Region: Germany
Civil rights

Recht auf Bargeld ins Grundgesetz

Petitioner not public
Petition is directed to
Bundestag, Landtage
2.678 Supporters 2.671 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Recht auf Bargeld

Bargeldobergrenze .... Grenze hier, Grenze da, überall nur noch Grenzen .... Das Recht auf Bargeld darf nicht zur Debatte stehen. Vielmehr sollte zur Debatte stehen, ob die Menschen sich weiter begrenzen lassen sollten, mit irgendwelchen neuen Ideen von ... von wem eigentlich? WER hat eigentlich den größten NUTZEN von Bargeldlosem Bezahlen? Wer diese Frage beantworten kann, weiß, warum nicht jeder digitalisiert werden möchte.

3.6

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Dann eben wieder Tauschhandel!

(Bar)Geld war eine Weiterentwicklung des Tauschhandels. Der Handel wurde erleichtert und universell. Bargeldlose Zahlungen erweiterten die Möglichkeiten, schafften den direkten (Bar-)Kauf aber nicht ab, z. B. Auto gegen Bargeld. Auch hier musste ich ein Formular zur Geldwäsche ausfüllen; ein bargeldloser Kauf nach BGB ("Zug um Zug") war nicht möglich. Die Abschaffung des Bargeldes wird zu einer Erhöhung des Tauschhandels führen - das nützt niemandem!

2.9

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ein Land ohne Trinkgelder und Möglichkeit der schnellen, bürokratielosen und individuellen finanziellen Hilfe läßt die Leute im Stich, die bisher darauf angewiesen waren. Wenn man seine Bankkarte mit sich herumträgt, trägt man immer sein ganzes Bankkonto mit sich herum ... .Außerdem: Kriminalität wird durch Bargeldabschaffung nicht verhindert, sondern nur verändert. Es findet immer ein Wettrüsten zwischen Kriminellen und Schutzmechanismen statt.Wegen ein paar Kriminellen werden am Ende alle überwacht, wie oft sie wo die Autobahntoilette benutzen u.s.w., .

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Bargeldkäufe ja, aber mit Obergrenze

Die von der EU diskutierte Bargeldobergrenze von 10.000€ soll der Verhinderung von Geldwäsche dienen und könnte viel gegen Wirtschafts- und Clankriminalität helfen. Da kann dann niemand mit dem Aktenkoffer voll Geld in Berlin einen Wohnblock kaufen gehen. So eine Obergrenze sollte es geben. Die meisten der vom Petenten gewünschten Nutzungen im Alltag laufen sicherlich unterhalb dieser Grenze ab.

Source: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509172/Gegen-das-Bargeld-EU-Kommission-will-europaweite-Obergrenze-fuer-Bar-Zahlungen

1.4

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now