Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Weniger ist mehr!

Deutschland ist ein relativ dicht besiedeltes, kleines Land. Hier wird mit Massentierhaltung deutlich mehr Fleisch "produziert" als die Bundesbürger konsumieren. Wenn wir bedenken, dass wir einen großen Teil des Futters für diese Tiere importieren müssen und wir unser Trinkwasser mit dem Mist der Tiere verseuchen, ist weniger Massentierhaltung absolut wünschenswert.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Wir in unseren Breitengraden zu unserer Zeit benötigen einfach kein Fleisch. Alle Nährstoffe können wir auf andere Weise zu uns nehmen. Wir sind nicht mehr abhängig davon wie zu früheren Zeiten (womit das Argument "das war schon immer so" hinfällig wird). Fleisch und andere tierische Lebensmittel ist einzig und allein Gewohnheit und Genuss. Das rechtfertigt es nicht, Lebewesen zu töten. Zudem sind die Auswirkungen von tierischen Produkten und deren Inhalte auf die Gesundheit sehr wohl bekannt, wenn man sich wirklich informiert (Colesterin, Kasein, Medikamente und und und).

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Pflanzenfresser sind Nahrung für Carni- und Omnivoren. Das ist natürlich und völlig in Ordnung und nennt sich Nahrungskette. Einige wenige Idealisten wollen hier ihre Moral allen Menschen aufzwingen. Massentierhaltung bedeutet nicht zwangsläufig auch Leiden (bedenkt, dass ein Stallschwein es nicht anders kennt und daher nichts vermisst). Eine vegane Ernährung erfordert zudem Nahrungsergänzungsmittel (B12) wodurch beweisen ist, dass sie nicht geeignet ist. Der Mensch ist ein Omnivore und benötigt beides.

Source: zum nicht vorhandenen Leid u.a. Farmvlog Bocholter Landschwein
7 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international