openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    unnötiger Flächenverlust
In der Wetterau haben wir besonders wertvolles Ackerland, und täglich gehen aus unterschiedlichen Gründen Flächen davon verloren. Weitere Verluste sollten nur für absolut Notwendiges erlaubt werden - das trifft auf das REWE-Vorhaben nicht zu.,
0 Gegenargumente Widersprechen
    Arbeitsplatz-Argument ist Blödsinn
Das Arbeitsplatz-Argument ist Blödsinn: In Wölfersheim sollen die beiden Logistik-Zentren aus Rosbach und Hungen zusammengelegt werden. Es geht um Rationalisierung. Das ist das gute Recht von REWE. Unterm Strich wird diese Rationalisierung aber Arbeitsplätze kosten - und NICHT erhalten! Sonst würde sich die Investition für REWE ja nicht rechnen. Würde REWE den Acker in Wölfersheim nicht bekommen, würde das Unternehmen in den Kreis Gießen ausweichen. Die Auswirkungen auf die Arbeitsplätze wären die gleichen. Es geht letztlich also nicht um die Arbeitsplätze, es geht um die Steuereinnahmen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

AckerLand mag notwendig sein. Doch was hier nicht angesprochen wird ist dass AckerLand den Lebensraum der Tiere verkleinert. Nehmen wir den Feldhamster von dem hier so groß gesprochen wird. Monokulturen helfen ihm auch nicht weiter. Keinem Tier hilft das. Ich bin auch gegen Rewe aber pflanzt dort lieber Bäume oder lasst eine Wiese mit Wildblumen wachsen für Insekennen.
2 Gegenargumente Anzeigen