Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Impfschäden
Impfschäden wurden und werden manchmal unterschlagen. Seite 7, Zitat: "soweit sie überhaupt beachtet wurde". Eine ziemlich nachlässige Angelegenheit, wenn es um die Erfassung von Schadensfällen beim Impfgeschäft geht. Oft macht sich ein Impfschaden erst viele Jahre später bemerkbar, man beachte die Latenzzeit der BCG-Bakterien. Dokument: https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/TRBA/pdf/Mycobacterium-bovis-BCG-Pasteur-1173P2.pdf?__blob=publicationFile&v=3 Ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Impfung und Krankheit wird dann rigoros abgestritten.
Source: Deutscher Bundestag, Drucksache 7/4375 vom 01.12.1975 dipbt.bundestag.de/doc/btd/07/043/0704375.pdf
1 Counterargument Show
Es ist schonmal klar, dass jeder Toxikologe sich schlapp lacht und den bisherigen Impfkalender durchwinkt. Der Umweltmediziner sorgt vermutlich dafür das typische Reiseimpfungen wie jene gegen Gelbfieber auch in die ständige Empfehlung aufgenommen werden, da das Klima im Wandel ist. Der Ernährungswissenschaftler macht ????????‍♀️. Der Psychologe gibt derweilen zu bedenken, dass man mit Angstpatienten behutsam umgehen muss. Bleiben noch ein Homöopath und ein Heilpraktiker, die raten irgendwelche Globuli zur Impfung dazuzugeben. Am Ende ärgert sich Herr Tolzin.
2 Counterarguments Show
    Machtmissbrauch
200 Jahre Gewaltherrschaft und Tyrannei in der Bevölkerung durch ein Dogma, das dilettantisch und despotisch in die Gesetzgebung Einlass gefunden hat. Im Jahr 1798 (Seite 1146 / Nr 1543) wurde vor der Pockeneinimpfung gewarnt, 20 Jahre später wurde dieses Russisch Roulette der Vergiftung dann als wohltuend und heilbringend der Bevölkerung gesetzlich und zwangsmäßig aufgedrückt (Seite 1055 / Nr 2471). Es ist wissenschaftlich unmöglich, dass sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts innerhalb von 20 Jahren ein gefährlicher Seuchenstoff zu einem wohltätigen Pockenschutzmittel wandeln konnte.
Source: books.google.de/books?id=TpFDAAAAcAAJ&hl=de&pg=PR3#v=onepage&q&f=false books.google.de/books?id=gZFDAAAAcAAJ&hl=de&source=gbs_navlinks_s archive.org/details/Wegener-Hugo-Impf-Friedhof de.wikipedia.org/wiki/Politische_Macht
0 Counterarguments Reply with contra argument
    StGB § 224 und § 226 / medizinischer Kindesmissbrauch
Tuberkulosejahrbuch 1961. Auf Seite 16 ist zu entnehmen, dass eine gewollte Vermehrung der eingeimpften BCG Bakterien (biologische Risikogruppe 3) stattfinden musste. Die Impflinge waren in der Regel Neugeborene im Alter von einer Woche. Das Impfsyndikat wusste es schon immer, dass die BCG Impfung keinerlei Schutzwirkung gegenüber einer Tuberkuloseerkrankung aufzuweisen hat. Diese bewusst ausgeführten Menschenversuche sind kriminelle Machenschaften, die den Nürnberger Kodex ausgehebelt haben. Die injizierten BCG Bakterien kann der Körper nicht eliminieren, er kann sie nur einkapseln.
Source: books.google.de/books?id=Nx6qBgAAQBAJ&lpg=PA97&ots=90Y9XWKvNw&dq=tuberkulosejahrbuch%201961&hl=de&pg=PA16#v=onepage&q&f=false dejure.org/gesetze/StGB/224.html www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/TRBA/TRBA-466.html
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Impfstoffherstellung / Leichenfledderei
Friedrich der Zweite plädierte in seinem Generalrescript vom 5. Januar 1803 für die echte Kuhpocke und warnt zugleich vor der Pockeneinimpfung, die mit der unechten Kuhpocke bewerkstelligt wird. Seite 1218 Nummer 1597. Auf Seite 77 des Dokuments der staatlichen Lymphanstalt zu Dresden wird berichtet, wie Blatternstoff des verstorbenen Knaben Wosniak für die Weiterverarbeitung abgeimpft wird. Wahrscheinlich waren ca. 100 Jahre später keine pockenkranken Kühe mehr unterwegs, dass man sich nun der Verstorbenen bedienen musste? Kulturell hat die Kuh von alters her einen geheiligten Status.
Source: books.google.de/books?id=TpFDAAAAcAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false www.tolzin.de/download/Chalybaeus-Staatl-Lymphanstalt-in-Dresden.pdf de.wikipedia.org/wiki/Vacciniavirus
3 Counterarguments Show
    Betrug und Gepansche
Es ist schon makaber genug, gesunde neugeborene Kinder mit Rindertuberkulosebakterien per BCG Impfspritze bis 1998 zu infizieren. Bei genauerer Ermittlung waren es aber die weitaus gefährlicheren menschlichen Tuberkulosebakterien, die den Babys injiziert wurden und erhebliche Impfschäden gesetzt haben. Oft wurde die BCG Impfung heimtückisch, ohne Information der Eltern, vorgenommen. Dieser BCG Menschenversuch verstieß auch gegen den Punkt 3 des Nürnberger Kodex, da die BCG Impfung beim Rind kläglich gescheitert ist. Die BCG Impfung war nach § 4 beim Rind schon immer gesetzlich verboten.
Source: www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/TRBA/pdf/Mycobacterium-bovis.pdf?__blob=publicationFile&v=4 de.wikipedia.org/wiki/Bacillus_Calmette-Gu%C3%A9rin www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/files/dokumente/gesetzblaetter/1968/GBl196825.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gesetzesbruch / Impfschaeden
In der Instruction für die Impfärzte von 1874 war gesetzlich geregelt, dass tuberkuloseverdächtige Kinder von der Pockenimpfung freigestellt werden müssen, Seite 188. Ab den 1950er Jahren wurde den Neugeborenen aber durch die BCG Impfung eine Tuberkulosepositivität aufgedrückt und ein Jahr später zusätzlich noch die Pockeneinimpfung vorgenommen. Eine Gesetzesänderung gab es nicht, diese Menschenversuche wurden aus dem Bauch heraus entschieden. Ein Leitfaden für Impfärzte von 1949, Seite 166 . Die aktuellsten Pockenbeipackzettel verbieten bei Inkubationsverdacht eine Pockenimpfung.
Source: reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11309171_00210.html?zoom=0.600000000001 books.google.de/books?id=XkazBgAAQBAJ&lpg=PP1&hl=de&pg=PP1#v=onepage&q&f=false www.pei.de/SharedDocs/Downloads/fachkreise/impfcd/02-g-zusammenfassung-bavarian.pdf?__blob=publica
2 Counterarguments Show
    Impfschäden
Zitat: Die gesetzliche Pflichtimpfung sollte die natürliche Durchseuchung der Bevölkerung durch eine künstliche ersetzen. STIKO Protokoll 17.05.1973. So wurden anscheinend die Pocken ausgerottet. Den Kleinkindern wurde zwangsmäßig eine Pocken Virus Positivität aufgedrückt. Bei einer Pocken Ausrottung muss aber eine Pocken Virus Negativität vorliegen. Diese Pockendurchseuchung ist kläglich gescheitert: Von 84 Pockenkranken waren 74 Personen Pockengeimpft. STIKO Protokoll 17.05.1973. In dem Dokument: Preisschriften über die Schafpockenimpfung von 1837 wird die Durchseuchung erklärt.
Source: STIKO Protokoll vom 17. Mai 1973. Dokument: Preisschriften über die Schafpockenimpfung von der Königlichen märkisch ökonomischen Gesellschaft zu Potsdam. Potsdam 1837
2 Counterarguments Show
    Sachliche Aufklärung durch Stiko nicht gegeben.
Ich stehe bei Impfungen klar zwischen den Stühlen. Kann weder klar dafür sprechen noch dagegen, da man in meinen Augen nicht komplett erfasst, welche Impfschäden auftreten können. Was bringt es einem, wenn man 2 Maserntode durch Impfungen im Jahr verhindert, aber nicht weiß, wie viel Schaden wirklich durch die Impfung angerichtet wird? Eine Hochglanzbroschüre der Stiko, warum ich impfen sollte, gleicht eher einem Verkaufsprospekt einer Versicherungsgesellschaft. Mir fehlt eine fundierte sachliche Aufklärung. Ich wünschte, man würde den Bürger für mündig betrachten.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kuenstliche Durchseuchung / Impfschaeden
Die Stiko ist unnötig und gefährlich, diese Clique fabriziert seit ihrem Bestehen kontinuierlich Impfschäden, da sie gegen geltendes Recht verstößt. Man liegt wahrscheinlich nicht ganz falsch, wenn man ihre Mentalität im Totalitarismus des Dritten Reichs sucht? Als Beispiel: Es ist ein Verbrechen, gesunde Kinder mit Tuberkulosebakterien zu infizieren um jeden Impfling nach der Russisch Roulette Manier dem großen Shutdown/Impfrisiko auszusetzen, um dieses "Morden" dann wieder mit großer krimineller Energie wegzulügen. Impfen ist Eugenik und Selektion. Seite 9, Stiko Protokoll 04.12.75.
Source: www.agbug.de/stiko/STIKO-Protokolle-1974-75.pdf de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Kodex de.wikipedia.org/wiki/Eugenik de.wikipedia.org/wiki/Recht_auf_k%C3%B6rperliche_Unversehrtheit www.amazon.de/Das-Robert-Koch-Institut-im-Nationalsozialismus/dp/386599167X
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Tilgung der Erbsünde
Aus der beiliegenden Doktorarbeit von 1835 ist auf Seite 5 / § 5 zu entnehmen, dass die Pocken eine Erbsünde unserer Voreltern sind. Auf Seite 18 / § 28 werden die Zustände von Gesundheit und Krankheit definiert. Ivan Illich schreibt in seinem Buch, die Nemesis der Medizin von einer neuen Priesterschaft, die sich im Zuge der Säkularisation gebildet hat. Die staatlich organisierten Ärzte bilden diese neue Priesterschaft. Die Erbsünde wird nachgeäfft um gewaltsam Zugang zum Leben der jungen Generation mittels der Impfgesetze zu erlangen. Die Impfhypothese entspringt aus Phantastereien.
Source: books.google.de/books?id=8P5aAAAAcAAJ&hl=de&pg=PA1#v=onepage&q&f=false www.chbeck.de/illich-nemesis-medizin/product/20192
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Das Polio heute nur noch in zwei Ländern auftritt und die Pocken weltweit ausgerottet sind liegt wohl kaum an der weltweit guten Ernährungs- und Hygienelage. In Deutschland bekommt auch ein Obdachloser keine Polio mehr - während umgekehrt vor 1950 auch gut genährte und im Wohlstand lebende Menschen an Polio erkrankten .z.B. Franklin D. Roosevelt
2 Counterarguments Show
Wenn Tolzin von "angeblichen" Infektionskrankheiten schreibt, dann sollte er doch klar Stellung nehmen und oer Petitiion die Abschaffung von Impfungen fordern. Denn die wären ja sinnlos wenn diese Krankheiten nicht durch Infektionen mit Krankheitserregern verursacht würden.
2 Counterarguments Show
"Die Einrichtung einer STIKO, die sich fast ausschließlich aus Experten zusammensetzt, welche sich hauptberuflich mit der Bekämpfung von Krankheitserregern beschäftigen, ist deshalb ein Systemfehler." Wer sollte das sonst tun? Ein aggressiver Milchwirt ohne fachliche Kenntnisse, der nichtmal versteht wie eine Impfung überhaupt wirkt und was der Unterschied zwischen Mortalität und Morbidität kennt, obwohl ihm beides jetzt schon 100x erklärt wurde?
2 Counterarguments Show
"Dabei wissen wir nicht erst seit heute, dass der Erreger allein nicht krank machen kann: Bei jeder Infektionskrankheit gibt es Menschen, die sich zwar infizieren, aber nicht erkranken." In jedem Krieg gibt es Menschen auf die geschossen wurde und die trotzdem nicht starben. Gemäß Tolzinscher Logik kann eine Gewehrkugel also auxh allein nichts töten... Nur weil ein Erreger nicht bei jedem Menschen eine Erkrankung auslöst heißt das eben nicht, dass er nicht manchmal alleine in der Lage ist diese Krankheit zu verursachen. Ohne Masernviren bekommt aber niemand die Masern....
2 Counterarguments Show
"Die Stiko hat mit Gesundheitsvorsorge nichts zu tun, sondern ist für mich ein Pharma-Einnahmen-Sicherungsinstrument auf Kosten der Gesundheit der Bevölkerung" Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland ist in den letzten 100 Jahren rasant gestiegen - ebenso die Zahl der Impfungen. Die Deutschen waren (altersbereinigt) noch nie so gesund wie heute. In Ländern oder Bevölkerungen in denen es keine oder nur eine rudimentäre Pharmaindustrie gibt sieht es da ganz anders aus
2 Counterarguments Show
"Und nicht zu vergessen: Die meisten Infektionskrankheiten verloren bereits lange vor Einführung der jeweiligen Impfung den größten Teil ihres Schreckens. " Das liegt aber nicht daran, dass sie Krankheiten harmloser geworden währen sondern daran, dass man die Komplikationen durch Fortschritte in der Medizin (z.B. Antibiotika) immer besser in den Griff bekam. Bei Masern waren früher Lungenentzünduingen verursacht durch bakterielle Superinfektion welche dem eh schon geschwächten Masernkranken den Rest gaben die Haupttodesursache. Nur warum soll das ein Argument gegen Impfen sein?
2 Counterarguments Show
Wie viele Krüppel soll es noch geben, weil erwachsene Menschen auf die Meinung vollkommen Ahnungsloser hören?
Source: Die Stiko erzeugt Druck und Angst. Warum werde ich wie ein Ausserirdischer betrachtet, wenn ich erwähne, das meine Tochter nicht geimpft ist und wird. Gefällt mir nicht
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Unqualifiziert
Herr Tolzin hat leider nicht die geringste Befähigung (medizinische. Qualifikation) um sich der Tragweite und der Bedeutung seiner Aussagen bewusst zu sein.
Source: Doch das Wissen darum, was entscheidend für die Gesunderhaltung der Bevölkerung ist, wandelt und erweitert sich ständig. Es sind viele Faktoren, die eine Rolle spielen und die bei der Vorsorge berücksichtigt werden müssten.
7 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now