openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Es ist ein Missverständnis anzunehmen, Filmwissenschaft wäre eine "Ausbildung" (nur) "für die Filmwirtschaft", wie im Contra-Argument behauptet wird. Erstens ist FW eine wissenschaftliche Disziplin (und keine spezialisierte Berufsausbildung - dafür gibt es Filmhochschulen). Zweitens befähigt das filmwissenschaftliche Studium zum reflektierten und methodischen Umgang mit Bewegtbildern aller Art - dazu gehören Kinofilme, aber auch die Bilder, die uns auf Smartphones, Fernseh- und Computermonitoren oder sogar von Häuserfassaden herab ansprechen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Zu viel Medienausgebildete
Die Filmwissenschaft sollte auch sehen, dass sie wie ursprünglich geplant auch als Bildungsfach akzeptiert wird. Das Lernen im Elfenbeinturm ist zwar schön, eine entsprechende Lobby in der sich die Filmwissenschaft organisiert und entsprechend akzeptable Arbeitsplatzangebote organisiert wäre eben so wünschenswert. Das es Jena trifft ist zwar schade, aber es gibt soviele Medienstudiengänge, so dass es insgesamt einer Neustrukturierung bedürfte und durch Ausbildungsinstitute nicht endlos Leute für die Filmwirtschaft ausgebildet werden und nur ein Bruchteil derer dort einen Job finden wird.
1 Gegenargument Anzeigen