openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich unterschreibe diese Petition, weil es aufgrund aktueller Lageberichte von Organisationen wie dem UNHCR, der UNAMA oder Amnesty International erwiesen ist, dass es speziell in Afghanistan keine sicheren Orte gibt, in die man abgelehnte Asylbewerber/innen abschieben könnte. Außerdem wird, was viele Asylhelfer/innen bemängeln, im Asylverfahren gerade bei Afghanen sowohl in den Anhörungen beim BaMF als auch in den Klageverfahren vor den Verwaltungsgerichten viel zu wenig die individuelle Bedrohungssituation berücksichtigt. Den Rassismusvorwurf halte ich allerdings für überzogen.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    In Tunesien war ich schon im Urlaub
da kann man eigentlich gut leben, wenn man eigenverantwortlich ist und ein Einkommen erzielt. Einwanderung, um dauerhaft HartzIV zu erhalten anstelle selber in seinem Heimatland etwas zu bewegen scheint mir auch nicht die Lösung zu sein. Aber die Schicksale sind individuell sehr verschieden, wichtig würde ich es finden Straftäter rasch abzuschieben und die Leute die einen Beruf ausüben oder erlernen und zumindest perspektivisch sich selber ernähren können und keinen extremen Ideologien (Islamismus) anhängen, weiter zu dulden ... das Verhalten sollte entscheiden ...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Komisch es sind wohl nur Männer in Gefahr
Selten sowas hirnrissiges gelesen, es sind doch hauptsächlich Männer die her kommen (~75%). Was ist denn nun mit den Frauen und Kindern? Sind nur Männer in Gefahr? Ja, die Helfer werden über den Tisch gezogen von den NGOs sie Geld scheffeln mit ihrem Menschenhandel im Gewande des Humanismuses
2 Gegenargumente Anzeigen