openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für den Neubau der Uni-Halle Für den Neubau der Uni-Halle
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Oberbürgermeister Peter Jung
  • Region: Wuppertal mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petitionsempfänger hat nicht reagiert.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.029 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Für den Neubau der Uni-Halle

-

3 Jahre SPORT und STUDIUM in der Baustelle? FÜR eine zeitgemäße und erweiterte Sporthallenlösung

Die Stadt Wuppertal plant die Sanierung der Unihalle (über drei Jahre bei laufendem Betrieb), obwohl die bereitgestellten Mittel (13,9 Millionen €) den Neubau einer modernen Dreifachsporthalle und einer Sport- und Eventhalle ermöglichen. Wir, der AStA, das StuPa und die Fachschaft Sport der Bergischen Universität Wuppertal, sind für einen energie- und ressourceneffizienten Neubau der Sporthallen („Bergische Campus-Arena“).

Begründung:

Ein Neubau der Bergischen Campus-Arena kostet genauso viel wie die Sanierung. Ein Neubau bietet für die Stadt und die Universität mehr Sportflächen, mehr Sportmöglichkeiten, mehr Veranstaltungschancen und weniger Abstimmungsprobleme zwischen Stadt und Universität. Für die Universität bedeutet ein Neubau geringere Folgekosten, erhebliche Energieeinsparungen und die Möglichkeit einer dringend erforderlichen Erweiterung der Sportangebote. Eine Sanierung (inklusive einer statischen Ertüchtigung mit Dacherneuerung) bedeutet dagegen Sport in einer Baustelle für ca. drei Jahre, Beeinträchtigungen durch Lärm und Dreck, ein stark reduziertes Hochschulsportangebot und nach der Sanierung lediglich einen Erhalt des Status quo trotz endloser Hochschulsport-Wartelisten und der stark angestiegenen Studierendenzahlen.

Wir fordern die Stadt Wuppertal und die Hochschulleitung auf, die Neubaulösung ernsthaft zu verfolgen und sich im Studierenden-Interesse für eine nachhaltige Lösung uneingeschränkt einzusetzen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wuppertal, 29.10.2012 (aktiv bis 09.12.2012)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützer, die Petition für den Neubau der Uni-Halle ist nun seit einigen Wochen vergangen. Wir (AStA der Bergischen Universität Wuppertal) waren stets im Kontakt mit dem Hochschulsport, dem Fachbereich Sport als auch mit den politischen Fraktionen. Was ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Quellen für die genannten Zahlen: www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena/ Man möge sich doch bitte das "Handout" ansehen und das hier: www.sportwissenschaft.uni-wuppertal.de/bergischecampusarena/p_pics/Bergische%20Campus-Arena.pdf ...

PRO: Ein Gedankenspiel hat mich dahin geleitet, dass ich mich fragen muss: Wenn 3 Jahre lang auf dem Hallenboden gebaut wird und zudem noch eine Leichtbau-Halle für den Sportbetrieb gebaut wird, ist der Boden danach definitiv nicht mehr brauchbar. Der Neubau ...

CONTRA: Nie im Leben kostet die Sanierung über 13 Millionen

CONTRA: A. Sanierung oder aber Neubau sind in Wuppertal immer teurer als Planung, + 20%. Damit zu teuer! B. Sollte eine Fehlplanung, die vor 25 Jahren von vielen nicht nachvollziehbarer Auftragsvergabe, an einem der Region bekannten Bauunternehmer ging, erneut ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook  

aktuelle Petitionen