Region: Germany
Health

Stoppt den Einfluss der Gesundheitsberater auf Krankenhausreformen

Petition is directed to
Stiftungen und Bundesgesundheitsminister Spahn
2.168 Supporters 2.156 in Germany
Collection finished
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 09 Dec 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Erfolge am Rande der 95. GesundheitsministerInnenkonferenz

at 27 Jun 2022 09:28

Verehrte Unterzeichner(innen) der Petition,

die Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern und das Bündnis Klinikrettung konnten am 23.06.2022 anlässlich der 95. Gesundheitsministerkonferenz die Forderung nach einer breiten Beteiligung in der Regierungskommission mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach diskutieren.

Er besteht zwar auf eine Fortsetzung der Regierungskommission mit aktueller Besetzung, bietet aber an, die Empfehlungen der Regierungskommission auf breiterer Basis zu diskutieren, bevor sie umgesetzt werden. Das Bündnis Klinikrettung hat Bundesgesundheitsminister Lauterbach namentlich zur Beteiligung an der Diskussion eingeladen.

Ein weiterer Erfolg war im Rahmen dieser Begegnung, dass Bundesgesundheitsminister Lauterbach eine Selbstkostenfinanzierung der Krankenhäuser anstelle der aktuellen DRG-Fallpauschalen Abrechnung nicht grundsätzlich ausgeschlossen hat. Das vom Bündnis Klinikrettung vorgestellte Modell mit ...

... Abschaffung der DRG-Fallpauschalen
... Entlastung des Klinikpersonals von Dokumentationsaufgaben (entspricht 143 Tsd. zusätzliche Fachkräfte am Patienten)
... Bürger-Krankenversicherung mit anteiligen Verzicht auf derzeit 11,8 Mrd. € Verwaltungskosten

... darf das Bündnis Klinikrettung dem Bundesgesundheitsministerium ausführlich erläutern.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter:

kliniksterben.jimdofree.com/b%C3%BCndnis-klinikrettung/protest-95-gesundheitsministerkonferenz/

Im Falle neuer Erkenntnisse werden Sie unaufgefordert informiert.

Was können Sie jetzt tun?

Werben Sie bitte unbedingt um die Petition für eine verbesserte Besetzung Regierungskommission:

weact.campact.de/petitions/keine-klinikschliessungen-mit-lauterbachs-regierungskommission

Vielen Dank
Ihre Petitionsleitung

Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern


Die Petition wurde eingereicht

at 27 Jun 2022 09:07

Verehrte Unterzeichner(innen) der Petition,

die Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern und das Bündnis Klinikrettung konnten am 23.06.2022 anlässlich der 95. Gesundheitsministerkonferenz die Forderung nach einer breiten Beteiligung in der Regierungskommission mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach diskutieren.

Er besteht zwar auf eine Fortsetzung der Regierungskommission mit aktueller Besetzung, bietet aber an, die Empfehlungen der Regierungskommission auf breiterer Basis zu diskutieren, bevor sie umgesetzt werden. Das Bündnis Klinikrettung hat Bundesgesundheitsminister Lauterbach namentlich zur Beteiligung an der Diskussion eingeladen.

Ein weiterer Erfolg war im Rahmen dieser Begegnung, dass Bundesgesundheitsminister Lauterbach eine Selbstkostenfinanzierung der Krankenhäuser anstelle der aktuellen DRG-Fallpauschalen Abrechnung nicht grundsätzlich ausgeschlossen hat. Das vom Bündnis Klinikrettung vorgestellte Modell mit ...

... Abschaffung der DRG-Fallpauschalen
... Entlastung des Klinikpersonals von Dokumentationsaufgaben (entspricht 143 Tsd. zusätzliche Fachkräfte am Patienten)
... Bürger-Krankenversicherung mit anteiligen Verzicht auf derzeit 11,8 Mrd. € Verwaltungskosten

... darf das Bündnis Klinikrettung dem Bundesgesundheitsministerium ausführlich erläutern.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter:

kliniksterben.jimdofree.com/b%C3%BCndnis-klinikrettung/protest-95-gesundheitsministerkonferenz/

Im Falle neuer Erkenntnisse werden Sie unaufgefordert informiert.

Was können Sie jetzt tun?

Werben Sie bitte unbedingt um die Petition für eine verbesserte Besetzung Regierungskommission:

weact.campact.de/petitions/keine-klinikschliessungen-mit-lauterbachs-regierungskommission

Vielen Dank
Ihre Petitionsleitung


Die Petition wurde eingereicht

at 03 Jun 2022 19:10

View document

Liebe Unterstützer*innen,

erfreulich ist die Entwicklung im Krankenhaus Mainburg.

Wir gratulieren der Klinikleitung und den Landkreisen Kelheim sowie Pfaffenhofen zur Wiedererlagung der Notfallstufe 1 im Krankenhaus Mainburg.

Gleichzeitig wurde der Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern am 03.06.2022 mitgeteilt, dass am status quo des stationären Herzkatheters festgehalten wird.

Damit sind beide Forderungen der Petition "Erhalt der Notfallversorgung und des Herzkatheters am Krankenhaus Mainburg" erfüllt.

Näheres unter: schlusskliniksterbenbayern.jimdofree.com/kliniken-in-not/erfolge-seit-2020/krankenhaus-mainburg/


Erfolgreiche Petition für das Krankenhaus Mainburg

at 03 Jun 2022 19:09

View document

Liebe Unterstützer*innen,

erfreulich ist die Entwicklung im Krankenhaus Mainburg.

Wir gratulieren der Klinikleitung und den Landkreisen Kelheim sowie Pfaffenhofen zur Wiedererlagung der Notfallstufe 1 im Krankenhaus Mainburg.

Gleichzeitig wurde der Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern am 03.06.2022 mitgeteilt, dass am status quo des stationären Herzkatheters festgehalten wird.

Damit sind beide Forderungen der Petition Erhalt der Notfallversorgung und des Herzkatheters am Krankenhaus Mainburg erfüllt.

Näheres unter: schlusskliniksterbenbayern.jimdofree.com/kliniken-in-not/erfolge-seit-2020/krankenhaus-mainburg/


Die Bayerische Krankenhausgesellschaft zeichnet lt. einer Umfrage ein dramatisches Bild für die bayerischen Krankenhäuser

at 02 Jun 2022 20:57

Die Bayerische Krankenhausgesellschaft zeichnet lt. einer Umfrage ein dramatisches Bild für die bayerischen Krankenhäuser

Überblick

ca. 61% der bayerischen Krankenhäuser schreiben 2021 ein Defizit.
ca. 66% der bayerischen Krankenhäuser rechnen 2022 mit einem finanziellen Defizit.
73% bayerischen Krankenhäuser rechnen mit einer Zunahme von Klinikschließungen.
knapp 66% bayerischen Krankenhäusersehen aus wirtschaftlichen Gründen die Versorgung gefährdet.

Nachfolgend sind die 4 wichtigsten Seiten einer BKG-Präsentation abgebildet.

www.bkg-online.de/media/mediapool_BKG/03_aktuelles/news/pressemitteilungen/BKT2022_Auswertung_komplett.pdf


Die Petition wurde eingereicht

at 02 Jun 2022 20:56

Die Bayerische Krankenhausgesellschaft zeichnet lt. einer Umfrage ein dramatisches Bild für die bayerischen Krankenhäuser

Überblick

ca. 61% der bayerischen Krankenhäuser schreiben 2021 ein Defizit.
ca. 66% der bayerischen Krankenhäuser rechnen 2022 mit einem finanziellen Defizit.
73% bayerischen Krankenhäuser rechnen mit einer Zunahme von Klinikschließungen.
knapp 66% bayerischen Krankenhäusersehen aus wirtschaftlichen Gründen die Versorgung gefährdet.

Nachfolgend sind die 4 wichtigsten Seiten einer BKG-Präsentation abgebildet.

www.bkg-online.de/media/mediapool_BKG/03_aktuelles/news/pressemitteilungen/BKT2022_Auswertung_komplett.pdf


Unterstützung der Petition Keine Klinikschließungen mit Lauterbachs Regierungs-Kommission

at 28 May 2022 18:54

Bitte teilen Sie diese Petition - wir haben bereits mehr als 3 Tsd. Unterschriften

An: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach
Keine Klinikschließungen mit Lauterbachs Regierungs-Kommission

weact.campact.de/petitions/keine-klinikschliessungen-mit-lauterbachs-regierungskommission?share=a5515d1c-8af0-42af-aae3-4b1a5c82f771&source=email-share-button&utm_medium=recommendation&utm_source=email



Wichtige Neuigkeiten

at 04 May 2022 19:31

Verehrte Unterstützer(innen) der Petition „STOPPT DEN EINFLUSS DER GESUNDHEITSBERATER AUF KRANKENHAUSREFORMEN“,

Aktuell ist sehr vieles in Bewegung!

LAUTERBACHS REGIERUNGSKOMMiSSION

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat die neue Regierungskommission über die Zukunft der deutschen Krankenhäuser einseitig mit Interessenvertretern von Kliniksterben und Klinikkonzentrationen besetzt.

Deshalb hat die Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern eine neue Petition „Keine Klinikschließungen mit Lauterbachs Regierungskommission“
gestartet.

Die Kernforderung lautet:

In die Regierungskommission sind nicht vertreten, gehören aber nach unserer Überzeugung unbedingt dazu:

• die deutsche Krankenhausgesellschaft, sie vertritt große aber auch kleine Krankenhäuser der
Grund- und Regelversorgung
• kommunale Vertreter, sie sind für die örtliche klinische Versorgung verantwortlich
• KlinikmitarbeiterInnen, um deren Arbeitsplätze es geht
• PatientInnen, deren Ansprüche nach Qualität einerseits und Wohnortnähe andererseits zu berücksichtigen sind.

Bitte unterstützen Sie diese wichtige Petition:
weact.campact.de/petitions/keine-klinikschliessungen-mit-lauterbachs-regierungskommission?share=a5515d1c-8af0-42af-aae3-4b1a5c82f771&source=email-share-button&utm_medium=recommendation&utm_source=email

TEILERFOLG

Die Petition „Erhalt der Notfallversorgung und des Herzkatheters am Krankenhaus Mainburg“ konnte einen wichtigen Teilerfolg erzielen:

Teil 2 der Forderung lautete:

2) Bessern Sie die medizinische Strukturen am Krankenhaus Mainburg nach, um eine Notfallversorgung der Notfallstufe 1 dauerhaft sicher zu stellen.

Wie die Mittelbayerische Zeitung berichtet, bekommt das Krankenhaus Mainburg die Notfallstufe 1.

www.mittelbayerische.de/region/kelheim/gemeinden/mainburg/krankenhaus-bekommt-wieder-notfallstufe-21090-art2116073.html

Allen Unterzeichnern ein herzliches Dankeschön für die eindrucksvolle Unterstützung mit immerhin 7.270 Unterschriften.

Mehr erfahren Sie unter:

schlusskliniksterbenbayern.jimdofree.com/kliniken-in-not/erfolge-seit-2020/krankenhaus-mainburg/

PETITIONEN SIND NICHT UMSONST!

Das erleben wir aktuell am Beispiel des Krankenhauses Mainburg.

Wir bitten Sie deshalb eindringlich, unsere neue Petition „Keine Klinikschließungen mit Lauterbachs Regierungskommission“ zu unterstützen.

Ihre Petitionsleitung
Klaus Emmerich


Die Petition wurde eingereicht

at 04 May 2022 19:30

Verehrte Unterstützer(innen) der Petition „STOPPT DEN EINFLUSS DER GESUNDHEITSBERATER AUF KRANKENHAUSREFORMEN“,

Aktuell ist sehr vieles in Bewegung!

LAUTERBACHS REGIERUNGSKOMMiSSION

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat die neue Regierungskommission über die Zukunft der deutschen Krankenhäuser einseitig mit Interessenvertretern von Kliniksterben und Klinikkonzentrationen besetzt.

Deshalb hat die Aktionsgruppe Schluss mit Kliniksterben in Bayern eine neue Petition „Keine Klinikschließungen mit Lauterbachs Regierungskommission“
gestartet.

Die Kernforderung lautet:

In die Regierungskommission sind nicht vertreten, gehören aber nach unserer Überzeugung unbedingt dazu:

• die deutsche Krankenhausgesellschaft, sie vertritt große aber auch kleine Krankenhäuser der
Grund- und Regelversorgung
• kommunale Vertreter, sie sind für die örtliche klinische Versorgung verantwortlich
• KlinikmitarbeiterInnen, um deren Arbeitsplätze es geht
• PatientInnen, deren Ansprüche nach Qualität einerseits und Wohnortnähe andererseits zu berücksichtigen sind.

Bitte unterstützen Sie diese wichtige Petition:
weact.campact.de/petitions/keine-klinikschliessungen-mit-lauterbachs-regierungskommission?share=a5515d1c-8af0-42af-aae3-4b1a5c82f771&source=email-share-button&utm_medium=recommendation&utm_source=email

TEILERFOLG

Die Petition „Erhalt der Notfallversorgung und des Herzkatheters am Krankenhaus Mainburg“ konnte einen wichtigen Teilerfolg erzielen:

Teil 2 der Forderung lautete:

2) Bessern Sie die medizinische Strukturen am Krankenhaus Mainburg nach, um eine Notfallversorgung der Notfallstufe 1 dauerhaft sicher zu stellen.

Wie die Mittelbayerische Zeitung berichtet, bekommt das Krankenhaus Mainburg die Notfallstufe 1.

www.mittelbayerische.de/region/kelheim/gemeinden/mainburg/krankenhaus-bekommt-wieder-notfallstufe-21090-art2116073.html

Allen Unterzeichnern ein herzliches Dankeschön für die eindrucksvolle Unterstützung mit immerhin 7.270 Unterschriften.

Mehr erfahren Sie unter:

schlusskliniksterbenbayern.jimdofree.com/kliniken-in-not/erfolge-seit-2020/krankenhaus-mainburg/

PETITIONEN SIND NICHT UMSONST!

Das erleben wir aktuell am Beispiel des Krankenhauses Mainburg.

Wir bitten Sie deshalb eindringlich, unsere neue Petition „Keine Klinikschließungen mit Lauterbachs Regierungskommission“ zu unterstützen.

Ihre Petitionsleitung
Klaus Emmerich


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now