Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Umweltgesamtbilanz
Die Umweltgesamtbilanz wird überhaupt nicht betrachtet. Schön, dass ein Elektroauto in der Stuttgarter Innenstadt keine Abgase ausstößt, aber in welchem Kernkraft- oder Kohlekraftwerk wird der Strom produziert?
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich kann nur unterstützen was der Owner der Petition da schreibt. Ich glaube auch dass das mit der Diskussion um ein mögliches Tempolimit nicht so richtig von der Bevölkerung ernst genommen wird, ansonsten müssten auch hier, wie bei der Petition um Fahrverbote (meiner Beobachtung nach etwa alle 10 Minuten eine Unterschrift), mehr Unterschriften eingehen. Ich kann mich noch gut erinnern als das mit den Fahrverboten aufkam, wie ein Großteil der Leute nur abgewunken hat in der Annahme so was geht nie durch. Was daraus geworden ist wissen wir alle. Also bitte, macht mit und animiert andere.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kapazität der Stromleitungen
Was für ein Irrsinn. Die Stromtrassen reichen gar nicht aus, wenn abends alle ihr Elektroauto aufladen wollen, sämtliche Trafostationen und Leitungen bis zu den Häusern müssten erneuert und verstärkt werden, von den fehlenden Ladesäulen ganz zu schweigen. Aber die Politiker, die darüber entscheiden haben ja Dienstwagen und Fahrer, die kennen solche Probleme ja nicht. Und was machen die, die sich jeden Abend einen Parkplatz suchen müssen?
0 Counterarguments Reply with contra argument
    EAutos
Das Tempolimit hat sich heute für die Legislaturperiode erledigt. Die Bundesregierung hat sich durch ihren Regierungssprecher klar dagegen ausgesprochen. Jetzt muss sich jeder fagen, ob er 2 EUR pro Liter für den Sprit zahlen will, um damit Elektroautos zu fördern, die in der Regel derzeit schon bei Kauf mehr CO2 ausgestoßen haben, als ein Verbrenner in einem ganze Leben
Source: httpx://www.elektroauto-newx.net/2017/schwedische-studie-co2-bilanz-umweltschaedlich
0 Counterarguments Reply with contra argument
    EAutos
Zu sagen, ab 2030 nur noch EAutos und bis 2050 kein Ausstoß von CO2 mehr (inklusive Heizung und Industrie!), ist einfach. Papier ist geduldig! Aber die dann notwendige, 20fache - in Worten: zwanzigfache - Menge an Strom CO2-neutral UND ZU EINEM KOSTENNEUTRALEN bzw. WOHLSTANDSNEUTRALEN PREIS zu produzieren, ist ein Kunststück, dessen Gelingen bisher nicht in Sicht ist! Und Klimaschützer und Autoindustrie sagen jetzt ja auch unisono: Autofahren wird/muss teurer werden. Einen weiteren Wohlstandsverlust werden die Menschen aber nicht mehr hinnehmen (s. Frankreich). Und das "Schönste": Mit der hö
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Grosszusammenhang
Liebe Leute, wir müssen halt lernen in Grosszusammenhängen zu denken! Es steht schon längst fest, dass E-Autos über die gesammte lebensdauer des Autos viel weniger CO2 Ausstoss verursachen. Es wundert mich deswegen nicht, dass es bisher nur so wenige Unterschriften für dieses Thema gibt. Das Argument, dass es zu wenig Stromstrasse gebe, halte ich für naiv: das wäre so etwas wie am Anfang des 20. Jahrhunderts zu behaupten, dass Autos keine Zukunft hätten, weil es zu der Zeit noch kaum Parkplätze gegeben hatte.
Source: cleantechnica.com/2017/11/01/electric-cars-release-less-co2-lifetime-diesel-cars-even-powered-dirtiest-electricity-eu/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now