Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Angela Merkel und ihre Regierung lässt Flüchtlinge unkontrolliert in unser Land. Darunter sind unzählige Wirtschaftsflüchtlinge, Kriminelle und Islamisten. Diese Menschen kommen, weil es ihnen hier ohne Arbeit besser geht als in ihrem Heimatland. Außerdem ist die Strafverfolgung unseres ehemaligen Rechtsstaates bei vielen Delikten nicht mehr vorhanden. Angela Merkel verstößt mit ihrer Politik gegen Bundes- und EU-Recht. Wir und besonders unsere Kinder werden die finanziellen und sozialen Folgen zu tragen haben. Deshalb: Ich bin dagegen!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Diese Petition wimmelt nur so von undifferenzierten Vorurteilen und Behauptungen und schert Menschen , die auf der Flucht sind, alle über einen Kamm. Ich hoffe sehr, dass die Mettmanner Bürger dieser Rattenfängerei nicht folgen. Alle namenlosen Unterzeichner sollten sich fragen lassen, warum sie nicht mit dem Namen zu ihrer Meinung stehen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ich bin dafür
Ich denke der Platz neben einer Schule ist hervorragend geeignet. So haben die Schülen immer die Möglichkeit die neuen Mitbürger besser kennen zu lernen, sich vielleicht sogar mit ihnen anzufreunden. Das weckt in mir die Hoffnung dass sich die nächste Generation mal besser benimmt als ihre Eltern, wenn andere Menschen in großer Not sind.
0 Gegenargumente Widersprechen
Gerade die Stadt Mettmann eignet sich doch hervorragend um ein Zeichen grün-gutmenschlicher Integration zu setzen. Ziel muss es sein, dass schon im nächsten Jahr auf dem Stadt-Wimpel zwischen dem evangelischen und dem katholischen Kirchturm ein Minarett seinen Platz findet! DAS wäre ein Zeichen von Menschlichkeit, und sie könnten sich regelmäßig über den Muezzin freuen...
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Mettmann
1 Gegenargument Anzeigen
Einfach lächerlich, die Unterzeichner haben nicht mal die Courage, Ihren Namen öffentlich zu zeigen - warum bloß? Das ist wieder nur einfache Panikmache und Hetze - ob das Flüchtlingsheim nun dort oder 500m weiter gebaut wird - wir sollten die Flüchtlinge einfach nur besser integrieren statt falsche Vorwürfe und Pauschalisierungen zu verbreiten... Auch eigenartig, dass es kein "Pro-Argument" gibt...würde gerne mal sehen, wie es dem Ersteller der Petition ginge, wenn er an der Stelle der Flüchtlinge so behandelt werden würde...armes Ratingen!!!
0 Gegenargumente Widersprechen