Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Die völlig veränderten beruflichen Umstände und Schulbedingungenvon heute
Fördervereine können in wohlhabenden Schulen für Notleidende einspringen. Gerade in ärmeren Gegenden ist dies nicht möglich. In der Vergangenheit hatten wir nur Halbtagsschulen. Da die Gymnasiasten in der 8./9. Klasse jedoch täglich 8-10 Stunden (Schulzeitverkürzung auf 12 Jahre)das Schulgelände nicht verlassen können ist das Grassieren der Süßigkeitenautomaten unausbleiblich. Die Zahl des Ausbruchs der Altersdiabetes und der Anteil Fehlernährter bei Jungendlichen ist kontinuierlich steigend. Die fehlernährungsbedingten Gesundheitskosten liegen bei 80 Milliarden? pA .
Quelle: Siehe auch Link zur Expertenanhörung des Bundestagsausschusses für Ernährung,Landwirtschaft und Verbraucherschutz (11/2011) :http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2011/36687232_kw48_pa_landwirtschaft/index.htmle
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schulpflicht, Verantwortung des Staats für Kinder
Was macht ihr, wenn ihr Hunger habt? Haben Sie diese Frage schon mal den SchülerInnen in Ihrer Schule gestellt? Die Antworten sind oft erschreckend. Denn Kinder können in der Regel gar nichts machen, wenn sie hungrig sind. Im Gegensatz zu Erwachsenen, können sie sich eben nicht mal schnell etwas holen, weil sie das Schulgelände wegen der Schulpflicht eben nicht verlassen können. Und je länger sie sich durch Schulreformen, wie G8 in der Schule aufhalten müssen, desto länger bleiben sie hungrig. Die Pausenbrote sind schnell aufgegessen, was dann?
1 Gegenargument Anzeigen
Bildung ist das wichtigste Gut, welches wir unseren Kinder auf ihrem Weg in die Zukunft mitgeben können.Je breiter dieser Sockel einer gut ausgebildeten Bürgerschaft ist ,umso besser wird diese Gesellschaft für die Zukunft gerüstet sein.Die Grundversorgung von Schülern ist ein, wenn auch kleiner, Baustein dafür...
3 Gegenargumente Anzeigen
    Leistungstiefs aus Hunger vermeiden helfen - Schulessen als Mittel gegen Konzentrationsschwäche, Gereiztheit, Müdigkeit, Dehydration
ENERGIE FÜR DEN KOPF Natürlich werden wir durch Lebensmittel nicht klüger, die in ihnen steckenden Vitamine und Mineralstoffe können jedoch Leistungstiefs, Konzentrationsschwäche, Gereizheit und Müdigkeit vorbeugen. Zuallererst: viel Trinken. Nur mit ausreichend Flüssigkeit sind ausreichende Sauerstoffversorgung und die Durchblutung von Kopf und Körper gewährleistet. Leichte Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit können erste Anzeichen eines Flüssigkeitsmangels sein.
Quelle: www.essen-und-trinken.de/brainfood/brainfood-power-fuer-kopf-und-koerper-1016196.html#
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schulessen ist nicht nur ein Bildungsthema - Ernährung ist auch wichtig für die Gesundheit, betrifft Soziales, Jugendschutz und Verbraucherschutz Bundesministerien sollten zusammenarbeiten
Schulessen für Kinder und Jugendliche hat nicht nur mit "Schule" also Bildung zu tun, sondern auch mit Gesundheit, Ernährung, Förderung des sozialen Miteinanders und sozialer Gerechtigkeit. Was tun, wenn der Bildungsetat nicht ausreichend ist? Das von den Alliierten eingeführte Kooperationsverbot von Bund und Ländern ist beim Thema Schulessen überwindbar. Warum arbeiten zur Umsetzung von bundesweitem Schulessen nicht das Bundesministerium (BM) für Finanzen, das BM Ernährung und Landwirtschaft, das BM für Arbeit und Soziales und das BM für Bildung und Forschung zum Wohle der Kinder zusammen?
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Qualität würde leiden
Die Qualität des Schulessens würde noch weiter sinken. Schon heute wird aus Kostengründen viel mit Fertigprodukten gearbeitet. Es würde immer weniger gemeinsame Familienmahlzeiten geben, weil sich das ja bei einer kostenlosen Rundum-Verpflegung in der Schule kaum noch lohnt. Und wie sollen die Kinder lernen, dass Essen auch einen Wert hat? Das Bildungspaket ermöglicht jedem Kind ein Mittagessen für nur einen Euro. Wo es Probleme gibt, sollten Lehrer und Erzieher die Eltern auf solche Hilfen aufmerksam machen. Ich weiß übrigens wie es ist, mit wenig Geld auszukommen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kindergeld
Das Kindergeld reicht aus diese Kosten durch die Eltern tragen zu lassen. Es könnte gemacht werden, wenn stattdessen das Kindergeld entsprechend reduziert wird. Eine "doppelte" Förderung sollte vermieden werden.
Quelle: Kindergeldgesetz / Kindergeldrichtlinien
3 Gegenargumente Anzeigen