openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    16.05.2017 20:38 Uhr

    Vom Appell am Ende "Deshalb fordern wir den Wiederaufbau des Fössebades als Kombibad." wurden die letzten beiden Worte "wie bisher" entfernt.

    Tatsächlich stellt sich niemand der Erweiterung des Hallenbeckens auf eine 50m-Bahn entgegen. Zu diesem Missverständnis hätten die beiden Worte "wie bisher" führen können.

    Wie in der Petition ausgeführt, sollen im Fössebad als Kombibad sowohl die Vereine wie auch die Familien ein angemessenes Angebot an Wasserflächen solidarisch nutzen können.


    Neue Begründung: Für Kinder und Jugendliche sind in den Sommermonaten das Freibad mit dem Park und für die Älteren ist auch die Sauna unverzichtbar! Voraussichtlich wird ein Sportbad durch die verstärkte Attraktivität für Schwimmsport-Veranstaltungen an vielen Terminen im Jahr nicht für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Hinzu kommen längere Schließzeiten für Wartung und Inspektion.
    Der Bezirksrat Linden-Limmer hat in allen Beschlüssen der letzten Jahre an der Seite des Fössebades gestanden. Wir wollen gemeinsam das Fössebad als Familienbad erhalten. Unser Stadtbezirk Linden-Limmer und die angrenzenden westlichen Stadtteile sind dicht besiedelt. Viele Familien und Alleinerziehende mit ihren Kindern wohnen hier. Und Linden-Limmer wächst. Bald kommt die Wasserstadt mit 3000-4000 Menschen hinzu.
    Deshalb fordern wir den Wiederaufbau des Fössebades als Kombibad wie bisher.
    Kombibad.
    Weiterführende Informationen zu Fössebad und unseren Aktionen: klickhin.de/tag/foessebad/