Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Kliniksterben trotz Corona

In der Spitzenbelastung der Corona-Pandemie sind aktuell etliche Krankenhäuser überlastet. Es kann nicht sein, dass wir den Zusammenbruch der Krankenhäuser befürchten müssen, aber noch immer - mitten in der Corona-Pandemie - Krankenhäuser schließen.

Source: kliniksterben.jimdofree.com/kliniksterben/
2 Counterarguments Show

die Gesundheitsversorgung ist mehr wie miserabel. Nicht nur in Krankenhäusern. Dank dieses Zustands haben wir den Lockdown doch es soll noch mehr gespart werden. Nehmt endlich Geld für Diagnosen und Behandlungen in die Hand Nur mit Gesunden Mitarbeitern und Menschen können wir einen Lockdown verhindern, Krankenstand und Gesunde Menschen bis ins hohe Alter erreichen

0 Counterarguments Reply with contra argument

das was gerade mit Corona passiert kostet uns mehr wie Wohlstand. Endlich muss Geld in ein gescheites Gesundheitssystem mit Diagnosen und Behandlungen erfolgen. Und dies sollte da alles vor Ort ist am besten in Krankenhäusern erfolgen

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Wir haben viel zu viele Betten.8/Einwohner.Die Schweiz hat grade mal die Hälfte.Klar möchte man auf dem Land,welches immer mehr Bewohner verlassen,weiterhin flächendeckend kleine Häuser haben.Die können aber weder rentabel betrieben werden noch erfüllen Sie den Anspruch an heutige Diagnostik und Therapie.

1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international