regina Meinen

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Elfriede Meyer

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Lina Meyer

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Gregor Strelow

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Berendine Bamminger

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Karola Brunken

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Ludger Bruns

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD
angeschrieben am 01.03.2017
Unbeantwortet

Kai-Uwe Schulze

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar

Friedrich Stöhr

ist Mitglied im Parlament Rat der Stadt

SPD

Nicht angefragt, keine E-Mail Adresse verfügbar