openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Musik ist Bildung, Kinder die ein Instrument lernen entwickeln andere Fähigkeiten besser und sind ausgeglichener, durch Förderung der Jazz & Rockschule wird auch ärmeren Bevölkerungsschichten der Zugang zu musikalischer Bildung ermöglicht!
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Jazz und Rock Schule bedeutet uns alles! Wenn sie schließen muss, würden viele unserer Freunde würden ihren Job velieren und wir hätten keinen Unterricht mehr! Wir sind wie eine große Familie, die kann man doch nicht einfach im Stich lassen? Uns als Band gäbe es ohne die JRSK nicht und wir sind nicht nur musikalisch sondern auch freundschaftlich zusammengewachsen. Wir wollen dass dieses kulturelle Angebot in Konstanz bestehen bleibt!
5 Gegenargumente Anzeigen
    Selbstdisziplin
Lieber Musik und Friede als keine und .... Die Freizeit der ( jungen ) Leute ist für viele in Kaufhäusern rumhocken und shoppen. Sich vom Computer begerrschnalssen usw. Musikmachen ist eine Selbsterziehung. In Bands kann man lernen wie man in Teams eine Leistung erbringen kann. Aufeinander hören, mitfühlen, respektieren, verzeihen bei Fehler usw. also eine Persönlichkeitsschulung par exellence.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Zensur
Unfassbar was sich ein Kulturbürgermeister rausnimmt, ein Konzert verbieten zu wollen. Da sind viele Leute schon aus weit geringerem Anlass zurückgetreten!!!
Quelle: www.seemoz.de/lokal_regional/und-sie-spielten-doch///www.seemoz.de/lokal_regional/und-sie-spielten-doch/" rel="nofollow">www.seemoz.de/lokal_regional/und-sie-spielten-doch/
2 Gegenargumente Anzeigen
    Musik macht glücklich!
... Das ist auch wissenschaftlich erwiesen, bsw. in der Hirnforschung. Es ist nie zu spät, ein Instrument zu lernen (auch wenn es Kindern leichter gelingt), denn - und ich zitiere die großartige Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald - ... wenn Liebe und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schiefgehen. Meines Erachtens gibt es in Konstanz die Da-Seins-Berechtigung für die Jazz- und Rock-Schule ebenso wie für die traditionelle Musikschule. Eine gute Zusammenarbeit ist auf lange Sicht sicherlich die beste Lösung für Alle. MfG. K. E.
Quelle: Wissenschaftliche Nachweise finden sich zahlreich im Web.
0 Gegenargumente Widersprechen
Musik macht glücklich! Bsw. in der Hirnforschung wurde festgestellt, dass Musik sehr gut ist für die Entwicklung des Gehirns. Es ist nie zu spät, ein Instrument zu lernen (auch wenn es Kindern leichter gelingt), denn - ich darf die großartige Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald zitieren ... wenn Liebe und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schiefgehen. M. E. gibt es in KN die Da-Seins-Berechtigung für die Jazz- und Rock-Schule ebenso wie für die traditionelle Musikschule. Eine gute Zusammenarbeit ist auf lange Sicht sicherlich die beste Lösung für Alle. MfG, ka
Quelle: Ausführliche wissenschaftliche Beiträge sind zahlreich im Web zu finden.
1 Gegenargument Anzeigen
    Jazz Szene
Durch die JRSK hat sich in Konstanz eine lebendige, junge Jazz Szene mit sehr hohem Niveau gebildet. Jam Sessions werden regelmässig veranstaltet, natürlich verbessert sowas den Kultur - und Konzert-Standort Konstanz (Jazz Downtown!). Doch wohin mit den Jam Sessions, wenn die JRSK keine Räume mehr stellt? Wer besorgt die Gigs und fungiert als Booker für die jungen Bands? Eine Insolvenz wäre gleichzeitig das Todesurteil für eine gerade erst startende Bewegung!
0 Gegenargumente Widersprechen
    Soziales
Die JRSK macht sich mit ihrem Pilotprojekt "The Sound of Inclusion" für die Integration von behinderten Menschen in unsere Gesellschaft stark. Hierbei musizieren behinderte mit nicht-behinderten Menschen - besser geht es doch nicht! Musik als Möglichkeit der Überwindung von Barrieren - Ein solches Konzept ist einmalig, und zeugt wie viele andere Beispiele von der sozialen Verantwortung, die die JRSK in Konstanz übernimmt. Sie ist eben kein hochnäsiger Hochkultur Verein, wer die Geschichte des Jazzs ansatzweise kennt, für den ist das auch klar!
2 Gegenargumente Anzeigen
....wenn selbt der Leiter des Ressorts Jazz und Pop an der Musikhochschule Stuttgart (!), Prof. Rainer Tempel persönlich, hier mitzeichnet und heute Morgen, am 17.12. einen Kommentar hinterlässt auf dieser Seite, u.a. mit den Worten "In Konstanz ist ein bewährter Ort mit anerkannten Pädagogen vorhanden. Dessen Verlust wäre langfristig negativ spürbar.", dann wäre es doch mal an der Zeit diese aufblühende Schule unumstösslich zu unterstützen. Höher geadelt kann man wohl kaum werden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Alles nur Bluff? m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Jazz-und-Rockschule-Landesverband-sieht-keine-Insolvenzgefahr;art372448,7494416//m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Jazz-und-Rockschule-Landesverband-sieht-keine-Insolvenzgefahr;art372448,7494416" rel="nofollow">m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Jazz-und-Rockschule-Landesverband-sieht-keine-Insolvenzgefahr;art372448,7494416 Was soll man denn da noch glauben?! Das Ganze wird immer undurchsichtiger.
Quelle: m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Jazz-und-Rockschule-Landesverband-sieht-keine-Insolvenzgefahr;art372448,7494416//m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Jazz-und-Rockschule-Landesverband-sieht-keine-Insolvenzgefahr;art372448,7494416" rel="nofollow">m.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Jazz-und-Rockschule-Landesverband-sieht-keine-Insolvenzgefahr;art372448,7494416
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Schmarotzer und Mediengeiles Volk. Zu eurer Unterstützung kamen 100 Menschen! Es handelt sich zu 9ß% um Nutznießer der Subventionen. Das ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten! 100 mehr nicht. Aber immer schön Fotos von sich in der Zeitung fordern und sich aufspielen! Zu Pro-protesten bei der Hotelsubventionierung kamen mehr als 5000. Schmarotzer seit ihr und mehr nicht!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
2 Gegenargumente Anzeigen
    Auch Körner haben Rechte!
Aus unschuldigen Pflanzenembryos Brot zu machen, finde ich ein moralisch verwerfliches Verbrechen am Leben auf diesem Planeten.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jazz nach Noten
1. Jazz und Rock ist Musik, die man sich autodidaktisch beibringt. Eine Schule dafür ist also totaler Quatsch. Jazz und Rock nach Noten lernen, ich hau mich weg. Wer das nicht ohne Noten kann, hat kein Talent. 2. Außerdem will die Stadt den Verein ja weiterhin fördern, sogar mit mehr Geld! Aber dem Verein ist es nicht genug. Er will MEHR! Ich finde, auch Vereine sollten einen Anreiz haben, effizient zu wirtschaften. 3. Die vorwiegend Schweizer Kinder, könnten auch mehr zahlen oder in der Schweiz unterrichtet werden. Ich verstehe das als Konstanzer Steuerzahler sowieso nicht so ganz . . .
14 Gegenargumente Anzeigen
    Keine Transparenz für Geldströme
Solange die Schule keine transparante Finnzplanung vorlegt, und keine Informationen über die Bezahlung der Dozenten, die Zahl, Alter, Herkunft, Verweildauer der Schüler, die Einnahmen pro Schüler - sollte man alle öffentlichen Mittel sperren.
2 Gegenargumente Anzeigen
so was dummes orginelle und neuzeitliche musik hat nichtsmehr mit rock oder jazz zu tun, die sollten sich mal kümmern (der staat) das hip hop oder techno gefördert wird anstatt immer der selbe klassik quatsch der schon seit 100 jahren läuft!!! ausserdem ist das totaler quatsch über haupt eine schule für musik zu haben den wer genug talent hat studiert es entweder oder schaft es sich selber bei zu bringen !!!.
1 Gegenargument Anzeigen
    Übungsräume ohne Bevormundung
Wenn die Stadt Übungsräume zur Verfügung stellen würde, käme es den Steuerzahler günstiger. Außerdem würde das Geld nicht irgendwo unnachvollziehbar versickern. Wer mitspielen oder gar "unterrichten" möchte, ist willkommen. Die Beatles und Stones, Led Zeppelin und wie sie alle heißen, hatten auch keinen bevormundenden Unterricht.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Die Liste der IP Adressen der Unterschreiber wurde heute als PDF und Exel Dokument an den Bürgermeister versandt. Der Betrugsversuch wird sich nicht lohnen Danke nochmal an den CCC
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Contra Höhe der Zuschussforderung
Liebe FreundInnen der bewegten Luft, ich mag das Angebot der JRSK, weil sie ein Angebot auch für die jungen Menschen hat, deren Interesse außerhalb der "klassischen" Musik liegt. Ich bin selbst freiberuflicher Musiklehrer und Steuerzahler. Mir sind die aktuellen finanziellen Rahmendaten nicht bekannt und diese gehen auch nicht aus der Petition hervor. Soweit ich weiß, lag der bisherige Zuschuss bei € 8000 pro Jahr. Daher verstehe ich die jetzige Größenordnung der Zuschussforderung nicht.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Die "Schule" ist erstens gar keine. Hier werden einfach nur gutbezahlte Jobs geschaffen udn die Typen suchen sogar noch Verstärkung ( gutbezahlte natürlich ). Zahlen können es ja die anderen, zur Not auch über eine höhere kita Gebühr oder zu Lasten der Schulen und der infrastruktur!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
1 Gegenargument Anzeigen
    Stichwort
Ach bitte! Eure Vorzeigeband ist nicht mal mittelmäßig und die Arbeitsauffassung ist bei =. trotzdem sind die Unkosten der Einrichtung enorm! Private Träger haben kaum eine Chanse bei einem Einrichtung, die mehr und mehr fordert. Schaut doch mal ob ihr euch ohne Steuermittel finanzieran lasst.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
4 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Ok, habt ihr einen PC in der Schule oder warum stammen 276 Unterschriften von der selben IP ??? Ein Schelm wer sich böses dabei denkt. Der Nachweis wird ausgedruckt und morgen an unseren Burchi gesendet, damit der den Betrug bemerkt.!!!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
10 Gegenargumente Anzeigen
    Stichwort
Dann aber auch für Hip Hop, Klassik, Rap, Alternative Musik, Rock, Metall usw.... geben wir doch noch mehr Millionen für "Musik" aus, dann steuert unser Land wie die Titanic in den Abgrund, aber die Kapelle spielt!
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
4 Gegenargumente Anzeigen
"am 3. Januar ist die Zeichnungsfrist abgelaufen. Es haben 2198 Menschen die Petition unterzeichnet und auch das Quorum wurde erreicht. Ein ganz großes Dankeschön! " Davon sind aber 43 % gefälscht!!! Das wird folgen haben!
0 Gegenargumente Widersprechen