Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Res ipsa loquitur
Eigentlich sind alle Pro-Argumente bei den "Kommentaren" auf der linken Spalte zu lesen und in allen anderen Studentenstädten, die sämtlich Nachtbusse umfangreich anbieten, zu sehen. Kurz und knapp: Méhr Lebensqualität für die Menschen der Stadt und Region!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Hallooo?? In Bayern herrscht Zucht und Ordnung, da ist sowas wie ein Nachtbus schon fast ne Straftat. Ab 20 Uhr werden die Bürgersteige hochgeklappt und nur asoziale Menschen gehen noch auf die Straße von denen natürlich keiner aus Bayern kommt sondern einer dieser Terroristen aus Preußen ist...
1 Counterargument Show
    Studenten sollen lernen, nicht 24 Stunden feiern...
Es gab bis vor 3 Jahren, auch damals schon auf Initiative von Studenten, mehrere Nachbuslinienin WÜ. Nicht mal die Antragsteller haben diese benutzt. Die Busse sind leer gefahren. (...Auslastung der Nachtbusse mit durchschnittlich etwa drei Fahrgästen pro Fahrt zu gering..." Das ist Umweltverschmitzung. Deshalb sind die Linien wieder eingestellt worden. Gerade bei Studenten liegt ein übertriebener Aktionismus vor, wie diese nicht durchdachte Petition zeigt. Gehirn einschalten wäre oft von Vorteil. siehe: wuerzburgwiki.de/wiki/Nachtbuslinie_900d15;text-decoration: underline;" href="http://wuerzburgwiki.de/wiki/Nachtbuslinie_90" rel="nofollow">wuerzburgwiki.de/wiki/Nachtbuslinie_90
Source: wuerzburgwiki.de/wiki/Nachtbuslinie_90r:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://wuerzburgwiki.de/wiki/Nachtbuslinie_90" rel="nofollow">wuerzburgwiki.de/wiki/Nachtbuslinie_90
2 Counterarguments Show
    Taxis sind teuer, Busse nicht oder?
Ich finde es zwar ne gute Idee, das Angebot des VVM wieder zu erweitern, das in den letzten Jahren echt immer mehr geschrumpft ist. Aber Nachtbusse sind wirklich nicht das Gelbe vom Ei, das Testprojekt vor einigen Jahren war nen Fehlschlag. Es gibt ja schon das VVM-Service-Taxi. Solche Konzepte müssten mehr genutzt werden, bzw stärker subventioniert werden. Weil nachts sind besonders Individuen unterwegs, da lohnen sich ganze Busse nicht. Es würde auch nichts gegen mehr Bürgerbusprojekte in Würzburg sprechen, wo nur ein Kleinbus oder ein Linientaxi zum Einsatz kommt.
1 Counterargument Show

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern