Pro

What are arguments in favour of the petition?

    COVID-19 Risiko deutlich höher, als Impfrisiko

ie Gefahr, die von einer COVID-Infektion ausgeht, ist deutlich höher, als die aktuell (vermutete) Gefahr, die von AstraZeneca ausgeht. Deshalb rät auch die EMA (!) nach wie vor zum Einsatz des Mittels: "Die Vorteile des Impfstoffs bei der Verhinderung von Covid-19 das Risiko überwiegen", Emer Cooke, EMA. . Zur gleichen Einschätzung kommt auch der Pharmakovigilanz-Ausschuss (Prac) – das Komitee für Risikobewertung.

Source: www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/astrazeneca-faq-101.html
1 Counterargument Show
    Risiko andere Pharmazeutika deutlich höher

Die Antibabypille, die von Personen ähnlichen Alters eingenommen wird und zugelassen ist, hat ein 45-fach höheres Risiko von Blutgerinsel-Bildung als AstraZeneca. Diese ist, trotz alternativer Verhütungsmittel, zugelassen. Bei AstraZeneca bestehen zwar Alternativen, diese sind aber nicht ausreichend, um die aktuelle Pandemie zu bekämpfen.

Source: www.spiegel.de/gesundheit/sex/thrombose-und-blutgerinnsel-wie-gefaehrlich-sind-anti-baby-pillen-a-875630.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ursächlichkeit

Es ist bislang unsicher, ob die Blutgerinsel oder Blutungen Ihre Ursache in der Impfung mit AstraZeneca haben. . In Großbritannien wurde der Impfstoff bereits 11 Millionen mal (also run 7 mal öfter )verimpft, ohne dass ein signifikanter Zusammenhang festgestellt wurde. . Auch der Infektiologen Clemens Wendter von der München Klinik Schwabing geht eher von eine Koinzidenz aus.

Source: www.tagesschau.de/ausland/europa/astrazeneca-international-101.html
1 Counterargument Show
    Psychologischer Effekt

AstraZeneca war von Anfang an in der Bevölkerung kritisch gesehen worden. Ein psychologischer Zusammenhang, dass hierbei Nebenwirkung vermehrt auf das Vakazin zurückgeführt werden, bzw. vorhandene Erkrankungen dadurch erst zu Tage treten, weil die Personen vorsichtiger sind, ist nicht auszuschließen.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Die Behauptung, die Impfung wird ohne belegte Begründung gestoppt, ist völlig falsch. Deutschland hat Meldungen über identische schwere Nebenwirkungen aus anderen Ländern über mehrere Tage bewusst ignoriert. Nicht nur, aber besonders beim AstraZeneca-Impfstoff gibt es eine signifikante Häufung von Thrombosen, besonders bei Menschen im jüngeren bis mittleren Alter, für die das Risiko einer schweren Nebenwirkung wesentlich höher als die einer schweren Coronainfektion und daher der Impfstoff als unverhältnismäßig gefährlich einzuordnen ist. Zudem gibt es bereits jetzt 4 zugelassene Alternativen.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Sinusvenenthrombosen sind äusserst selten aber hochgefährlich. Wenn nun nach Impfung eine Häufung auftritt,muss das abgeklärt werden. Denn diese Thrombose ist eine potentiell letale Nebenwirkung und nicht ein Jucken an der Einstichstelle. Und darum hat halb Europa die Zulassung auf Eis gelegt.Mit Recht!

0 Counterarguments Reply with contra argument
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international