contra

What are arguments against the petition?

    Jetzt amtlich: Durch die Splittinglösung könnte keine durchgängige Verbesserung von Umsteigebeziehungen erreicht werden und die Betriebskosten wären dauerhaft höher.
"Ein alternatives Bedienungskonzept im Rahmen einer Splitting-Lösung mit Verkürzung der D-Strecke zum Steintor steht aufgrund der oben angeführten Argumente hinter der Vorzugsvariante zurück. Durch eine Verkürzung des oberirdischen Streckenastes würden Zukunftsoptionen für die Weiterentwicklung des ÖPNV dauerhaft eingeschränkt, es könnte keine durchgängige Verbesserung von Umsteigebeziehungen erreicht werden und die Betriebskosten wären dauerhaft höher." (Seite 24 im Planfeststellungsbeschluss) Das steht da auch für die andere Petitionsvariante so drin!
Source: Planfeststellungsbeschluss www.strassenbau.niedersachsen.de/download/104069/Ausbau_der_Stadtbahnstrecke_D-West_in_Hannover_Abschnitt_2_Haltestelle_Hauptbahnhof_Rosenstrasse_14.12.2015_.pdfr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.strassenbau.niedersachsen.de/download/104069/Ausbau_der_Stadtbahnstrecke_D-West_in_Hannover_Abschnitt_2_Haltestelle_Hauptbahnhof_Rosenstrasse_14.12.2015_.pdf" rel="nofollow">www.strassenbau.niedersachsen.de/download/104069/Ausbau_der_Stadtbahnstrecke_D-West_in_Hannover_Abschnitt_2_Haltestelle_Hauptbahnhof_Rosenstrasse_14.12.2015_.pdf
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now