openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Ganztagsschule und Leistungssport
Für Kinder, die Leistungssport (insbes. Hochleistungssport) treiben, ist die verbindliche Ganztagsschule ein großes Hindernis. Selbst für eine freie AG oder IL-Stunde (Hausaufgaben) wird das Kind nicht für die Teilnahme am Sporttraining befreit. Die Schule ist meist bis 16 Uhr verpflichtend, egal ob dort nur gespielt wird. Zusammenfassend: Leistungssport und Ganztagsschule sind leider nicht miteinander kompatibel. Training für Leistungssport beginnt fast immer vor 16:30 Uhr. Also keine Chance!
Quelle: Eigene Erfahrung
0 Gegenargumente Widersprechen
    Es geht sogar ganz ohne Schule!
Der Staat will offenbar ständige Kontrolle über die Kinder. Für mich ist Schule Freiheitsberaubung, Zwangsarbeit und Gehirnwäsche. Und nun sollen die Kinder auch noch zwangsweise gen ganzen Tag in diesen Verwahranstalten absitzen? Nein Danke! Es geht sogar ganz ohne Schule, wie ein eindrucksvolles Beispiel aus Frankreich zeigt: www.focus.de/panorama/videos/leben-ohne-schulbildung-der-mann-der-nie-zur-schule-ging-und-nur-spielte_id_3550997.html//www.focus.de/panorama/videos/leben-ohne-schulbildung-der-mann-der-nie-zur-schule-ging-und-nur-spielte_id_3550997.html" rel="nofollow">www.focus.de/panorama/videos/leben-ohne-schulbildung-der-mann-der-nie-zur-schule-ging-und-nur-spielte_id_3550997.html Freiheit den Kindern!
Quelle: www.focus.de/panorama/videos/leben-ohne-schulbildung-der-mann-der-nie-zur-schule-ging-und-nur-spielte_id_3550997.html//www.focus.de/panorama/videos/leben-ohne-schulbildung-der-mann-der-nie-zur-schule-ging-und-nur-spielte_id_3550997.html" rel="nofollow">www.focus.de/panorama/videos/leben-ohne-schulbildung-der-mann-der-nie-zur-schule-ging-und-nur-spielte_id_3550997.html
1 Gegenargument Anzeigen
Wohl des Kindes oder Wohl der Wirtschaft? Zur Neujahrsansprache 2014 hat der DIHK Präsident mehr Ganztagsbetreuungseinrichtungen gefordert, damit die Frauen wieder schneller in den Produktionsprozess kommen. Kleinkinder in die Krippe - Schulkinder in die Ganztagsschule, Alte in das Pflegeheim - alles für die Wirtschaft?! - Wo bleibt der Mensch, wo bleibt die Liebe? Die Wirtschaft soll dem Menschen dienen, nicht der Mensch der Wirtschaft.
2 Gegenargumente Anzeigen
    kinder fragen
immer früher werden kinder von eltern weggerissen. "frühchenförderung" au weia. eltern sollen wohl lieber die wirtschaft ankurbeln und für die aufrüstungsindutrie im konsum schuften. aber kinder wollen oft nicht nur mit den eltern zusammen sein und gelenkt werden, genauso wenig von irgend welchen paukern. das wird vergessen. die beiden machtblöcke sind eifersüchtig und neidisch aufeinander. der eine block torpediert das zusammensein mit kindern des anderen. sollen die leute doch einfach die kinder fragen,was sie wollen,danach wird entschieden
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    GMS - Endlich
Auf das Konzept der Ganztagsschule habe ich die ganze Zeit gewartet und mich gefreut. Jawohl jetzt ist Deutschland endlich soweit zu begreifen das unsere Kinder mehr Zeit in der Schule verbringen sollten. Begründung: Mehr Zeit zum Lernen, Sport - und AG Angebote, Zeit mit Freunden. Zusammen Lernen, Sozialkompetenz, Miteinander. Wir müssen das Rad nicht neu erfinden, andere Länder wie Österreich, Frankreich, Skandinavische Länder führen uns dies schon seit Jahren vor, dass dieses Konzept wunderbar funktioniert. Ein Schulwechsel mit der 5. Klasse ist dann endlich vom Tisch.
1 Gegenargument Anzeigen
    Information statt Stimmungsmache
Die Grundschulen können Halbtagsschulen bleiben. Lärm und Krach - wie in der Petition geschrieben - wer einmal einen Tag in einer Gemeinschaftsschule verbracht hat, weiß, dass es dort ruhiger und entspannter zugeht. Und dass die Ganztagsschule auch ohne Gemeinschaftsschule in naher Zukunft flächendeckend eingeführt wird, müsste eigentlich auch jedem, der sich ein wenig mit Bildungspolitik befasst, klar sein.
1 Gegenargument Anzeigen
    GMS ohne Nachmittage = Qualitätsverlust
Wer bei einer Gemeinschaftsschule gegen den Ganztagsbetrieb ist, hat den Sinn der Gemeinschaftsschule leider nicht ganz begriffen! Gemeinschaftsschule funktioniert nach dem Prinzip des eigenständigen Lernens des Kindes. Was braucht es dazu? Deutlich mehr Zeit, als wenn der Stoff vom Lehrer vorgekaut wird. Genau aus dem Grund schreibt diese Schulform mehr Zeit an der Schule vor. Es geht nur beides gemeinsam. Unsere Tochter ist an einer Schule, die zwar noch nicht (ganz) GMS ist, wo aber bereits nach dem Prinzip gearbeitet wird und 3 Nachmittage Unterricht ist. Sie ist sehr happy mit allem!
4 Gegenargumente Anzeigen
    Keine faire Debatte
Das sind ja wahre Propagandaparolen gegen die Ganztagesschulen. Um was geht es hier eigentlich? Um das Wohl der Kinder, die in einer Ganztagsschule einfach entspannter lernen könnten, weil schlichtweg mehr Zeit zur Verfügung steht oder um Hausfrauen oder Hausmänner, deren Hauptsorge es ist, dass niemand in ihr Territorium eingreifen oder ihnen gar Aufgaben am Nachmittag wegnehmen könnten und sich dann vielleicht die Frage aufdrängen könnte, warum sie dann keinem anderen Beruf nachgehen?
4 Gegenargumente Anzeigen
    Ganztagsschulen sind inklusive Schulen
Vielleicht sollten einmal Gemeinschaftsschulen besichtigt werden und deren Lehrprinzipien erklärt werden, bevor eine Petition ins Leben gerufen wird. Ich genieße auch das Mittagessen mit meinen drei Kindern. Aber ich halte auch das derzeitige Schulkonzept für veraltet und dringend sanierungsbedürftig. Vom pädagogischen Aspekt her sind Ganztagsschulen die Zukunft. Außerdem: Wo bleibt das Thema Inklusion in der Petition? Ganztagsschulen sind inklusive Schulen und somit eine Chance für alle Kinder.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Wahrheitsgehalt der Petition prüfen!
"und zu einem späteren Zeitpunkt die Grundschulen zu Ganztagesbetrieben ausgebaut werden" wo steht das? Meine Frau ist Lehrerin an einer solchen Gemeinschaftsschule und sie hält den Inhalt der Petition für sehr fraglich und scheinbar auch falsch. Ohne Quellenangaben wird hier offensichtlich falsche Meinungsmache betrieben. --- Ihre Schüler haben jetzt genau soviel Nachmittagsunterricht wie vor der Gründung der Gemeinschaftschule. Das ist bereits in der 1. und 2. Klasse so. Hier entsteht der Eindruck, dass Schüler den ganzen Tag, 5mal die Woche, in der Schule verbringen solle
3 Gegenargumente Anzeigen