openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Oktanzahl
E85 hat ca 105 Oktan und sorgt durch seine große Verdampfungs-Enthalpie für eine wesentlich klopffestere Verbrennung. Damit kann man den Motor wesentlich besser tunen! Gerade für Turbomotoren ein Must-Have!
3 Gegenargumente Anzeigen
Wird sich in der Herstellung der 3. Generation weltweit durchsetzen ! Schnell verfügbar und auch im kleinen Maßstab herstellbar ! Siehe microfueler ! Das Mineralöl ist bald endlich !
0 Gegenargumente Widersprechen
    Methan-Emissionen bei Erdölproduktion
Auch EU unterschätzt Methan-Emissionen Bei der Förderung von Erdöl wird "deutlich mehr" Methan freigesetzt als bislang gedacht. Wie eine am heutigen Sonntag vorgestellte Studie zeigt, sind die tatsächlichen Emissionen des aggressiven Klimagases fast siebenmal so hoch wie von der Europäischen Kommission angenommen. Die Treibhausgasbilanz fossiler Kraftstoffe werde deshalb von der EU um 15 Prozent zu niedrig angesetzt, heißt es in der 25-seitigen Untersuchung, die der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie in Auftrag gegeben hat.
Quelle: www.klimaretter.info/umwelt/nachricht/20438-methanproblemr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.klimaretter.info/umwelt/nachricht/20438-methanproblem" rel="nofollow">www.klimaretter.info/umwelt/nachricht/20438-methanproblem
0 Gegenargumente Widersprechen
    Auf dass ihr alle an dem hochgiften Zeugs verrecket, das man ja nun irgendwie unters bekloppte Volk bringen muss
Bio-sprit lässt MASSENHAFT billiges Glycerin anfallen. Sehr schön! Wohin mit dem Schmutz? Kein Ding. Insbesondere "unsere Frauen" bekommen es bis zu 90% in Kosmetika gemixt. Ach was, es wird (weil so viel anfallend) ÜBERALL reingedroschen. Sogar in Marzipan etc.
Quelle: Ein "must-have" für Selbst- und Anderemörder
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Tatsächlich ist die effektive CO2 Bilanz einer für Agrarsprit verwendeten Agrarfläche durch Freisetzung des im Boden gebundenen CO2 durch Bodenumnutzung, inklusive des Bearbeitungsaufwandes und Düngung eine negative. Wird Wald dafür gerodet, so muss der Acker alleine für die Freisetzung der CO2 Äquivalente(CO2, CH4, N2O) aus dem Boden über Jahrzehnte lang LuftCO2 im Boden binden. Die Synthetisiertung von Stickstoffdüngern ist so Energieaufwendig, dass ein Großteil der von dem Agrarspritacker gewonnenen Energie herfür verwendet wird. -->Agrarsprit nur auf Brachflächen!
Quelle: Sterner, Michael: Bioenergy and renewable power methane in integrated100% renewable energy systems. Kassel University Press. 2009.; Sowie BUND.netr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://BUND.net" rel="nofollow">BUND.net
2 Gegenargumente Anzeigen
    Unabhängigkeit von zurechnungsfähiger Ratio zugunsten Profit-Perversion? Nein Danke!
Kostbare Agrarflächen, zum großen Teil auch "NAHRUNGS-Mittel" zur Treibstoffperversion absurder, degenerierter US-Think-Tanks umstricken? Man kann nur TIEFSTENS den Kopf schütteln und um Vergebung für euch bitten
Quelle: Sie wollen Nahrungsmittelvernichtung "retten", nun denn
2 Gegenargumente Anzeigen