openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Verbeamtung
Mit der Verbeamtung allein, kann man keine Lehrer nach Sachsen locken. Die gibt es ja überall. Es müssen grundsätzliche Verbesserungen in Schule geschaffen werden. Allerdings muss dennoch Lohngerechtigkeit in den Lehrerzimmern einkehren, wenn man schon mit der Verbeamtung lockt. Die Kollegen über 42, also fast alle, mussten jahrelang den Kopf für Sachsens Schule hinhalten. Veränderung geht nur mit allen gemeinsam.
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ihr schreibt "Frank Haubitz hatte in diesem Zusammenhang zahlreiche praxisnahe Maßnahmen zusammengestellt". Wirklich? Schaut mal in seinen Schulleiterbrief: 1. Verbeamtung, 2. Bezahlung von Überstunden, 3. Für Klassenleiter eine Stunde mehr Gehalt. Ist das wirklich ein Richtungswechsel? Ist das wirklich eine Perspektive? Nein. Lehrkräfte brauchen mehr Zeit! Schulen mehr Unterstützung! Schüler mehr Lernfreude! Also kein Contra gegen die Petition, aber ein Contra gegen die Verklärung von Haubitz' "Ideen".
Quelle: Sabine Friedel
4 Gegenargumente Anzeigen
    Alles auf den Prüfstand!
Sehr geehrte Verfasser diese Briefes, wenn ich den ganzen Brief lese, muss ich gestehen, dass einige Aspekte durchaus von Gewichtung sind. Wenn es um die Bildung geht, müssen nicht nur einzelne lehrerbezogene Aspekte erwähnt werden, es bedarf eines allgemeinen Infragestellens aller Dinge, die mit Bildung zu tun haben. Zu nennen sind u.a. die Lehrerausbildung (momentan eine Zumutung!), sind die Schulen an sich mit ihrer materiellen und finaziellen (UN-)Möglichkeiten, sind die Struktur des Bildungssystems (Integration und Inklusion) und ist auch die Schulaufsicht mit ihrem Megamonstrum von LaSUB
Quelle: Mein Geist und Intellekt!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Erweiterung der Debatte
Ich bin nicht gegen diese Petition, ich bin aber für eine deutliche Erweiterung der Debatte! Es gibt ganze Berufszweige, die ebenfalls im Bildungsbereich tätig sind aber fast nicht wahrgenommen werden. Ich möchte an dieser Stelle auf die Bibliothekare, die Archivare und die Museumsmitarbeiter aufmerksam machen, die großartiges leisten, deren Arbeitsbereiche durch die Digitalisierungen komplett umgekrempelt werden und neben Schülern und Studenten, junge Promovenden und Wissenschaftler aus der ganzen Welt betreuen. Die Eingruppierung und die Ausbildung dieser Spezialisten ist tw. katastrophal.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schülerpartizipation
Mir fehlen die Schülerinnen und Schüler in der Petition. Es gibt kaum Schülerpartizipation, Schülermitverwaltung in Sachsen. Damit könnte das Arbeiten an sächsischen Schulen definitiv attraktiver werden.
0 Gegenargumente Widersprechen