Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Pro Petition
Man sollte als deutscher Staatsbürger von seinem Recht auf Meinungsfreiheit Gebrauch machen und die Siedlungspolitik sowie den unmenschlichen Umgang von Seiten des Staates Israel mit dem palästinensischem Volk äußern dürfen, ohne gleich ein Antisemit zu sein.
Quelle: by me
1 Gegenargument Anzeigen
    freepalestine Freiheit grausam antizionism
Hier geht es nicht um die Religion, denn in Palästina leben auch Christen! Hier geht es um Menschlichkeit. Denn egal ob nun Palästina oder Israel angefangen hat, Israel hat die Grenze deutliche überschritten. Schaut euch doch mal Bilder an! Vergleicht! Palästina - Häuser zerstört, Kinder liegen auf der Straße, ein Bein ab und noch viel grausamere Dinge. Während Palästina sich mit kleinen Raketen zu wehren, die ohnehin nicht ankommen und keinem schaden in Israel, sterben täglich mehrere Menschen in Palästina, vor allem Kinder, die nicht mal wissen, warum man ihre Eltern so grausam ermordet!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Mensch Palästina
Nichts ist wichtiger als die Würde des Menschen. Diese wird in Palästina mit zertrampelt und die ganze Welt schaut dabei zu. Wenn wir jetzt nicht eingreifen und nein sagen haben wir selber einen Teil dunkler Geschichte geschrieben. Man muss kein Moslem sein um da hinzuschauen, Mensch sein genügt!
0 Gegenargumente Widersprechen
Es geht nicht um Glauben! Weder von Palästina noch von Israel aus! Es geht darum das Kinder, Mütter, Väter....einfache Mensche wie du und ich, getötet werden. Keine will das Menschen sterben. Palästina hat sich nie gegen Israel erhoben, obwohl ihnen immer mehr und mehr Lebensraum weg genommen wurde!! Es ist Zeit das dieses furchtbare Blutvergiesen aufhört! Es sind egal auf welcher Seite Menschen, und es sterben nicht die Politiker, Soldaten und hohen Tiere! Es sterben unschuldige Menschen, Menschen die nie jemand etwas zu leide getan haben!
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    EIN TIPP: Geeignetere Petition bei openpetition !!!
www.openpetition.de/petition/blog/stoppt-das-toeten-unschuldiger-palaestinenser-stoppt-israel-schaut-nicht-weg://www.openpetition.de/petition/blog/stoppt-das-toeten-unschuldiger-palaestinenser-stoppt-israel-schaut-nicht-weg" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/blog/stoppt-das-toeten-unschuldiger-palaestinenser-stoppt-israel-schaut-nicht-weg Ich habe diese zutreffendere Petition unterschrieben,weil: Nur mit religiösen (Ihre Standardfloskeln) oder nationalen (Ihre arab.Ansprache) zu operieren und dann noch mit Äußerlichkeiten (religionsbedingte Kleidung) zu vermischen, damit tut man den leidgeprüften und von Israel terrorisierten Bewohnern Gazas etc. keinen Gefallen. Damit lassen sich dauerhaft und in Vielzahl aber nur arab./islam.etc. Randgruppen ansprechen, die zu Recht zornig oder ohnmächtig vor Wut sind.
2 Gegenargumente Anzeigen
Was hat das eine mit dem anderen zu tun. Zum Thema Burka: In Deutschland ist ein Verbot verfassungswidrig. Das Verbot ist in anderen Ländern, hat nix mit Deutschland zu tun. Also völliger Schwachsinn. Zum Thema Israel: Wir sollten uns überhaupt nicht einmischen. Das ist eine Sache zwischen Israel und Palästinensa. Das müssen die klären. Das geht seit 60 Jahren so. Hauptsache wieder die Juden schlecht machen. Weil auch jeder Jude gleich ist... Zum Thema Sterben: Auf der ganzen Welt sterben Menschen. Mehr als in Israel/Palästinensa. [gh]
0 Gegenargumente Widersprechen
    Antisemitismus bekämpfen, wo immer er auftritt!
Ist Juden zu ermorden ein Kavalliersdelikt für die hier (unter-)schreibenden? Was ist da der Unterschied zu (Neo-)Nazis?
4 Gegenargumente Anzeigen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden