openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Es geht um die Finanzierung!
Es geht bei der Petition nicht um die Frage, ob der Boulevard gebaut wird oder ob eine oder zwei (geht ja nicht!) Autospuren durch die Haltestelle geführt werden. Die Diskussion ist geführt worden und der Stadtrat hat sich für den Boulevard entschieden. Hier geht es darum, dass dem Beschluss auch Taten folgen (können). Sprich: dass es nicht am Geld scheitert. Denn das Schlimmste was passieren kann, ist, dass nix passiert und die Sicherheitslage so katastrophal bleibt, wie sie ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Fußgängerbereich wertet Löbtau auf
Fußgängerbereiche bringen sowohl Händlern als auch Bewohnern Vorteile: Weniger Tote und Verletzte durch Verkehrsunfälle, weniger Lärm und Staub und damit ein attratktives Umfeld für gute Geschäfte, Freisitze für Eiscafés und Gemüseverkauf vor dem Laden, ohne dass man den Verkäufer anschreien muss, um den Autolärm zu übertönen. Das geht auch auf der Kesselsdorfer. Die Ängste einiger Händler in allen Ehren, aber man sehe sich nur die Haupt- oder Prager Straße an. So etwas geht auch in Löbtau.
1 Gegenargument Anzeigen
    Video
Das Video trifft den Nagel auf den Kopf. Der alte Link funktioniert anscheinend nicht mehr. Ich habe folgenden gefunden: www.youtube.com/watch?v=1OSt4rnzY-o&feature=plcp://www.youtube.com/watch?v=1OSt4rnzY-o&feature=plcp" rel="nofollow">www.youtube.com/watch?v=1OSt4rnzY-o&feature=plcp
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Wernerstraße Dresden
Die Wohnqualität der Anwohner in der Wernerstraße wird sich enorm verschlechtern. Es sollte über eine Fußgängerampel nachgedacht werden. Auf Grund des ansteigenden Lärmpegels müssen die Wohnungen in der Wernerstraße mit Schallschutzfenstern ausgestattet werden. Die Kosten dafür hat die Stadt zu tragen.
Quelle: Lärmpegel Wernerstaße Kesselsdorfer
1 Gegenargument Anzeigen
    anliegende Händler nicht vergessen!
Ich bitte zu bedenken, das die K-dorfer ein Stadtteilzentrum ist, welches viele kleine Händler beherbergt. Diese werden damit noch mehr in Schwierigkeiten gebracht, denn Sie sind auf die vernünftige Erreichbarkeit mit Kfz. angewiesen. Außerdem ist die K-dorfer auch eine der wichtigsten Zufahrten zu Wölfnitz & Gorbitz. Der Verkehr verlagert sich sonst in umgebende Wohngebietsstr., was die Lebensqualität aufgrund neuer Staus deutlich mehr einschränkt als eine verkehrstechnisch vernünftige Lösung.
3 Gegenargumente Anzeigen