openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    09-09-17 15:25 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    der aktuelle Wahlkampf ist eine gute Gelegenheit, den Erhalt des Fössebades als Familienbad noch einmal nach vorne zu bringen: Fragen Sie die Kandidaten Ihres Wahlkreises, was er oder sie für den Fortbestand unseres Familienbades tun wollen.

    Ich habe die KandidatInnen gefragt, hier ist das Ergebnis: klickhin.de/wahlpruefstein-foessebad-bundestagswahl-2017/
    Kurz gesagt: Alle Antworten sind positiv. Einige sind aber auch auf Tauchstation gegangen.

    Haken Sie nach, stellen Sie Ihre Fragen an die BewerberInnen um ein Bundestagsmandat. Die Plattform dafür ist abgeordnetenwatch.de

    Selbst wenn dort nicht direkt geantwortet wird - Ihre Fragen werden bemerkt. Die Gegner des Fössebades registrieren schon, wie sehr ihre Pläne von uns Bürgerinnen und Bürgern abgelehnt werden.

    Ich werde am 24. September bei meinem Kreuzchen auf jeden Fall berücksichtigen, wer sich für das Fössebad einsetzt und wer nicht.

    Übrigens: Sie können die Kandidaten natürlich auch gerne zum Erhalt des Béi Chéz Heinz befragen ;-)

    Hoffnungsvolle Grüße
    Jörg Schimke

  • Die Petition wurde eingereicht

    11-08-17 18:50 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    trotz erfolgreicher Petition verweigert die Ampel im Rathaus weiter den Erhalt bzw. Neubau des Freibades im Fössebad. Schlimmer noch: Die Ratsmitglieder sind zu einer Stellungnahme zur Petition eingeladen gewesen, haben aber praktisch nicht reagiert.

    Wir lassen uns nicht entmutigen sondern erhöhen den Druck:

    Samstag 12.08.17 Wasserschlacht auf der Limmerstraße ab 11:30 Uhr
    Sagt's weiter und kommt mit Kind und Kegel.

    Die Kollegen von der Nachbar-Petition haben diesen Aktionstag organisiert:
    www.openpetition.de/petition/online/bei-chez-heinz-und-freibad-muessen-bleiben

    Auch wenn das Wetter uns gerade genau so im Stich lässt wie die Ampel im Rathaus - helft mit ein starkes Zeichen zu setzen.

    Grüße & bis morgen
    Jörg

  • Jetzt ist das Parlament gefragt

    13-06-17 06:00 Uhr

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Rat der Stadt eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/unser-foessebad-muss-kombibad-fuer-alle-bleiben

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete, schriftliche Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich zu 100% aus Spenden.

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - 4020 mal Danke - Petition für das Fössebad erfolgreich

    12-06-17 14:12 Uhr

    Vielen Dank allen Unterstützerinnen und Unterstützer: Unser Petition für ein Fössebad mit Freibad und Sauna hat unser erstes Ziel erreicht. Mit 4020 Unterschriften hat unsere Petition das Quorum mehr als erfüllt. Hinzu kommen noch rund 320 Unterschriften, die außerhalb dieser Aktion zusammengekommen sind.

    Heute, Montag 12.06.17 um 16 Uhr übergeben wir die Unterschriften im Sportausschuss (Neues Rathaus, Hodlersaal). Kommen Sie gerne hinzu.

    Die CDU hat bereits angekündigt die Drucksache der Verwaltung zur Beratung in die Fraktion zu ziehen. D. h. die abschließende Entscheidung am Donnerstag findet erstmal nicht statt. Zusammen mit den Ergebnissen aus der Einwohnerversammlung vom Samstag wird die Diskussion noch einmal neu aufgemacht. Ich hoffe, dass sich die Pläne damit noch zum Guten hin ändern werden.

    Die Plattform openPetition fordert nun OB Schostok und die Ratsmitglieder zu einer Stellungnahme auf. Die Antworten werden hier auf Plattform veröffentlicht. Natürlich berichte ich auch weiterhin von der Entwicklung unter klickhin.de/tag/foessebad/ Dort finden Sie auch Kontaktmöglichkeiten, wie Sie noch einmal direkt die Ratsmitglieder ansprechen können - steter Tropfen höhlt den Stein ;-)

    Was Sie noch tun können: Unterstützen Sie auch die Petition zum Erhalt des Béi Chéz Heinz www.openpetition.de/petition/online/bei-chez-heinz-und-freibad-muessen-bleiben Denn auch das ist noch ein Hebel, Einfluss auf die Pläne der Stadt zu nehmen.

    Eine Bitte zum Schluss: Die Plattform openPetition wird über Spenden finanziert. Sie ermöglicht diese moderne Form der Bürgerbeteiligung. Damit das auch in Zukunft möglich bleibt, kann Ihre Spende helfen: www.openpetition.de/spenden

    Freundliche Grüße
    Jörg Schimke

  • Petition in Zeichnung - Nur noch 780 Unterschriften fehlen - und was Sie sonst noch tun können

    09-06-17 12:22 Uhr

    Liebe Fans des Fössebades,

    aktuell läuft die Petition nur noch 3 Tage und es fehlen noch 780 Unterschriften. Bitte schauen Sie, wie und wo Sie noch mobilisieren können: Sprechen Sie Ihren Freundeskreis an, teilen Sie den Link zur Petition per Mail, Twitter, Facebook oder wo immer Sie unterwegs sind.

    Was Sie sonst noch tun können:
    Sprechen Sie auch Ihre gewählten Vertreter im Rat an. Dort fehlt schlicht die Einsicht in den Bürgerwillen. Hier finden Sie die Kontaktdaten vom Sportausschuss und aller Ratsmitglieder:
    klickhin.de/dem-rat-die-meinung-sagen-keine-foesse-ohne-freibad/

    Außerdem: Wir sehen uns auf der Einwohnerversammlung am Samstag, 10.06.2017 um 16 Uhr im Freizeitheim.

    Freundliche Grüße
    Jörg Schimke

  • Petition in Zeichnung - Es wird knapp - Endspurt für die Petition zum Fössebad

    07-06-17 14:20 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe UnterstützerInnen des Fössebads,

    nur noch wenige hundert Unterschriften fehlen uns zum Quorum. Für die Öffentlichkeit und die Wirkung ist es wichtig, dass wir diese Hürde schaffen.

    Mit Ihrer und Eurer Hilfe geht das: Wenn jeder auch nur noch einen Unterstützer, dann...

    Wer noch Argumente sucht: Die strittige Drucksache der Stadt habe ich hier einem Faktencheck unterzogen: klickhin.de/drucksache-foessebad-faktencheck/ (es gibt auch eine Kurzfassung für Eilige).

    Wie geht es weiter?
    - Heute (Mittwoch, 07.06.) diskutiert noch einmal der Bezirksrat den Plan der Stadt. Prominenz hat sich angesagt und will gegen das Freibad Druck machen (18 Uhr Freizeitheim Linden).
    - Samstag, 10.06.17 treffen wir uns zur Einwohnerversammlung. Um 16 Uhr im Freizeitheim.

    Jetzt zählt jede Unterschrift!
    Jörg Schimke

  • Drucksache Fössebad im Faktencheck

    06-06-17 13:55 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    der größte Mangel der Verwaltungsvorlage ist sicherlich der fehlende Freibadbereich. Es gibt aber noch eine Menge weiterer Gründe, warum die aktuelle Drucksache zum Neubau Fössebad nicht zustimmungsfähig ist.

    Hier habe ich die 11 wichtigsten Grüne aufgeschrieben:
    klickhin.de/drucksache-foessebad-faktencheck/

    Diese Argumente sind wichtig, da Verwaltung, Politik und Teile der Presse mit falschen Behauptungen eine massive Kampagne gegen unser Freibad führen.

    Mischen Sie sich ein:
    - Mittwoch 07.06.2017 um 18 Uhr öffentliche Sitzung des Bezirksrates Linden-Limmer im Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4
    - Samstag 10.06.2017 um 16 Uhr Einwohnerversammlung im Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4

    Bitte mobilisieren Sie weitere UnterstützerInnen - zu 3/4 ist unser Ziel schon erreicht! Jetzt beginnt der Endspurt!

    Für Ihr Interesse und Ihre Hilfe herzlichen Dank
    Jörg Schimke

  • Änderungen an der Petition

    16-05-17 20:38 Uhr

    Vom Appell am Ende "Deshalb fordern wir den Wiederaufbau des Fössebades als Kombibad." wurden die letzten beiden Worte "wie bisher" entfernt.

    Tatsächlich stellt sich niemand der Erweiterung des Hallenbeckens auf eine 50m-Bahn entgegen. Zu diesem Missverständnis hätten die beiden Worte "wie bisher" führen können.

    Wie in der Petition ausgeführt, sollen im Fössebad als Kombibad sowohl die Vereine wie auch die Familien ein angemessenes Angebot an Wasserflächen solidarisch nutzen können.


    Neue Begründung: Für Kinder und Jugendliche sind in den Sommermonaten das Freibad mit dem Park und für die Älteren ist auch die Sauna unverzichtbar! Voraussichtlich wird ein Sportbad durch die verstärkte Attraktivität für Schwimmsport-Veranstaltungen an vielen Terminen im Jahr nicht für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Hinzu kommen längere Schließzeiten für Wartung und Inspektion.
    Der Bezirksrat Linden-Limmer hat in allen Beschlüssen der letzten Jahre an der Seite des Fössebades gestanden. Wir wollen gemeinsam das Fössebad als Familienbad erhalten. Unser Stadtbezirk Linden-Limmer und die angrenzenden westlichen Stadtteile sind dicht besiedelt. Viele Familien und Alleinerziehende mit ihren Kindern wohnen hier. Und Linden-Limmer wächst. Bald kommt die Wasserstadt mit 3000-4000 Menschen hinzu.
    Deshalb fordern wir den Wiederaufbau des Fössebades als Kombibad wie bisher.
    Kombibad.
    Weiterführende Informationen zu Fössebad und unseren Aktionen: klickhin.de/tag/foessebad/