• Die Petition wurde eingereicht

    17.01.2019 13:21 Uhr

    Liebe WG-Unterstützende,

    am 16.1. haben wir (die Initiativgruppe) die gesammelten Unterschriften an den Landrat des Kreises Ravensburg, Harald Sievers, übergeben - im Rahmen eines längeren Gesprächs. Es fand in entspannt-freundlicher Atmosphäre statt, doch wurde auch deutlich, dass der Landrat die Wiederzulassung von WG derzeit nicht befürwortet. Er sagte aber zu, im Kreistag offen darüber zu beraten, sobald eine Fraktion einen Antrag dazu stellt.

    Das Foto zeigt (von links) Berthold Büchele, Gerold Fix (mit den ausgedruckten Online-Unterschriften), Landrat Harald Sievers (mit den Papier-Sammelbögen) und Hans Knöpfler.

    Die endgültigen Zahlen sind noch etwas höher als die auf der Webseite - leider haben die openpetition-Betreiber entgegen ihrer Zusage die letzte Aktualisierung nicht mehr in die Statistiken eingearbeitet. Eine größere Zahl von Unterschriften war zunächst örtlich nicht (richtig) zugeordnet worden; wir haben das korrigiert und präsentieren hier das Endergebnis:

    Der Wunsch nach WG-Wiederzulassung fand insgesamt 2942 Unterstützer, davon 2659 im Kreis Ravensburg - damit ist das von openpetition gesetzte Quorum von 2200 sehr deutlich überschritten worden!

    Die meisten Unterstützer*innen gab es - nicht überraschend - in Wangen (1123), gefolgt von
    Isny (431)
    Argenbühl (372)
    Leutkirch (277)
    Bad Wurzach (175)
    Kißlegg (107)
    Amtzell (62)

    Außerhalb des Landkreises kamen die meisten Unterschriften aus der direkten bayerischen Nachbarschaft. Es finden sich aber auch einige "Exoten" aus der ganzen Republik - und sogar einzelne aus dem Ausland (Österreich, Italien, Frankreich, England). Eine genaue Auflistung der insgesamt 162 (!) Orte mailen wir auf Wunsch gerne zu.

    Wir hoffen, dass der Kreistag die Sache bald zu einem guten Abschluss in Ihrem/Eurem und unserem Sinne bringt! Wir werden weiter hier informieren.

    Gerold Fix - für die Initiativgruppe

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern