openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Quellenangabe für die Fakten
Quellen für die genannten Zahlen: www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena///www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena/" rel="nofollow">www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena/ Man möge sich doch bitte das "Handout" ansehen und das hier: www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena/p_pics/Bergische%20Campus-Arena.pdf Dieses Argumentationspapier ist vom Senat abgesegnet und vom Rektorat unterstützt.
Quelle: www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena/p_pics/Bergische%20Campus-Arena.pdf
0 Gegenargumente Widersprechen
    Logischer Menschenverstand, Renovierungserfahrung
Ein Gedankenspiel hat mich dahin geleitet, dass ich mich fragen muss: Wenn 3 Jahre lang auf dem Hallenboden gebaut wird und zudem noch eine Leichtbau-Halle für den Sportbetrieb gebaut wird, ist der Boden danach definitiv nicht mehr brauchbar. Der Neubau der Uni-Halle würde einen neuen Boden beinhalten, eine reine Sanierung nicht; und der neue Boden wird mit Abschluss der Bauarbeiten definitiv notwendig!
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Korruption, Fehlplanung, Fehlinvestition
A. Sanierung oder aber Neubau sind in Wuppertal immer teurer als Planung, + 20%. Damit zu teuer! B. Sollte eine Fehlplanung, die vor 25 Jahren von vielen nicht nachvollziehbarer Auftragsvergabe, an einem der Region bekannten Bauunternehmer ging, erneut belohnt werden? Nein! Ein Steuerzahler muss länger planen als für 25 Jahre! Sollte es zu Sanierung o. Neubau kommen, muss eine kontrollierte Ausschreibung durch eine korruptionsfreie Instanz erfolgen!
0 Gegenargumente Widersprechen