Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Werdet erwachsen
Diese unbedachte Art und Weise der Herabsetzung als solche haben wir auch einmal rausgesungen - als 15jährige unreife Dummköpfe, die ihr erstes Bier tranken und es nicht besser wussten. Doch man wird älter - und reifer. Und dann kapiert man vieles besser und merkt, was man da für einen Mist von sich gab. Und schämt sich im Nachhinein dafür. Daß es aber erwachsene Männer gibt, die das heute noch lauthals mitgrölen und auch noch offensichtlich für tolles Liedgut halten... War ja schon immer so, is ja nix dabei, wir sind deshalb keine Vergewaltiger... Das ist übel. Ganz, ganz übel.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Dass die Zeile "Mein Mädchen, was regst du dich auf, Für mich war es schön und für dich sicher auch" ein ekelerregender, verharmlosender, sexistischer Mist ist, wird man doch wohl noch sagen dürfen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich finde es schon ungeheuerlich wenn argumentiert wird "wir haben das schon immer gesungen" Bitte schaltet doch mal euer Gehirn ein was ihr da singt. Als junger besoffener Kerl laße ich mir das noch gefallen aber ale Erwachsener ? Fragt mal eure Frauen, wie die diesen Text empfinden :-)
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Nonstop Nonsens!
"Folgt uns auf Facebook, wenn ihr auch weiterhin mit uns dafür kämpfen wollt, Bierfeste von Sexismus zu befreien" ... und Folgt uns auch weiterhin dafür zu kämpfen, Bierfeste vom Bier zu befreien ... na denn ... Prost !!!
1 Counterargument Show
Man könnte von diversem affirmativ singen; von Morden an kleinen Kindern bis hin zu Dingen wie dem Nasebohren. Oder eben von der Vergewaltigung einer erschöpften Frau am Donauufer. Der Punkt ist, dass man es nicht tut; das ist so offensichtlich, dass es völlig unnötig wäre, hier eine ethische Abhandlung über Ehre und Moral zu verfassen. Wenn auch nur einer von denen, die hier Contra-"Argumente" tippen, sich zwischen zwei Weizen einmal die Frage stellt, warum er eigentlich solche Lieder singt, hat die Petition schon etwas erreicht. Danke Corinna Schütz! Gezeichnet: Ein (anständiger) Mann
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Liedtext #ändern :-)
Einst ging ich am Strande der Donau entlang Oh oh oh olalala Ein Mädel mit Maske am Ufer ich fand Oh oh oh olalala Sie hatte die Beine weit von sich gestreckt Oh oh oh olalala Ihr schneeweiser Busen war halb nur bedeckt Oh oh oh olalala Ich machte mich schnelle auf und davon Oh oh oh olalala Corona verdächtig war sie ja doch schon Oh oh oh olalala Sie rief noch ganz lahahaut hinter mit her Oh oh oh olalala Das hört ich beim Rauschen der Donau nicht mehr Oh oh oh olalala Du schamloser Bursche was haust du denn ab? Oh oh oh olalala Ich rief noch "Ja Mädel ich will nicht ins Grab" Oh oh oh olala
Source: Nonstop Nonsens!
1 Counterargument Show
    auch im Rheinland
Dieses Lied wird nicht nur in Passau gesungen. Als 15-jährige habe ich es zum ersten mal in einem Festzelt im Rheinland gehört und fand es nur widerlich und abstoßend. Alle grölten, alle tanzten und für mich gab es, so schien mir, kein Entrinnen. Grundsätzlich mag ich keine Verbote aber die Diskussion über diesen unsäglichen Text sollte weit über Passau hinaus geführt werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Vergewaltigung = Straftat
Als Frau sage ich: Das Lied ist widerlich und fordert zu Vergewaltigung auf. Das ist eine Straftat und das Singen/Verbreiten des Schmutzlieds sollte mit empfindlichen Geldbußen (und mehr!) bestraft werden! Ekelhaft und Frauenfeindlich. Mal sehen, was die Befürworter sagen würden, wenn ein lustiges Lied über's Pimmel abschneiden geträllert würde? Auch noch lustig?
Source: Gitta
5 Counterarguments Show
Mich stört das Lied, aber Angst habe ich vor allem, das zu äußern. Denn dann kommen Sprüche wie "Das ist doch nur ein Lied, nur Spaß, nimm das nicht so ernst, du hast wohl gar keinen Humor." Ich bin Überlebende von mehreren brutalen Vergewaltigungen, da ist mir mein Humor über das Thema leider verloren gegangen. Und ich möchte nciht mehr schweigen. ich möchte laut sagen können, dass es mir wehtut.
1 Counterargument Show
    Fragwürdiges Liedgut
Über Geschmack kann man sicher trefflich streiten und es gibt vermutlich sogar wenige, die dieses Lied eine Perle des deutschen Liedguts nennen würden. Aber genau genommen ist es die Verherrlichung einer Straftat. Unser StGB kennt dafür den §205, Missbrauch einer wehrlosen Person. Nach diesem Paragraph können dafür in extremen Fällen - z.B. wenn es zu einer Schwangerschaft kommt, wie im Lied so schön beschrieben - bis zu 15 Jahre Freiheitsentzug verhängt werden. Deshalb sollten wir das Lied nicht mehr singen sondern lieber zu einer Reihe anderer auf den Schrotthaufen der Geschichte werfen.
Source: StGB 205
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bierfeste verbieten ... Lieder verbieten ...
Bierfeste müssen generell verboten werden ... Lieder singen sowieso ... Sex natürlich auch ... und vor allem apres sky partys in Ischgl ... das alles trägt nur zur Verbreitung von Viren bei ... die Petiton geht nicht weit genug ... das ganze Unheil fängt beim singen von Liedern an ... wo kommen wir denn da hin wenn jeder macht und singt was er oder sie will ... geht ja garnicht! :-)
Source: Nonstop Nonsens!
1 Counterargument Show
    Passau muss sexfrei werden ...
In der derzeitigen Situation sollten alle dafür sein, Passau zu einer sexfreien, lebenswerteren Stadt für Passauer*innen zu machen ... und das sollte auch lange so bleiben ... keine Bierzelte ... keine Feiern ... keine zweifelhaften Lieder ... stimmt alle dafür ...
Source: Nonstop Nonsens!
2 Counterarguments Show
    Kein Sex vor der Ehe --- auch nicht in Gedanken
Die Keuschheit ist das oberste Gebot Gottes und darf weder in Taten noch in Worten gebrochen werden ... Frau Schütz sie haben vollkommen recht damit dass selbst die Gedanken daran Sünde sind und verboten werden müssen. Es geziemt sich auch nicht sich unkeusch an einen Strand zu legen als Frau. Auch das sollte bestraft werden. Nur die Lieder der Bibel und das preisen des Herrn sollte erlaubt sein. Der Verfall der Sitten muss aufgehalten werden zum Wohle aller und im Sinne des Herrn. Schön zu sehen dass viele ihrer Meinung sind. Es ist absolut verwerflich nur an die Lust des Fleisches zu denken.
Source: Nonstop Nonsens!
1 Counterargument Show
    Frauen sind die besseren Menschen!
Jegliche Form sexueller Gedanken von Männern ist ekelhaft! Wie kann man nur an sowas denken ... pfui Teufel ... Eine moderne Frau sollte auch nur mit Frauen zusammen sein weil das einfach natürlicher ist und Frauen keine schmutzigen Lieder singen. Frauen trinken auch kein Bier und vergewaltigen auch keine anderen Frauen. Männer sind einfach das letzte! Gut dass das mal endlich jemand merkt! Danke Frau Schütz!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Der Rahmen legitimiert nie den Inhalt - Sensibilität gegenüber Gewalt ist immer aktuell
Der Rahmen, innerhalb dessen ein Lied gesungen wird, legitimiert niemals dessen Inhalt, wenn es wie hier um Verherrlichung von Gewalt geht. In anderen Sparten werden Lieder mit derartigen Inhalten auf den Index gesetzt. Wer anfängt mit zweierlei Maß zu messen, stände somit auch ein für die Legitimation brutaler Rap-Texte, Texten mit rechtsextremen Inhalten oder dafür - da es ja auch ein "uraltes Lied" ist - alles Strophen der deutschen Nationalhymne zu singen, vielleicht ebenfalls in bierseeliger Stimmung im Fußballstadion.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    auf dem Teppich bleiben
Wenn wir sonst keine Probleme haben in der heutigen Zeit, dann geht es uns ja gut... Macht lieber mal den Mund auf gegen Populismus und gegen die "Neurechten". Dieses Lied haben wir schon vor 30 Jahren gesungen und deshalb hat von unserem Junggesellenverein niemals jemand eine Frau angefasst die es nicht wollte. Und kaum zu glauben..., wir hatten sogar Frauen im Verein die kräftig mitgesungen haben! Kommt mal wieder auf den Teppich. Und übrigens nicht jeder Mann der eine Frau anmacht ist ein potentieller Vergewaltiger, so etwas nennt man "LEBEN" und nicht jeder der noch lebt gehört angezeigt!
7 Counterarguments Show
    Vergebung
"Oh Herr" (sorry ich wusste jetzt nicht wie ich Gott gendergerecht ansprechen sollte) schütze uns bitte vor diesem falsch verstandenen Feminismus und vergebe allen die diesen verbreiten. Denn sie wissen (vor lauter Langeweile) nicht was sie tun (sagen)!
4 Counterarguments Show
    Schwanz Ab! Die Ärzte NA UND ???
wers nicht kennt ... hier der Link dazu: https://www.youtube.com/watch?v=ZUpUqbdDPZs ... soll man das nun auch verbieten weil es ja dazu auffordert Männer zu kastrieren? ... Mann Mann Mann ... nehmt doch net alles so tierisch ernst ... bissel emanzipiert sein is ja nix schlimmes aber meint ihr nicht dass ihr übertreibt?
2 Counterarguments Show
    Es ist eine Beleidigung tausende als "potentielle Vergewaltiger" zu bezeichnen!!!
Ich frage mich, was bei Menschen im Elternhaus oder in ihrer Kindheit schief gelaufen ist, die auf solche abstrusen Gedanken kommen. Nach ihrer Theorie Frau Schütz, dass alle die das Donaulied singen "potentielle Vergewaltiger" sind, hätten in Passau und entlang der Donau schon tausende solcher Vergewaltigungen stattfinden müssen. Dem ist aber nicht so! Man kann nur hoffen dass wenigstens die passauer Politiker so intelligent sind und diesen Kinderkram nicht ernst nehmen. Erschreckend ist allerdings dass tausende Menschen solche "Rattenfänger-Parolen" ernst nehmen und hier unterschreiben.
Source: www.openpetition.de/petition/online/das-donaulied-muss-bleiben
2 Counterarguments Show
    Unterschiedliche Versionen
Leider geht die Petition nicht auf die unterschiedlichen Fassungen des Lieds ein. Die in manch' anderen Kommentaren besagten Textteilen finde ich weder in der Version von Mickie Krause noch in den ursprünglichen auf wikipedia.de dargestellten Varianten. Ich bin weder Schlager-, noch Bierzeltkult-Fan. Ich finde beides total bescheuert, aber Verbote sollten gezielt eingesetzt werden. Eine Vergewaltigung fröhlich zu besingen sollte verboten sein. Bitte daher genau darstellen um welche Textzeilen es geht und nur diese Versionen verbieten.
Source: de.wikipedia.org/wiki/Donaulied www.musixmatch.com/de/songtext/Mickie-Krause/Donaulied
0 Counterarguments Reply with contra argument
Bitte um genauere Erörterung! Ich bin klar gegen jede Form von Gewalt und habe mir den Liedtext durchgelesen. Wo bitte genau lesen Sie dort eine Vergewaltigung heraus? Ich zitiere; "Da wachte sie und sie sagte: "Komm her" Ohohoh, olalala Wir hörten das Rauschen der Donau nicht mehr". Laut Text wollte die weibliche Figur diesen GV und somit war er einvernehmlich.. Gleich, was man von diesen Liedern halten mag, kann man diese sicherlich ablehnen, aus anderen Gründen. Die Argumentation, dass sexuelle Gewalt verherrlicht werde, erschließt sich mir aber nicht! Eine interessierte Wahrheitssuchende
Source: Simona
3 Counterarguments Show
    Alles verbieten? ... oder ... is dat nötig?
Claudia hat 'nen Schäferhund https://www.youtube.com/watch?v=wmEV3vYI5bs mit 22 kennt man das sicher noch nicht ;-)
Source: Nonstop Nonsens!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Knopf für Gegenstimmen?
Es ist ja offensichtlich dass jeder der möchte diese fragwürdige Pedition gegen ein harmloses Lied dass es schon jahrzehnte lang gibt unterschreiben kann. Allerdings vermisse ich hier einen Knopf fur Gegenstimmen ;-)))
3 Counterarguments Show
    Vergewaltigt? ... oder vielleicht doch nur verführt?
Liettext: "Sie hatte die Beine weit von sich gestreckt Oh oh oh olalala Ihr schneeweiser Busen war halb nur bedeckt Oh oh oh olalala ... "Du schamloser Bursche was hast du vollbracht Oh oh oh olalala Du hast mich im Schlafe zur Mutter gemacht" ... so reagiert also eine Frau die gerade vergewaltigt wurde? ... man lernt wohl nie aus ... ;-)))
2 Counterarguments Show
    Nicht zu fassen wie wenig Humor die Welt noch hat!
Sehr geehrte Frau Schütz, ich kann ihnen nur dringend raten ihre Corona-Freizeit zukünftig sinnvoll zu nutzen und sich nicht unnötige Gedanken über Dinge zu machen die sicher Jahrzehnte lang keinen gestört haben. Wie wäre es denn einmal mit ein bischen Humor in dieser "ach so grausamen" Welt? Jede Wette: echte Vergewaltiger singen nicht! Und noch ein Tip für sie am Rande: Meiden sie besser das Donau-Ufer, sonstige Flüsse, Bäche, Bagger- und Badeseen, es könnte nämlich sein, dass dort aus versehen jemand Lieder singt ;-))) Man muss nicht allen Menschen das letzte bisschen Spass verbieten!
6 Counterarguments Show
    donaulied
Dieses Lied haben wir 1970 beim Marsch schon bei der Bundeswehr gesungen aber auch später hin und heute noch auf verschiedenen Festen,wo sogar Frauen auch mitgesungen haben aus voller Kehle. Meine Therapie für Frau Schütz "setze Sie sich in eine Ecke und warten bis der Anfall vorbei ist.
Source: oberpfalz netz
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Bierzelt-Sexismus ???
Ist doch zum lachen ... das soll die Generaton von 20-jährigen sein die nach ihrem Studium unser Land weiterführen sollen? ... na vielen Dank auch ,,, und vielen Dank auch an die Medien die so einem Unsinn noch so viel Aufmerksamkeit widmen dass sogar tausende darauf anspringen. Habt ihr in eurer Generation eigentlich keine Ziele mehr ausser Facebook und euch Gedanken um einen sinnlosen Liedertext zu machen den eigentlich niemand intressiert? ,,, traurig traurig diese Generation ...
1 Counterargument Show
Liebe Frau Schütz, lassen sie doch dieses harmlose Lied in Ruhe. Hier geht es doch nicht um eine Vergewaltigung, schon gar nicht um eine echte und auch nicht um eine "Verherrlichung" einer solchen. Das ist nur ein Lied zum Schunkeln und mitsingen, von mir aus auch durch betrunkene in Bierzelten. Wen sie sich daran stören gehen sie doch nicht in Bierzelte, dann haben sie Ruhe. Und wenn sie schon meinen, dass es Lieder gibt die zu solchen Vergewaltigungen "aufrufen" dann starten sie doch lieber eine Petition gegen das Lied "Jeanny" von Falco, das ist nämlich weitaus und wirklich schlimmer!!
Source: Nicht zu fassen wie wenig Humor die Welt noch hat!
4 Counterarguments Show
    wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder
Diese Übertreibung von Kleinigkeiten muss aufhören. Es kann nicht sein dass eine ängstliche 22-jährige mit unsinnigen Argumenten von angeblichem "Bierzelt-Sexismus" alle normalen Menschen die fröhlich Lieder singen zu potentiellen Vergewaltigern abstempelt!!!
Source: www.openpetition.de/petition/online/das-donaulied-muss-bleiben
1 Counterargument Show
    Liebe Corinna Schütz aus Passau ...
als 22-jährige die studiert sollten sie vielleicht besser ihre zeit damit verbringen sich auf ihr studium zu konzentrieren und nicht ihre zeit in bierzelten verbringen. mir scheint es als gehe es ihnen wohl eher darum bekannt zu werden und "Likes" einzuheimsen ... "Begründung Natürlich ist das nicht das einzige Lied, das zum Thema Bierzelt-Sexismus zu erwähnen ist. Folgt uns auf Facebook, " ... wenn sie "Influenzerin" werden wollen fällt ihnen alst "studierte" doch sicher noch was besseres ein als "Aktion gegen Bierzelt-Sexismus" ... oder etwa nicht?
1 Counterargument Show
    Folgt uns auf Facebook, wenn ihr auch weiterhin mit uns dafür kämpfen wollt, Bierfeste von Sexismus zu befreien:
Soll das eine Kampagne sein um Stimmen auf Facebook zu sammeln? ... traurig traurig dass die Medien genau in dieser Zeit auf so etwas anspringen und noch mithelfen Stimmen für fragwürdige und sinnlose Aktionen zu sammeln. Es ist NUR EIN LIED und mehr nicht. Was soll das aus so einer Kleinigkeit ein Problem zu konstruieren? Habt ihr alle sonst keine Probleme?
1 Counterargument Show
    Zu viel Zeit ???
Ich gestehe, dieses Lied zu kennen und auch gesungen zu haben. Na und? ... deswegen wird doch niemand vergewaltigt! ... Es scheint so als wenn manche Menschen eine sehr seltsame Fantasie und vor allem zu viel Zeit haben. Und das in diesen Zeiten ... tztz ...
2 Counterarguments Show
    keine Gefahr
Sehr geehrte Frau Schütz, ich fasse es nicht, dass sich jemand über so etwas Gedanken macht. Welche Gefahr oder Sexismus geht von einem Lied aus, dass seit vielen Jahrzehnten gesungen wird. Ich glaube nicht, dass das Verbot des Absingens dieses Liedes auch nur einen Vergewaltiger weniger hervorbringt. Ich entnehme dem Lied nur gemeinsamen Spaß an der natürlichsten Sache der Welt.
1 Counterargument Show
Ja, das Donaulied ist eine Verharmlosung von Vergewaltigungen. Je häufiger das Lied gespielt und gesungen wird, desto mehr Menschen setzen sich mit dieser menschenverachtenden Denkweise auseinander, desto größer wird das gesellschaftliche Bewusstsein für Fehlverhalten im Schlafzimmer, und desto besser können Vergewaltigungen vorgebeugt werden.
2 Counterarguments Show
    https://www.openpetition.de/petition/online/das-donaulied-muss-bleiben
https://www.openpetition.de/petition/online/das-donaulied-muss-bleiben Es kann nicht sein das täglich Menschen irgendwas an unseren Festen und Bräuchen verändern möchten. Begründung Das Donaulied ist weder Sexistisch noch in irgendeiner Art und Weise verstörend. Jeder Mensch der dieses Lied nicht Hören möchte, muss nicht zuhören! Aber bitte Unterschreibt meine Petition, Lieder müssen bleiben.
Source: www.openpetition.de/petition/online/das-donaulied-muss-bleiben
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Sie sagte "Komm her!"
Gewaltverherrlichung in jeglicher Form hat keinen Platz in einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft. Der hier verlinkte Text ist nicht nur geschmacklos, sondern stellt auch in meinen Augen eine Glorifizierung von sexueller Gewalt dar. Das Lied ist erstmals um 1820 dokumentiert. Es existiert in unzähligen Versionen - von zotig bis höchst bedenklich. Das ganze Lied zu verbieten wäre meines Erachtens ungerechtfertigt. Ich würde diese Petition unterstützen, wenn sie sich lediglich gegen die kritischen Textversionen richten würde. Schade. Unten ist ein Link zur entschärften Version.
Source: www.youtube.com/watch?v=b_DwurP7nDE
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now