Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Runter von den durchschnittlichen 12t Co2 eines Deutschen!

Wer die Vorträge von Prof. Niko Paech, Harald Lesch, Prof. Harald Welzer, Mojib Latif, Volker Quaschning u.v.a.gehört hat, weiß, daß jeder Mensch auf der Welt nur noch ein CO2-Kontingent von 1,5 - 2 t CO2-Äquivalente im Jahr hat, wenn die Klimaerwärmung die 1,5 Grad nicht überschreiten soll. WIR DEUTSCHEN SIND EHER BEI 12 t CO2 im Jahr! Und die Vielflieger übertreffen das noch bei Weitem!

2 Counterarguments Show
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Die ganzen Steuergelder werden doch eh nicht für das verwendet, wofür man sie angeblich und abzockt

Schon mal daran gedacht, dass wir Menschen gar nicht gesund und glücklich leben könnten, wenn wir kein CO2 zu binden hätten? Für uns ist Kohlenstoff die Lebensgrundlage, da es neben dem Wasserstoff das wichtigste Element für unseren Körper ist. Wenn wir sterben und begraben werden, dann führen wir den gebundenen Kohlestoff wieder der Erde zu. Auch wäre unser Planet nicht so schön grün, wenn wir nicht genug Kohlenstoff für die ganzen Pflanzen frei gesetzt hätten. Natur nimmt viel Wasser und viel CO2 auf, daher ist im Grunde alles im guten Gleichgewicht. Kein Grund für übertriebene Sorge.

3 Counterarguments Show
    Der grüne Wahnsinn. Stupider geht's nicht mehr.

Bedeutete Treibhauseffekt nicht irgendwann mal, dass die Pole abschmelzen und wir überflutet werden? Ach nee. Dummerweise funktioniert die Argumentation nicht, wenn unsere wichtige Wasserversorgung versiegt. Wenn große Flüsse wie Mississippi und große Seen wie Aralsee austrocknen. Wo blieb doch nur das Wasser bei dem Treibhauseffekt? Wasserspiegel steigt nicht bei der Klimaerwärmung? Ups. Dann bleiben wir einfach nur bei dem Treibhauseffekt und bei der Erderwärmung durch CO2 und lassen den angeblich steigenden Wasserspiegel weg. Aber wo bleibt das geschmolzene Eis? Pole schmelzen doch, oder?

0 Counterarguments Reply with contra argument

Mal abgesehen davon, dass den Rest der Welt in keinster Weise Interessiert,was wir Deutschen hier veranstalten. Mal abgesehen davon, daß auch dem Klima dieses egal ist,dafür sind wir zu klein: Möchte hier irgendwer mit dem durchschnittlichen Welt-pro Kopf-CO2 Kontingent leben? Teilt man das "erlaubte" CO" nämlich durch ca 8 Mrd.Menschen,kommt für jeden ein T-Shirt und eine Wurstsemmel raus.

1 Counterargument Show
    Kommunismus mit grünem Anstrich

Was hier gefordert wird, ist effektiv nicht nur eine Begrenzung der CO2-Emissionen, sondern eine Rationierung des kompletten Konsums, vorbei an sämtlichen Wirtschaftssystemen. Es ist eine Perversion der CO2-Steuer und wäre gleichbedeutend mit einer Enteignung aller Bürger: Mit Geld alleine könnte man nichts mehr kaufen, wenn man nicht zusätzlich noch mit staatlich rationierten CO2-Zertifikaten die Erlaubnis hat, das Prodikt überhaupt kaufen zu dürfen.

2 Counterarguments Show
    Falscher Ansatz?

Das Problem ist m. E. NICHT die CO2 Erzeugung durch den Menschen. Das Problem ist das gleichzeitige Vernichten der Natürlichen CO2-Abbauer (Regenwald, etc.). In Deutschland (oder auch G20) die CO2 Erzeugung einzugrenzen wäre so, als würde ich jemanden, der sich den Arm abgerissen hat, ohne ihn zu verbinden mit Blutkonserven am Leben erhalten zu wollen.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international