Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

    Egoismus ohne Sinn und Verstand
Meint der Petent und die Unterzeichner, dass Familien gerne die deutlich höheren Preise in den Ferienzeiten zahlen? Oder dass man gerne geteilten Urlaub macht, damit man die Zeiten, in denen die Einrichtungen geschlossen, zur Kinderbetreuung abdecken kann? Mütter möchten auch Vorteile auf dem Arbeitsmarkt, eher genommen werden als kinderlose, sich keien Gedanken machen müssen wegen der Betreuung, sich gedanken machen, ob sie von kinderlosen Kolleginnen gemobbt werden und wie sie das aushalten sollen, aber sie brauchen das Geld
0 Gegenargumente Widersprechen
    Vernunft
Es ist nicht richtig, dass Mitarbeiter mit Kind ein RECHT auf Urlaub in den Schulferien haben. Geregelt im BUrlG. Hier hilft am besten eine Absprache unter Kollegen. Klar, dass die Geschäftsführung zustimmen muss (Berücksichtigung betrieblicher Belange oder sozialer Aspekte). Unter Umständen kann auch einem Mitarbeiter mit Kind der Urlaubsantrag in den Schulferien abgelehnt werden.
Quelle: § 7 Abs. 1 S. 1 BUrlG
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden