openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Limmer, Wasserstadt, Fössebad, Schornstein, Continental
Wenn für einen alten Conti-Fabrikschlot mit Denkmal Funktion eine Million Euro zwecks Renovierung investiert wird, dann sollte uns ein Kinder gerechtes Freibad diese Investition auch wert sein. Ein Freibad fördert die Gesundheit und Lebensfreude der jungen Bürger - ein alter Schornstein eher nicht.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Frischluft-Oase
Der Außenbereich des Fössebads mit Freizeit-Außenbecken und Kleinkind-Wasser-Spielbereich war seit Jahrzehnten für Familien ein sehr attraktiver Ort (mit moderaten Eintrittspreisen!) zum Schwimmen und Plantschen, für Spiel und Spaß. Wir waren mit unseren Kindern unendlich oft und immer gerne dort. Die Liegeweise bietet an heißen Tagen Erholung pur von der stickigen Luft im dicht besiedelten Stadtteil Linden, fußläufig zu erreichen für alle Lindner*innen ohne Auto! Diese Oase muss erhalten bleiben und darf nicht dem Leistungssport-Interesse untergeordnet werden!
Quelle: Monika Zoege, Linden
0 Gegenargumente Widersprechen
Weil Limmer ein Kombi-Schwimmbad mit Halle und Außenbecken braucht. Wo sollen sonst die Kinder in den Sommerferien schwimmnen gehen? Das Limmer-Volksbad ist zu klein für die vielen Badegäste und die nächsten Freibäder sind in Empelde und in Ricklingen, beide über 5km weit weg von Limmer. Ich wohne in der Nähe des Fössebades und bin dort über 20 Jahre lang jeden Sommer ins Freibad gegangen. Wäre Wasser im Außenbecken, würde ich dort immer noch hingehen. Meiner Meining nach hat das Fössebad eines der größten und schönsten Außengelände von allen hannoverschen Freibädern.
0 Gegenargumente Widersprechen
In näherer Umgebung gibt es nur ein Freibad, das Limmer Volksbad. Die Kapazitäten sind jetzt schon im Sommer ausgereizt, wenn dann noch die Bewohner der Wasserstadt hinzu kommen, platzt das Limmer Volksbad komplett aus allen Nähten! In Linden, Limmer und Ahlem leben viele Kinder, die im Sommer im Freien schwimmen wollen, anstatt sich demnächst Wettkämpfe anzuschauen! Zum Wohle aller Familien muss das Fössebad ein Kombibad bleiben!!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Super arm
Man vermisst schmerzlich die Angabe wie viel Geld die Befürworter inzwischen aus den eigenen Reihen gesammelt haben und welche Sponsoren sie an Land gezogen haben. Nur die Kohle anderer für die eigenen Zwecke zu fordern finde ich echt super arm. Und immer die Kinder vorzuschieben finde ich noch ärmer.
3 Gegenargumente Anzeigen
    super arm
Wer bist Du, der so einen Text schreibt, es werden nicht nur die Kinder vorgeschoben, auch berufstätige und Rentner gehen in die Fösse. Die Studie vom DLRG zeigt doch wie wichtig unsere Freibäder für die Kinder sind, damit sie schwimmen lernen. Wer hat denn eigentlich die Renovierung vom Trammplatz bezahlt, da brauchte man ja nur in den Geldtopf greifen, und alle Poliker waren sich einig.Musste zum 1.5.16 fertig sein, damit unser Bürgermeister seine Party zum 1. Mai auf dem Trammplatz feiern konnte. Armes Hannover
0 Gegenargumente Widersprechen