Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Der gelbe Sack, als verbindendes Element von grünem Punkt und Chinesen
Diese Petition ist nicht zielführend. Statt dessen sollte chinesische Männer einwandern lassen. Dann hätte man auch genug gelbe Säcke zur Verfügung.
2 Gegenargumente Anzeigen
Informiert Euch mal was mit den gelben Säcken passiert. Es gibt genug Firmen, die daraus Brennstoff machen. Und die Firma TetraPack lügt sogar auf ihren Verpackungen, weil da draufsteht, dass die verpackung zu 100% recycelt werden kann.
0 Gegenargumente Widersprechen
Was für ein Blödsinn. Der Ersteller der Petition sitzt in Tübingen (sic!) und ist davon somit gar nicht betroffen. Wenn ich durch andere Landkreise fahre und mir ansehe, wie der Müll vor dem Sammeltag durch die gesamte Siedlung / Ortschaft fliegt, könnte ich kot***. Das kann nicht die beste Lösung sein. Die Wertstoffhöfe sind mir allerdings auch ein Dorn im Auge. Der Mülltourismus muss aufhören. Eine Tonne für alles und eine zentrale Müllsortieranlage direkt neben der Müllverbrennung wäre ein von mir unterstütztes Projekt. Schafft Arbeitsplätze, verhindert Mülltourismus, hohe Trennungsquote !
0 Gegenargumente Widersprechen
Im Landkreis Böblingen gibt es die orange Wertstofftonne seit einiger Zeit. Sie ist gleichbedeutend mit einer gelben Tonne oder einem gelben Sack. Das Abfallwirtschaftsamt darf dies aber so nicht bewerben, da es einen Vertrag mit dem Dualen System Deutschland hat, und das wäre Konkurrenz für das DSD. Also, gelbe Tonne gibt's praktisch schon ...
1 Gegenargument Anzeigen
    Gelber Müllsack, Müllverbrennung vor Wiederverwendung,
Der "Gelbe Sack" vom "dualen System" ist eine Umweltlüge. Riesige Kosten und das imaginäre Ziel wurde und wird niemals erreicht. Es gibt nicht nur bessere sondern auch kostengünstigere Systeme die für Fauna und Flora richtiger und ausgereifter sind. Aber solange wenige viel daran Verdienen ...
0 Gegenargumente Widersprechen