Region: Germany
Health

Ein Rettungsring für pflegende Angehörige - Jetzt!

Petition is directed to
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
11.113 Supporters
Collection finished
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Pressemitteilung zur aktuellen Lage der Petiton mit 11.113 Unterschriften

at 25 Oct 2021 03:21

Protestaktion “Pflegekräfte in Not” plant Übergabe der Petition “Ein Rettungsring für pflegende Angehörige - Jetzt!” mit 11.113 Unterschriften an den/die neue/n Gesundheitsminister/in.

Die Protestaktion, so teilte ihr Sprecher Stefan Heyde mit, möchte mit der Übergabe der Petition, sobald die Ministerien besetzt wurden, sofort auf die unmöglichen und untragbaren Zustände der pflegenden Angehörigen aufmerksam machen.

“Die Politik kann sich in diesem Bereich keinen weiteren Stillstand wie bisher erlauben. Die pflegenden Angehörigen benötigen jetzt Unterstützung und Entlastung.” meint Heyde.

Die Petition soll durch eine Delegation der Protestaktion ans Bundesgesundheitsministerium und den/die neue/n Minister/in übergeben werden. “Eine Übergabe per Email oder Post, wie bisher vom Gesundheitsministerium gewollt, lehnen wir ab. Dazu ist die Thematik zu brisant und die Situation zu akut um uns auf solche Spielereien einzulassen” gab sich Heyde kämpferisch.

Die pflegenden Angehörigen sind der größte Pflegedienst in unserem Land und der Lohn dieser Aufopferung ist eine enorme Entlastung unseres Gesundheitssystems.
Aber sie wird dadurch auf dem Rücken dieser Personengruppe ausgetragen, auf Kosten ihrer Gesundheit und ihrer sozialen Absicherung im Alter.

So kann und darf es nicht mehr weitergehen!

Nähere Informationen zur Protestaktion finden Sie unter:

Pflegekraefte-in-Not.weebly.com


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Warten bis nach der Bundestagswahl

at 28 Jul 2021 01:54

Liebe Unterstützer der Petition,

wie Ihr gemerkt habt, sind nun schon 12 Wochen seit Ende der Petition ins Land gegangen. Die Petition ist nicht vergessen und wird auch weiterhin versucht zu übergeben an die Verantwortlichen in Berlin.

Durch Corona gestaltet sich ein solcher Termin allerdings sehr schwer und die Verantwortlichen befinden sich im "Wahlkampfmodus" und lehnen es ab. Bislang sollte eine Übergabe lediglich per Post oder Email stattfinden, was ich als lächerlich aufgrund der Höhe der Unterschriften empfinde und natürlich abgelehnt habe.

Da nach meiner Einschätzung in diesem Moment sowieso alles was stattfinden würde reiner Wahlkampf wäre und diese wichtige Petition einfach zu schnell mit leeren Versprechungen irgendwo verschwinden würde, habe ich mich dazu entschlossen sie erst an den/die neue/n Bundesgesundheitsminister/in zu überreichen.

Als Forderung an die neu gewählte Bundesregierung, in diesem wichtigen Bereich endlich für Veränderungen und Hilfe zu sorgen.

Natürlich werde ich dann alles diesbezüglich zeitnah mitteilen.

Liebe Grüße
Stefan Heyde
"Pflegekräfte in Not"


Petition in Zeichnung - wichtiges Thema für pflegende Angehörige / Impfstoff

at 15 Feb 2021 04:36

Liebe Unterstützer,

Ihr habt alle diese Petiton unterschrieben, weil Euch die pflegenden Angehörigen als Gruppe wichtig sind oder Ihr selbst ein pflegender Angehöriger seit, der davon betroffen ist.

Nun habt Ihr es vielleicht nur am Rande mitbekommen, aber unser Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am 03.02.2021 eine Änderung durchgesetzt, wodurch alle Personen unter 65 Jahren hauptsächlich mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden sollen. Darunter fallen neben den vielen systemrelevanten Berufsgruppen auch ein großer Teil der pflegenden Angehörigen.

Dieser Impfstoff ist aufgrund der gepoolte Analyse zur Ermittlung der finalen Wirksamkeit kritisch zu betrachten. Es gibt dazu eine Petition der Protestaktion, welche Ihr hier findet:

www.openpetition.de/petition/online/keine-zweite-wahl-fuer-erste-hilfe-systemrelevanz-schuetzen

Ebenso war diese Petition um den Impfstoff und dessen Problematik am 05.02.2021 ein Thema bei "SWR aktuell", den Videobeitrag und Text dazu findet Ihr hier:

www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/pfleger-gegen-astrazeneca-100.html

Bitte helft mir auch bei dieser enorm wichtigen Petition und teilt und unterschreibt sie.

Ich hoffe auf Eure Unterstützung!

Liebe Grüße
Stefan Heyde
"Pflegekräfte in Not"


Petition in Zeichnung - weiterhin extreme Situtation für pflegende Angehörige

at 30 Jun 2020 11:43

Liebe Unterzeichner,

wir haben die 10.000 Unterschriften "geknackt". Aber weiterhin sind die Zustände für pflegende Angehörige extrem. Diese größte Gruppe innerhalb der Pflege wird schlichtweg während Corona vergessen und kommt ist an der Belastungsgrenze.

Hier ein aktueller Bericht zu der Situation der pflegenden Angehörigen während Corona:

www.deutschlandfunk.de/untersuchung-viele-pflegende-angehoerige-fuehlten-sich-in.1939.de.html?drn:news_id=1146385

Teilen Sie bitte weiterhin diese Petition und werben in Ihrem Freundeskreis dafür. Jede Unterschrift zählt. Es muss endlich was passieren!

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Heyde


Petition in Zeichnung - Kurz vor dem Ziel

at 01 Jun 2020 21:44

Liebe Unterstützer,

wir stehen kurz vor dem Ziel:

10.000 Unterschriften sind bald erreicht.

Und das in der Zeit des Coronavirus, welcher uns die Aktionsmöglichkeiten sehr einschränkt.

Ich bin stolz auf jede einzelne Unterschrift, denn diese haben in kurzer Zeit gezeigt, wie wichtig dieses Thema ist und wie sehr es von den Verantwortlichen und der Politik vernachlässigt würde.

Helft weiter mit, teilt es, leitet die E-Mail weiter und macht Betroffene und Angehörige auf diese wichtige Petition aufmerksam. Nach dem erreichen der benötigten Unterschriften wird die Petition noch weiterlaufen, bis eine persönliche Übergabe an die Verantwortlichen wieder möglich ist.

Über dieses Termin werde ich natürlich informieren, die Medien anschreiben und hoffe dann darauf mit pflegenden Angehörigen und Sympatisanten ein Treffen vor Ort in Berlin gestalten und diese wichtige Petition medienwirksam übergeben zu können.

Dieses Thema kann uns alle schnell treffen und jeder benötigt dann eine angemessene Unterstützung.

Eine Unterstützung, für welche der Staat Sorge zu tragen hat.

Bleibt alle gesund!

Liebe Grüße
Stefan Heyde
"Pflegekräfte in Not"


Petition in Zeichnung - Artikel in der Allgemeinen Zeitung 09.03.2020

at 11 Mar 2020 08:55

Liebe Unterstützer,

die Petition hat jetzt bereits über 8.900 Unterschriften. Das ist ein fantastisches Ergebnis seit dem Start am 01.01.2020.

Letzte Woche habe ich ein Interview in der Allgemeinen Zeitung gegeben um die neu gestartete Kampagne für pflegende Angehörige ins Licht zu rücken. Dieser Beitrag ist nun am 09.03.2020 erschienen. Ihr findet diesen Artikel im Anhang.

Lasst uns genauso weitermachen und um jede Unterschrift kämpfen. Jeder Name auf einer Unterschriftenliste ist Druck für unseren Gesundheitsminister. Druck etwas zu ändern. Druck diesem Thema nicht mehr ausweichen zu können.

Liebe Grüße
Stefan Heyde
"Pflegekräfte in Not"


Petition in Zeichnung - Aktion: Bild teilen #rettungsring

at 09 Mar 2020 17:18

Liebe Unterstützende,

damit noch mehr Menschen von der Petition erfahren, hat openPetition ein Video auf Facebook veröffentlicht. Bitte teilen, teilen, teilen:

+ + + Auf Facebook teilen: www.facebook.com/openPetition/videos/2499070673754556

Jedes “Gefällt mir” (Like), aber vor allem geteilte Inhalte (Shares) sorgen dafür, dass noch mehr Menschen von der Petition erfahren. Die Petition kann auch in Facebook-Gruppen geteilt werden. Wer nicht in den Sozialen Netzwerken ist, kann gerne per WhatsApp oder E-Mail Freunde, Bekannte und die Familie auf die Petition hinweisen.

+++ Kurzlink: www.openpetition.de/!rettungsring

Vielen Dank für das Engagement!



Petition in Zeichnung

at 29 Jan 2020 16:04

Ein herzliches Danke an alle, die bisher diese Petition unterstützt haben.

Seit dem 02.01.2020 kann sie unterzeichnet werden, aktuell stehen wir bei mehr als 6.800 Unterschriften von 10.000 benötigten. Nach nicht einmal einem Monat!

Es zeigt wie wichtig und brandaktuell dieses Thema ist. Selbst wenn wir die 10.000 Unterschriften schnell erreichen sollten, geht die Petition weiter. Jeder Unterschrift zusätzlich ist mehr Druck, den unser Gesundheitsminister Spahn zu spüren bekommt.

Eine Schlagzeile aus dem Ärzteblatt vom 14.01.2020 ist mir direkt ins Auge gesprungen:

„Pflege von Angehörigen mindert Einkommen“

Dies ist nicht mehr akzeptabel, dafür muss es endlich eine Regelung geben. Pflegende Angehörige müssen finanziell entlastet werden und dürfen keine verminderten Einkommen haben wie in diesem Bericht zu lesen:

www.aerzteblatt.de/nachrichten/108614/pflege-von-angehoerigen-mindert-einkommen

Kämpft weiter mit mir. Teilt die Petition, erzählt Euren Freunden und Familie davon und vor allem, tragt sie in die Haushalte zu den pflegenden Angehörigen. Wir brauchen jeden einzelnen Betroffenen.

Denn schneller als man denkt, kann man davon betroffen sein. Jetzt oder in der Zukunft!


Petition in Zeichnung - Die Petition in der Presse und neue Unterstützer!

at 11 Jan 2020 11:49

Neues zur Kampagne „Ein Rettungsring für pflegende Angehörige – Jetzt!“

Nach dem Start der Kampagne am 01.01.2020 haben wir heute am 11.01.2020 bereits 1.000 Unterschriften gesammelt von 10.000 benötigten.

Außerdem hat es die Petition, und damit auch die Situation der pflegenden Angehörigen, in einige Beiträge der Altenpflege von Vincentz geschafft:

am 09.01.2020 auf Homepage plus Newsletter:
www.altenpflege-online.net/Infopool/Nachrichten/Rettungsring-fuer-pflegende-Angehoerige

am 09.01.2020 als Beitrag auf Twitter: twitter.com/Altenpflege_AP/status/1215257312555872256?s=19

am 10.01.2020 als Beitrag inkl. Zitat auf Facebook:
m.facebook.com/story.php?story_fbid=2739398532788037&id=272535419474373

Zudem wurde die Petition und das Anliegen der pflegenden Angehörigen von der Linksfraktion im hessischen Landtag am 09.01.2020 in Angriff genommen.

Die Petition wurde auf ihre Seite genommen, eine weitere Zusammenarbeit steht in einiger Zeit an:

www.linksfraktion-hessen.de/aktuelles/detail/news/petition-ein-rettungsring-fuer-pflegende-angehoerige-jetzt/

Wie Ihr alle seht, es hat sich schon viel bewegt. Und das in „nur 10 Tagen“!

Dieses Anliegen ist enorm wichtig und wurde zu lange ignoriert. Es wird Zeit, dass hier Druck gemacht wird.

Helft weiter aktiv mit. Auch Bewerbungen der Petition sind gern gesehen und bei OpenPetition für kleines Geld machbar.

Ich halte Euch auf dem laufenden und hoffe weiterhin auf Eure Unterstützung!

Liebe Grüße
Stefan Heyde


More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now