openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Da wir, die Nachbarschaft alles mitbekommen haben...wie sie morgens abgeführt wurden...sind wir sehr erschüttert!!! Wie kann man eine Familie, die sich nichts hat zuschulden kommen lassen, nach 13 Jahren einfach abschieben wollen...und die Kinder sind hier voll intregiert!!! Wo bleibt die Menschlichkeit???
1 Gegenargument Anzeigen
    15 BEAMTE ?! FÜR BLÖDSINN ?!
Angesichts dessen, dass die Kinder kein armenisch sprechen, die Eltern damals aus einem Krisengebiet geflohen ist und sich hier scheinbar super integriert haben, ist eine Abschiebung völliger Nonsens und dieser Einsatz mehr als nur eine "kleine" Verschwendung von Steuergeldern! Demografische Falle und Mangel an qualifiziertem Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt kennen wir auch alle... Vollkommen unsinnig, die Familie abschieben zu wollen! Unmenschlich ist es auch! Was sind denn das für mittelalterliche Methoden? Da kann man nur den Kopf schütteln.
Quelle: stormarnlive.de/umgebung/nachrichten/artikel/item/1174-abschiebe-irrsinn-in-nahe-unsere-kinder-sprechen-kein-wort-armenisch//stormarnlive.de/umgebung/nachrichten/artikel/item/1174-abschiebe-irrsinn-in-nahe-unsere-kinder-sprechen-kein-wort-armenisch" rel="nofollow">stormarnlive.de/umgebung/nachrichten/artikel/item/1174-abschiebe-irrsinn-in-nahe-unsere-kinder-sprechen-kein-wort-armenisch
3 Gegenargumente Anzeigen
    Fallprüfung
Sicher kann man darüber diskutieren, warum die Eltern nach Deutschland gekommen sind. Auch ist richtig, daß seit 5 Jahren kein Krieg mehr in der Heimat der Eltern herrscht.Aber dass man eine Familie dann noch 5 weitere Jahre in Deutschland lässt, die Kinder hier aufwachsen, zur Schule gehen, sich sozial binden, um dann,nach Paragrafenen eine Ausreise nach 13 Jahren zu erzwingen, ist eine Unmenschlichkeit ohne Gleichen.Hier werden wieder Entscheidungen ohne Fallprüfung gefällt. Abgesehen von einem Einsatz, der Actionfilmreif gewesen wäre,die Traumata der Kinder möchte ich hier nicht erwähnen?
1 Gegenargument Anzeigen
    SPD, Tigran, Abschiebung
Aus der PE von R. Stegner (SPD) am 11.8. 2011 anlässlich einer drohenden Abschiebung eines armenischen Jungen und seiner Familie (Stockelsdorf) : "Der von Minister Schmalfuß verfügte Abschiebestopp der armenischen Familie ist eine gute und richtige Entscheidung. Auch viele Sozialdemokraten haben sich für diese Familie eingesetzt. Es ist immer positiv, wenn die humanitären Ermessensspielräume ausgenutzt werden... Es gibt keinen Grund, weshalb man es gut integrierten Menschen ausländischer Herkunft nicht leichter macht, in der Bundesrepublik zu bleiben."
Quelle: Aus der Presseerklärung von Ralf Stegner vom 3.8.2011 zu "Zur Abwendung der Abschiebung des 14jährigen Tigran und seiner Familie"
1 Gegenargument Anzeigen
Was müssen die Kinder mitgemacht haben, als ihr Vater wie ein Verbrecher mit Handschellen abgeführt wurde? Ist es nun wieder so weit, dass Menschen in der Nacht überfallen und abgeführt werden??? Sie sollen hier bleiben,denn sie sind es Wert hier zu leben !!! Ich wünsche der Familie Hakopjan viel Glück und alles Gute!!!
1 Gegenargument Anzeigen
Das Gericht hat nach geltendem Recht entschieden, die Polizei setzt das Recht durch ... Offenbar ist das Landesverwaltungsgericht hier zuständig und ich kann nur allen empfehlen, ihren Abgeordneten im Landtag anzuschreiben und zu fragen, was hier eigentlich los ist: Segeberg-West: Volker Dornquast, Segeberg-Ost: Axel Bernstein (beide CDU). Schreibt Emails und fragt nach! Grüße aus Berlin an Birgit und Holger! Thorsten Krüger
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Mitglieder_des_Landtages_Schleswig-Holstein_(18._Wahlperiode//de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Mitglieder_des_Landtages_Schleswig-Holstein_(18._Wahlperiode" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Mitglieder_des_Landtages_Schleswig-Holstein_(18._Wahlperiode)
0 Gegenargumente Widersprechen
Ein Großteil der Asylbewerber wird abgelehnt, aber dauerhaft geduldet, ganz ohne sich zu integrieren und auf Kosten von uns Deutschen. Auch sonst leben in unserem schönen Land nicht nur Menschen die uns wohlgesonnen sind. Die dürfen/ sollen aber bleiben, weil sie laut Rot-Grün angeblich zu "uns" gehören. Eine Familie die sich aber tatsächlich eingefügt hat und kaum noch von uns Deutschen zu unterscheiden ist, die soll abgeschoben werden? Was soll das? Wem nutzt das? Hier läuft was verdammt verkehrt!
1 Gegenargument Anzeigen
    Unverhältnismässige Abschiebungsmaßnahme
Besonders erschüttert sind wir über die brutale und unmenschliche Umsetzung der Abschiebungsmaßnahme durch die verantwortlichen Polizeibeamten. Die Familie wurde laut anwesende Zeugen schlimmer behandelt, als hätte man Schwerstverbrecher vor sich. Wo bleibt hier die Verhältnismäßigkeit und wer ist verantwortlich für derartige Fehlleistungen? Diese Personen sollten sich öffentlich zu ihren Fehlentscheidungen bekennen und sich bei der Familie entschuldigen. Doch dazu gehört natürlich die Einsicht, einen Fehler gemacht zu haben und ein entsprechendes Rückgrat.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stichwort
Ein ganz normaler Vorgang!!! Es besteht keine Gefahr im Heimatland, der Herr hat keinen Mangelberuf und unsere Hilfeleistung endet. Die Leute die auf der Pro Seite unterschreiben sollten für die Familie privat aufkommen aber nicht die Gemeinschaftskasse bemühen.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
Vielleich sollte man alle Asylanten nach genau zwei Jahren in ihre Heimat (egal welche politische Situation dort herrscht) zurück schicken. Dann ist die Rückkehr noch nicht ganz so schwierig und eine solche Diskussion würde erspart bleiben. Scheinbar ist das ehr im Interesse der PRO-Befürworter?! Der Familie hat man über Jahre hinweg Schutz geboten und für eine vernünftige Schulbildung bei den Kindern gesorgt. Jetzt, wo es im eigenen Land wieder friedlich ist, steht der Rückkehr also auch nichts mehr im Wege. Die deutsche Gesellschaft hat hat ihre humane Pflicht erfüllt!
1 Gegenargument Anzeigen
"Sie sind es wert, hier zu leben" habe ich auf der Seite der Pro-Argumente gelesen. Das lässt bei mir sofort die Frage aufkommen, ab wann jemand es wert ist, hier zu leben. Und wer entscheidet das? Wir haben dafür Regeln aufgestellt in Form von Gesetzen. Wir haben Behörden, die diese Regeln anwenden. Wir haben Gerichte, die eine Umsetzung solcher Regeln überprüfen. Und wir haben Vollstreckungsbehörden, die Gerichtsentscheidungen durchsetzen. Grundsätzlich bin ichallerdings für den unbefristeten Aufenthalt der Familie.
1 Gegenargument Anzeigen
Die Familie hat sich an die Gesetze zu halten. Sie wurde aufgefordert auszureisen und ist dem nicht nachgekommen. Also werden sie abgeschoben. Asyl ist für politisch verfolgte Menschen da und nicht für Menschen, die die Gesetze des Landes in dem sie aufgenommen wurden nicht respektiert.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Widersprüche
Hier ein paar Informationen. Der Mann der angeblich als Koch arbeiten kann, ist gleichzeitig so krank (Hand) das er nur in Deutschland behandelt werden kann. Nicht in Armenien. Und hier: Rolf Meenen, Leiter des Fachdienstes für Ausländer- und Asylangelegenheiten i "Es ist gelogen, wenn gesagt wird, die Familie sei nicht informiert worden. Sie wurde mehrfach aufgeklärt und gebeten, über ihre Ausreise nachzudenken."
Quelle: www.abendblatt.de/region/norderstedt/article124601288/Familie-Hakopjan-kaempft-gegen-eine-Ausweisung.html//www.abendblatt.de/region/norderstedt/article124601288/Familie-Hakopjan-kaempft-gegen-eine-Ausweisung.html" rel="nofollow">www.abendblatt.de/region/norderstedt/article124601288/Familie-Hakopjan-kaempft-gegen-eine-Ausweisung.html
1 Gegenargument Anzeigen
    auch Ausländer lügen um ans Ziel zu kommen
Wenn man das Asylverfahren in der BRD kennt, weiß man, dass nach Ablehnung eines Asylantrages (und Ablehnung von Klagen bei Gericht) die Personen verpflichtet sind, innerhalb eines Monats auszureisen oder sie werden abgeschoben. Eine Duldung gibt es so lange, bis die Identität der Personen geklärt ist. Ich gehe davon aus, dass sie gelogen haben in Bezug auf ihre Personalien. Die Behörden konnten deswegen keinen Passersatz bei der Botschaft erhalten. Also ist die Familie selber schuld. Zwangsmaßnhamen (Abschiebung) sind gesetzlich zugelassen!
2 Gegenargumente Anzeigen
Falls die Duldung auf Basis von politischer Verfolgung erfolgte, ist sie hinfällig, sobald keine Gefahr mehr besteht. Armenien hat in den letzten 5 Jahren umfangreiche Reformen was Menschenrechte angeht durchgeführt. Die Petition ist dahingehend unsachlich. Wurde der Famuilie Asyl gewährt? Besteht noch akute Gefahr?
5 Gegenargumente Anzeigen
    Kinder wachsen auch zweisprachig auf
Die Behauptung der Eltern, dass die Kinder kein armenisch sprechen, ist in meinen Augen auch unwahr, denn ich glaube nicht, dass die Eltern zuhause nur deutsch sprechen. Abgelehnte Asylbewerber versuchen mit allen Mitteln ihren Willen durchzusetzen, auch wenn es gegen Gesetze der BRD verstößt. Das Aufenthaltsgesetz ist ein Bundesgesetz; keine willkürliche Entscheidung der Ausländerbehörde.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Und nun dind alle Arbeitslos und die Kinder klauen bei Lidl. Bitte an die Unterzeichner: Leisten sie Wiedergutmachung sie haben es zu verantworten, dass die Familie hier ist und nun haften sie dafür!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
EIN TAG DER SCHANDE! SCHÄMT EUCH IHR LINKEN! Ihr seit an jedem Verbrechen schuld, dass diese Menschen begehen IHR tragt die Pflicht den Opfern in`s Angesicht zu schauen!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen