openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Mündige Bürger müssen sich wehren, siehe Quellen !
Gute Argumentation. Aber der "Staat" will im Grunde alle Bürger finanziell auspressen und arm machen. Mit Statistik wird jeder mit 25.000 Bruttojahreseinkommen als "reich" angesehen (Zitat Frau Dr. Merkel). Daher die Altersarmut, da zahlt man sogar den grundgesetzwidrigen Rundfunkbeitrag. Dann ist man für jeden Wurstzipfel gefügig zu machen. Daher will Herr Schäuble auch die Rente mit 70, damit möglichst jeder bis zum natürlichen Tod arbeitet und einzahlt und keine Rente mehr bekommt, seine schwarze Null bleibt. Viele Infos zu meiner Meinung unter
Quelle: www.grundrechtepartei.de www.grundrechteunion.de www.rundfunkbeitragsklagae.de
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Der "granitenen dumme" Bürger informiert sich, gibt weiter und handelt !
Bevor rumpalavert + sinnlose Petitionen gestartet werden, mit denen sich die "Regierenden" in ihrer gesetzlich gesicherten sozialen Hängematte den Po abwischen, muss JEDER MÜNDIGE Bürger erstmal wissen, dass noch nicht mal seit 1949 das Grundgesetz (GG) mit allen Rechten der Bürger ratifiziert wurde wg.Verhinderung durch "Mächte". Wir haben genug grundgesetzwidrige Gesetze und Urteile. Wir müssen in BRD den Hintern hochheben, uns informieren + internes Unrecht bekämpfen! Die größte Angst des Systems sind "wissende Bürger" ohne Angst. Informieren, dann handeln! Siehe alles unter
Quelle: www.grundrechtepartei.de www.grundrechteunion.de www.rundfunkbeitragsklage.de
0 Gegenargumente Widersprechen