Volksvertreterin Bettina Fortunato

Landtag Brandenburg

    Stellungnahme zur Petition Erschließungsbeiträge für erschlossene (!) Straßen sind ungerecht- Abschaffung sofort !

    DIE LINKE
    zuletzt angeschrieben am 24.08.2020
    Unbeantwortet

    Stellungnahme zur Petition Worauf warten? Mehr Qualität und Beitragsfreiheit – JETZT!

    DIE LINKE, zuletzt bearbeitet am 21.10.2019

    Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion DIE LINKE
      Ich stimme zu / überwiegend zu.

    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

    Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter des Landeselternkitabeirates,

    DIE LINKE setzt sich prinzipiell für einen freien Zugang unserer Kinder und Jugendlichen zu allen Bildungseinrichtungen ein und das unabhängig von der Herkunft, dem Wohnort, den individuellen Voraussetzungen der Kinder und dem Geldbeutel der Eltern. Das betrifft auch die Kita. Kita ist nicht nur Betreuung, sondern Bildung. Bei der Betreuung von Kleinkindern liegt Brandenburg bundesweit mit an der Spitze: 56 Prozent aller unter 3-jährigen (bundesweit Platz 2) werden in einer Kita und 94 Prozent aller über 3-jährigen bis zur Einschulung (bundesweit 93 Prozent) in einem Kindergarten betreut.

    Wir haben in der letzten Legislaturperiode den Einstieg in die Kita-Beitragsfreiheit

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Ungerechte Straßenausbaubeiträge für Anlieger in Brandenburg abschaffen

    DIE LINKE
    zuletzt angeschrieben am 29.11.2018
    Unbeantwortet


Bettina Fortunato
Partei: DIE LINKE
Fraktion: DIE LINKE
Gewählt am: 01.09.2019
Neuwahl: 2024
Wahlkreis: Märkisch-Oderland IV
Funktion: Fraktion (Pflegepolitische Sprecherin), Fraktion (Seniorenpolitische Sprecherin), Fraktion (Sozialpolitische Sprecherin), Fraktion (Gesundheitspolitische Sprecherin)
Webseite: https://www.bettina-fortunato.de/
De-de: https://de-de.facebook.com/bettina.fortunato.5
Fehler in den Daten melden

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International