Pro

What are arguments in favour of the petition?

Im Zuge der LGS war die Tankstelle als Knotenpunkt von "Heute" und "Vergangenheit" propagiert - nach der LGS soll dieser historische und nostalgische Punkt von jetzt auf Nachher nicht mehr wichtig sein. Das ist weder mit dem Konzept der LGS vereinbar noch logisch nachvollziehbar. Die Tankstelle ist ebenso wie das Diner und das Kino eine der letzten vorhandenen "Memorials" der Amerikanischen Vergangenheit und sollte deshalb unbedingt erhalten und sinnvoll in den neuen Stadtteil "Hubland" integriert werden!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Man sollte nicht die gleichen Fehler wie in früheren Jahren machen und Gebäude, die als Baudenkmal in Frage kommen, einfach abreißen. Als Negativbeispiele aus der Vergangenheit sind hier u.a. das Buchnersche Palais oder auch das alte Postamt in der Bismarckstraße zu nennen. Eine bessere Dokumentation der Geschichte eines Stadtteils als die Ausstellung im Untergeschoß der Tankstelle gibt es nicht. Die Ausstellung passt perfekt zum neuen Stadteil, ist ideal im Untergeschoß der Tankstelle untergebracht und sollte samt der Tankstelle erhalten bleiben.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Erhalt eines Kulturgutes zur Geschichte des Hublands. Einmaliges Gebäude in ganz Deutschland! Vielfache Nutzung möglich z.B. als ständiger Raum für die Austellung über die Geschichte des Hublands
0 Counterarguments Reply with contra argument
• Diese Bauwerke und die Ausstellung unbedingt erhalten als Chance für Schüler und Schülerinnen, Geschichte Würzburgs anschaulich erleben zu können. • Künftige Generationen würden diesen Abriss beklagen. • Einzigartiges historisches Relikt aus den 1950er Jahren
0 Counterarguments Reply with contra argument
So many memories from being in the military and serving my country and being stationed in Germany there. I spent my time there getting gas and things. 90% of my time was there because I bought gas there and it was the place.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich habe heute von einem Freund erfahren, dass dieses Gebäude abgerissen werden soll. Ich bin entsetzt. Ausgerechnet in einer Stadt, in der so viel durch den 2. WK zerstört wurde, werden jetzt Zeugnisse der jüngeren Geschichte abgerissen. Das kann ich nicht verstehen. Ist etwas nur erhaltenswert, weil es "alt" ist? An die amerikanischen Streitkräfte, die über viele Jahrzehnte in Würzburg, Zellerau, Frauenland und Hubland, anwesend waren, kann mit dieser "Service Station" und der darin befindlichen Ausstellung erinnert werden. Es gibt kaum noch Zeugnisse, die an die Anwesenheit der Amerikaner i
0 Counterarguments Reply with contra argument
• Wichtiger Erhalt für Zeitzeugen und Nachkommen • Die Amerikaner waren ein großer Meilenstein in der Geschichte Würzburgs. • Letztes übrig gebliebenes Symbol für das nicht militärische Leben der Amerikaner auf dem Hubland. Etwas das noch dezent an den "American way of life" erinnert. Das kleine Museum dazu im Untergeschoß, dass das alte Radiostudio und Geschichten und Hintergründe aus der vergangenen Nutzung dieses Areals zeigt sind für die Erinnerung und auch als Wertschätzung unabdingbar. • Es ist wichtig solche Gedenkstätten und Informationen für die künftigen Generationen zu erhalten. • D
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die US-Armee machte einen wichtigen Teil der Nachkriegsgeschichte aus. Dieses Gebäude ist ein Blickfang und beherbergt zudem eine immens Wichtige und anschauliche Ausstellung. Möge sie erhalten, bleiben, das Gebäude ebenso - und mögen wir diese Chance für Geschichtsvermittlung an Ort und Stelle nutzen!
0 Counterarguments Reply with contra argument
• Historische Elemente der Stadt müssen erhalten bleiben. • Die Tankstelle ist das letzte sichtbare Symbol der ehemaligen Leightons und Wert erhalten zu werden. • Weil das Geschichte ist und deswegen erhalten werden sollte • Die US Army gehörte Jahrzehnte zu Würzburg und ist somit ein Teil der Geschichte der Stadt • Man muss nicht einfach etwas platt machen, weil manche unbedingt wollen • Geschichte sichtbar erhalten und die Gebäude für den neuen Stadtteil nutzen • Für mich ein Stück Kindheitserinnerung. • Weil die Tankstelle es wert ist, sie zu erhalten • Geschichtsbewußtsein fördern
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Umweltbelastung
Ich verstehe alle Argumente für eine Erhaltung der Tankstelle. Als direkter Anwohner ist mir allerdings wichtig, die Altlasten zu thematisieren. Wer sich an die Tankstellen der 60er und 70er Jahre erinnern kann, ahnt, welche Giftstoffe in Form von Treibstoffen, Schmier- und Reinigungsmitteln hier versickert sein müssen. Für mich hat der Schutz der Umwelt und der Gesundheit einen deutlichen höheren Wert als die Erhaltung einer "alten" Tankstelle
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now