Pro

What are arguments in favour of the petition?

Zwar ist die Ausbildung zum Betreuungsassistenten/Alltagsbegleiter relativ kurz, dennoch haben die Betreuer meistens eine Erstausbildung/Weiterbildung oder sogar ein Studium absolviert. Oft fließen diese Grundlagen (Hintergrundwissen) in die Betreuung ein, erweitern das Angebot und erhöhen die Qualität. Deshalb hebt sich die Arbeit eines Betreuungsassistenten/Alltagsbegleiter von einer reinen Hilfstätigkeit ab.

1 Counterargument Show

Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter sind sehr wichtig für das Heimwesen. Sie gestalten den Tag der Menschen in einem Heim und kümmern sich um alles Zwischenmenschliche. Den Alltag zu gestalten und ein liebevolles Umfeld zu schaffen, erfordert viel Empathie für andere. Gleichzeitig sind Betreuungskräfte Seelsorger für viele Patienten und deren Ansprechspartner bei allen persönlichen, biografischen Dingen. Das muss man Wertschätzen und fair Vergütet werden.

1 Counterargument Show

Die Planung, Organisation u. Durchführung von Weihnachts-, Karnevalsfeiern u. Sommerfesten übernehmen, neben ihren alltäglichen Aufgaben, Betreuungsassistenten. Oft werden jahreszeitliche Basare für d. Bew. und deren Angehörige ausgerichtet. D. Erlös wird dann zum Wohl der Bew. eingesetzt, z.B: bei Ausflügen, die natürlich auch geplant und organisiert werden müssen. Der betreuende soziale Dienst hält Kontakt zu ehrenamtlichen Mitarbeitern und Fördervereinen. Er plant den Einsatz von Praktikanten und schreibt die anschließende Beurteilung. Die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt oft der BSD.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wertschätzung des Berufs

Im unten genannten Paragraphen heißt es u.a. was eine, sogenannte Alltagsbegleiterin, haben muss, soll. "- soziale Kompetenz - Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit, - Empathiefähigkeit, Bereitschaft und Fähigkeit zu nonverbaler Kommunikation.Phantasie, Kreativität und Flexibilität, Gelassenheit im Umgang mit verhaltensbedingten Besonderheiten infolge von körperlichen, demenziellen und psychischen Krankheiten oder geistigen Behinderungen, - psychische Stabilität." Validierende Gespräche zu führen das muss bzw. sollte man können. Ich arbeite in diesem Beruf und weiß was ich leiste.

Source: §43b, 53c SGB XI
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Grundsätzlich muss es einen grösseren Unterschied zwischen einer staatlich geprüften Altenpflegerin, mit 3jähriger Ausbildung, einer Altenpflegehelferin, mit lediglich 1jähriger Ausbildung und einer Alltagsbegleiterin, mit nur ein paar Wochen Kurses, geben. Es handelt sich somit nicht um einen anerkannten Ausbildungsberuf sondern lediglich um ein sog. Anlernen, welches auch ohne schulische Abschlüsse erfolgen kann und ist somit eine Hilfsarbeit. Die darf nicht besser und schlechter bezahlt werden, als andere Hilfsarbeiten.

4 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international