openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Schlechte Arbeitsbedingungen
Bei den schlechten Arbeitsbedingungen wird auch das Pflegepersonal eher krank und Pflegebedürftig! Für diese (sowieso schon unbeliebte) Tätigkeit stehen noch weniger Menschen zur Verfügung! In einem Gleichnis geschrieben: "Du schlägst nicht das Kamel tot, das dich durch die Wüste bringt!"
1 Gegenargument Anzeigen
    Die Zeit ist reif für Besserung!
Wie stellen wir uns unser eigenes alt werden vor?! Keiner macht sich darüber gerne Gedanken. Aber wenn es in der Pflege weiter abwärts geht,möchte ich das nicht erleben!!! Die Pflege ist ein schöner Beruf! Eigentlich macht er Spaß aber nicht so wie es vorgeschrieben wird. MDK, Heimaufsicht, Gesundheitsamt. Alle sind Blind für das, was das Personal aushalten muß! So kann ein schöner Beruf in dem man Pflegebedürftigen Menschen einen schönen Lebensabend bereiten könnte nicht weiter gehen!!!
1 Gegenargument Anzeigen
Pflege stellt eine der größte Berufsgruppen im Gesundheitswesen, hat aber überhaupt keine Lobby. Politisch wird Pflege schlichtweg ignoriert. Die Vertretung der Interessen von Pflegekräften durch verschiedene Berufsverbände ist ,vorsichtig ausgedrückt, minderwertig. Solange die Pflege in Deutschland keine gemeinsame Sprache findet wird sich daran vermutlich auch nicht viel ändern. Zuviel Menschen die keine Ahnung von Pflege haben sitzen am "grünen Tisch", und entscheiden über Dinge von denen Sie zu wenig wissen. W.S
1 Gegenargument Anzeigen
    Die inklusive Teilhabe am Leben mitten in der Gesellschaft, zusammen mit behinderten und nichtbehinderten Menschen, ist Menschenrecht
Petition von Robert Gruber aus Kirchheim Menschenwürdiger und gesetzeskonformer Umgang mit Pflegebedürftigen, Kranken und Pflegekräften www.openpetition.de/petition/online/der-deutsche-bundestag-moege-beschliessen-unverzueglich-einen-menschenwuerdigen-und-gesetzeskonforme://www.openpetition.de/petition/online/der-deutsche-bundestag-moege-beschliessen-unverzueglich-einen-menschenwuerdigen-und-gesetzeskonforme" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/der-deutsche-bundestag-moege-beschliessen-unverzueglich-einen-menschenwuerdigen-und-gesetzeskonforme
Quelle: wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/Sammelklage//wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/Sammelklage" rel="nofollow">wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/Sammelklage
1 Gegenargument Anzeigen
    Freiberufliche Berufsausübung von Gesundheits- und Krankenpflegern sowie Altenpflegern ist ein höchstrichterlilch anerkanntes Grundrecht
Seit geraumer Zeit ist in der Form einer Statusfeststellung nach § 7a Absatz 1 Satz 1 SGB IV auch für freiberufliche Pflegefachpersonen eine rentenversicherungsrechtliche Prüfung der selbständigen Ausübung des Berufes möglich. In der jüngsten Zeit wird im Rahmen dieses Prüfverfahrens regelmäßig und ohne besondere Wertung des Einzelfalles seitens der DRV Bund die Feststellung der Selbständigkeit verneint... Im Übrigen wurde die Ausübung von Pflege als Heilkunde höchstrichterlich bereits 2002 bestätigt (BVerfG, 2 BvF 1/01 vom 24.10.2002, Absatz-Nr. (1 - 392).... s.Schr.dbfk v.9.8.2012
Quelle: "Die Freiberufliche Berufsausübung ist ein Grundrecht von Pflegefachpersonen" ( www.dbfk.de/download/download/dbfk_positionspapier-freiberufliche-pflege_2012-08-09-final.pdf.de/download/download/dbfk_positionspapier-freiberufliche-pflege_2012-08-09-final.pdf" rel="nofollow">www.dbfk.de/download/download/dbfk_positionspapier-freiberufliche-pflege_2012-08-09-final.pdf )
0 Gegenargumente Widersprechen
    Freiberufliche Pflegekräfte als scheinselbständig in Festanstellung zurückgedrängt
Kampagne der Spitzenverbände gegen Freiberufliche Pflegekräfte. Prüfer bestrafen Einrichtungen mit hohen Strafen (150 000 ? und mehr) wenn sie Freiberufler beschäftigen, da diese scheinselbständig seien. Jeder der einen Beruf gelernt hat, darf selbständig arbeiten - das ist ein Grundrecht! Die Spitzenverbände drängen jedoch Freiberufler wieder in Festanstellung. Dadurch gehen Agenturen, die Freiberufler vermitteln, und die Freiberufler selbst pleite. Und letztendlich fehlen diese Pflegekräfte dann auch noch in den Einrichtungen, die unter akutem Personalmangel leiden.
Quelle: Besprechung des GKV Spitzenverbandes,der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Bundesagentur für Arbeit über Fragen des gemeinsamen Beitragseinzugs vom 08./09.05.2012
0 Gegenargumente Widersprechen
    Dokumentationswahnsinn
Ist das Ausfüllen und Vervollständigen einer Dokumentation wichtiger als die Persönlichkeit und guter Betreuung eines Patienten /Bewohners?! Das Personal ist innerhalb mehr damit beschäftigt alle Standards und Assessments einer Dokumentation auszufüllen und vorzubereiten als sich mit dem Patienten und Bewohner zu beschäftigen und ihn in seiner Persönlichkeit ganzheitlich zu erfassen. Nicht nur digital.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Whistleblower
Bitte unterstützen Sie meine Petition zum Schutz von Whistleblowern. Herr Mollath hat unsere Gemeinschaft auch geholfen. Sehen Sie nicht weg und schweigen Sie nicht. Jeden von uns kann es treffen. Ich bitte inständig um Ihre Hilfe. Vielen Dank! Patrick Puls www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern://www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern
Quelle: Schweigen ist Gewalt
1 Gegenargument Anzeigen
    Es gibt Eine einfache Lösung - Grundbedürfnisse sollten für alle frei sein.
Die Versorgung bei Krankheit ist ein Grundbedürfniss und solltee damit nicht wie ein Industriebetrieb geführt werden.--- 1. eine Krankenkasse ist genug. Jede weitere Krankenkasse verursacht unnötige Verwaltungskosten. --- Jeder hat in diese Kasse den gleichen Prozentsatz seines Einkommens (z.B. 3%) ein-zu-bezahlen. Ohne Außnahme. Jeder erhält das Gleiche heraus. (keine 1.2.3. Klasse) Schon allein mit diesen Maßnahmen kann vie Geld für die Pflege gewonnen werden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Soziale Kompetenz und das Fehlen der deutschen Sprache
Soziale Kompetenz? Generell bin ich auch für bessere Bedingungen der Arbeitskräfte, vor allem aber der Pflegebedürftigen, jedoch leider wird durch eine bessere Bezahlung nicht automatisch die soziale Kompetenz gefördert, die beim Fehlen oft ein Hinderungsgrund ist um würdig pflegen zu können....das gilt auch für die deutsche Sprache.. Das wäre für mich ein Hauptkriterium auch bei der Petition..nur so kann man eher die Würde des Menschen respektieren..
0 Gegenargumente Widersprechen