Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    wenn Steuer dann Tod
Klar ist Pferdehaltung ein "Hobby" aber für Schäden an privaten Grundstücken (durchreiten von Grünstreifen und Vorgärten) haftet der Reiter mit der Pferdehaftpflichtversicherung. Ich habe z.B. ein Reitpferd, ein Fohlen das ich mir nachziehe und eine 32-Jährige Stute die ihr Gnadenbrot bekommt. 3 x 750 € = 2.250 € im Jahr = indiskutabel = sofort die alte einschläfern und Fohlen zum Metzger. ob das dann im Sinne des Erfinders ist???
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden