Region: Siegburg
Environment

Rettet den Seidenberg!

Petition is directed to
Bürgermeister Stefan Rosemann
1,799 Supporters 973 in Siegburg
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched July 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 12 Aug 2021
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Unkalkulierbare Risiken

Der Seidenberg ist unbedingt erhaltenswert, da die dort inzwischen vorhandene Fauna und Flora eine einzigartige Biodiversität darstellt. Während der Klimawandel Kommunen bundesweit zu Investitionen in Millionenhöhe zwingt, um mehr Bäume zu pflanzen und Wasserkanäle anzulegen, ist der Seidenberg eminent wichtig für die Abkühlung und Minimierung der CO2- Bilanz. Auch bei den aktuellen Starkregen ist er durch das robuste Wurzelnetz eine wichtige Wasser- Versickerungsfläche. Werden 6,5 ha abgeholzt und versiegelt sind immense Kosten für Altlasten-Beseitigung, Überschwemmungen und Hitze die Folge,

4.8

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

# Primärwald #Biodiversität

PRO Natur- und Landschaftsschutz CONTRA 77. Änderung des Flächennutzungsplans CONTRA jeder Bebauung Klimaschutz ist das Leitziel der Stadt Siegburg, das NICHT zur WORTHÜLSE verkommen darf. Deshalb setze ich mich ein für den Erhalt eines einzigartigen Biotops, eines robustendurch Selbstsussaat entstandenen Primär- Walds, der seltenen Tieren wie Fledermäusen, Kuckuck, Gelbbauchunken, Rehen und mehr Lebensraum bietet. Ein Bergareal, das mit 111 m fadt do hoch wie der Michzdberg ist!

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

#Naturschutz #Landschaftsschutz #Klimaschutz

PRO Natur- und Landschaftsschutz auf dem Seidenberg! CONTRA Entforstung & die 77. Änderung des Flächennutzungsplans Am 20.9.2021 fand trotz Aufgabe des Bauplans 31/1 die Streichung des sog. FNP 77 im Planungsausschuss keine politische Mehrheit.Fazit: Die Gewerbe -Planung und die Abholzung von 6,5 ha Wald sind immer noch nicht gebannt. Jede Stimme zählt: • Einspruch gegen den FNP 77 • gegen die Entforstung und Bebauung des Seidenbergs • für den Schutz von 6,5 ha Primärwald, eine Kaltluftschneise, die unsere CO2-Bilanz optimiert, vor Hitze, Lärm und Emissionen schützt!

4.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Das für die Bebauung angedachte Gebiet ist eine ehemalige Schamottesand-Grube, die später zur Hausmülldeponie wurde und in den letzten 40 Jahren - mangels Sanierung - zugewuchert ist. Von einem regulären Wald kann man da nicht sprechen. Den Wasserhaushalt muss man sanieren, weil er jetzt das Grundwasser belastet. Der Waldrand und Hochwald wird von den 140 Arbeitsplätzen nicht tangiert, wohl aber von Bikern, die Bäume fällen und den Boden versiegeln und umpflügen.

Source: Ortsbegehung und Planunterlagen der Stadt seit 1990

0.5

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now