• Änderungen an der Petition

    at 16 Nov 2020 11:18

    Der Stadtrat hat sich für eine Behelfsbrücke und eine spätere dauerhafte Stadteilverbindung zwischen Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg entschieden. Die Gründe für diese Entscheidung, die langfristig die teuerste ist, möchte ich mir zunächst von den Fraktionen bzw. von der Stadt erläutern lassen, bevor die Petition beendet wird. Erste Infos dazu: www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2020/11/Der-Stadtrat-tagte-Planungen-fuer-neue-Fussgaenger-Radfahrerbruecke-zwischen-Leutzsch-und-Boehlitz-Ehrenberg-befuerwortet-Video-359479


    Neues Zeichnungsende: 31.12.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1051 (840 in Leipzig)

  • Petition in Zeichnung - Entscheidung vertagt! Schaffen wir bis morgen die 1000?

    at 11 Nov 2020 20:20

    Kein Faschingsscherz: Fast 900 Unterzeichner hat die Petition inzwischen!!! Danke an euch alle, die ihr euch die Mühe gemacht habt zu unterzeichnen und zu werben!
    Der Stadtrat hat das Thema auf morgen vertagt. Schaffen wir morgen die 1.000? Das wäre schon mal ‘ne Hausnummer, die niemand so leicht ignorieren kann. Also, wer kann, der bringe noch eine*n Unterzeichner*in dazu 😊.
    Dazu könnt ihr den Link www.openpetition.de/!bruecke weiterleiten und als Info das aktuelle Medienecho:
    www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2020/11/Schon-700-Unterstuetzer-innen-Petition-fordert-einen-dauerhaften-oestlichen-Zugang-zum-Bahnhof-Leutzsch-358838
    www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Petition-in-Leipzig-Neue-Bruecke-soll-die-Stadtgebiete-Leutzsch-und-Boehlitz-Ehrenberg-verbinden
    Die LVZ berichtet auch ausführlich, was gegen eine dauerhafte Lösung spricht. Ich finde ja, die Stadtverwaltung duckt sich weg hinter eher vorgeschobenen Problemen – aber da kann sich jeder selbst ein Bild machen.
    Wie geht es weiter? Wenn die Entscheidung nochmals vertagt wird (dann auf den 24.11.), werde ich ein Feedback von der Stadtverwaltung anfragen. Die hält z.B. bis heute ein Gutachten zu den Fußgängerbrücken zurück! Mit über 1.000 Unterschriften im Rücken kann man die Petition auch offiziell und öffentlich an diesem Tag an den OBM übergeben. Unterstützer willkommen!
    Machen wir den ÖPNV und die Auto-Alternativen attraktiv! Verkehrswende jetzt!
    Euer Per Kropp

  • Petition in Zeichnung

    at 04 Nov 2020 22:13

    Weit über 250 Unterschriften sind zusammengekommen - danke dafür!

    Unterstützt die Petition, indem ihr Freunde/Bekannte/Nachbarn, die Interesse haben könnten, gezielt ansprecht. Dann schaffen wir bis zum 11.11. die 500 oder mehr, und der Antrag für eine dauerhafte Stadtteilverbindung bekommt Rückenwind!

    Hier ein paar aktuelle Links zum Thema:

    *Unterstützer*

    Ökolöwe: www.oekoloewe.de/nachhaltige-mobilitaet-stadtentwicklung-detail/georg-schwarz-bruecken-werden-riesiges-autokreuz.html

    Stadtbezirksbeirat Alt-West:https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1017387

    *Infos*

    Leipziger Internetzeitung: www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2020/11/Oekoloewe-unterstuetzt-die-Petition-die-Behelfsbruecke-zwischen-Leutzsch-und-Boehlitz-Ehrenberg-sofort-als-dauerhafte-Bruecke-zu-bauen-357139?highlight=petition

    Stadt Leipzig: www.leipzig.de/umwelt-und-verkehr/unterwegs-in-leipzig/grossbaustellen/georg-schwarz-bruecken/

  • Ökolöwe unterstützt, Leipziger Internetzeitung berichtet

    at 04 Nov 2020 22:07

    Weit über 250 Unterschriften sind zusammengekommen! Unterstützt die Petition, indem ihr Freunde/Bekannte/Nachbarn, die Interesse haben könnten, gezielt ansprecht.
    Hier ein paar aktuelle Links zum Thema:

    Unterstützer:

    Ökolöwe: www.oekoloewe.de/nachhaltige-mobilitaet-stadtentwicklung-detail/georg-schwarz-bruecken-werden-riesiges-autokreuz.html

    Stadtbezirksbeirat Alt-West:https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1017387

    Infos

    Leipziger Internetzeitung: www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2020/11/Oekoloewe-unterstuetzt-die-Petition-die-Behelfsbruecke-zwischen-Leutzsch-und-Boehlitz-Ehrenberg-sofort-als-dauerhafte-Bruecke-zu-bauen-357139?highlight=petition

    Stadt Leipzig: www.leipzig.de/umwelt-und-verkehr/unterwegs-in-leipzig/grossbaustellen/georg-schwarz-bruecken/

  • Änderungen an der Petition

    at 28 Oct 2020 14:16

    Ergänzungen, um das Anliegen deutlicher zu machen


    Neuer Petitionstext: **Wir fordern eine dauerhafte Brücke für Fußgänger und Radfahrer zur Station Leipzig Leutzsch**
    Am Bahnhof Leutzsch benötigen wir Leipziger*innen einen dauerhaften fußläufigen Zugang zu den Bahnsteigen aus den Wohnquartieren östlich der Georg Schwarz Brücken.
    Im Zuge der Erneuerung der Georg-Schwarz-Straßenbrücken zwischen Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg 2024-2030 soll eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer den Zugang zu den Haltstellen Haltestellen von S- und Regionalbahn gewährleisten.
    Am 11.11.2020 entscheidet der Stadtrat über den Vorschlag des Stadtbezirksbeirats Alt-West, *statt der Behelfsbrücke einen dauerhaften Zugang Zugang* östlich zu den Bahnsteigen zu schaffen.
    schaffen. Die Petition unterstützt diesen Antrag.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 169 (155 in Leipzig)

  • Änderungen an der Petition

    at 23 Oct 2020 19:31

    Immer noch kleine Rechtscheibfehler... Nie wieder ohne Lekor*in


    Neuer Titel: Ein Eine dauerhafte Brücke für Fußgänger und Radfahrer zur Station Leipzig Leutzsch


    Neue Begründung: Eine dauerhafte Ortsteilverbindung zwischen Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg mit Gleiszugang hätte folgende Vorteile:
    - Der Zugang zur S- und Regionalbahn verkürzt sich für die östlich gelegenen Teile von Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg deutlich*.
    - Ein weiterer Zugang zur künftigen Grünfläche im Gleisdreieck wird möglich, so dass dies nicht mehr ein gefangenes Grundstück mit Zugang nur von der Georg-Schwarz-Straße ist.
    - Es gibt eine weitere und kürzere Verbindung zwischen den S-Bahn-Gleisen sowie zwischen S-Bahn und Regionalbahn.
    - Der Zugang zum und vom Chemie-Stadion sowie zum daneben gelegenen Zentrum für Um- und Weiterbildung wird deutlich verkürzt und vereinfacht.
    - Eine direkte Anbindung der Siedlung nördlich der Gleise an den Stadteil Leutzsch im Süden unabhängig von der stark befahrenen Georg-Schwarz Straße.
    - Der Zugang zu den Naherholungsgebieten wird deutlich verkürzt und unabhängig von den Hauptstraßen.
    - Perspektivisch könnte parallel zur Georg-Schwarz-Straße eine verkehrsberuhigte Fahrradstraße Georg-Zipperer-Straße Wilhelm-Zipperer-Straße - Heimteichstraße - Brücke - Lise-Meitner-Straße
    - Zum Leutzscher Holz entstehen. Das wäre eine konsequente Fortsetzung der Planung "Hauptnetz Rad" der Stadt.
    *Erläuterung: Der Weg von der Kreuzung Heimteich/Philipp-Reis-Straße verkürzt sich zur S-Bahn von 480 auf 220 und zur Regionalbahn von 620 auf 290 m.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 84

  • Änderungen an der Petition

    at 22 Oct 2020 22:50

    In den Titel wurden auch die Radfahrer aufgenommen, was dem Inhalt der Begründung entspricht.

    Auf die Relevanz der Petition für die Ratsversammlung am 11.11.2020 wurde hingewiesen.

    Das Ende der Bauzeit wurde von 2230 auf 2030 (hoffentlich korrekt) korrigiert.

    Schreibfehler.


    Neuer Titel: Ein dauerhafte Fußgängerbrücke Brücke für Fußgänger und Radfahrer zur Station Leipzig Leutzsch


    Neuer Petitionstext: Am Bahnhof Leutzsch benötigen wir Leipziger*innen einen dauerhaften fußläufigen Zugang zu den Bahnsteigen aus den Wohnquartieren östlich der Georg Schwarz Brücken. Im Zuge der Erneuerung der Georg-Schwarz-Straßenbrücken zwischen Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg 2024-2230 2024-2030 soll eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer den Zugang zu den Haltstellen von S- und Regionalbahn gewährleisten.
    Wir unterstützen die Idee, statt einer Behelfsbrücke
    Am 11.11.2020 entscheidet der Stadtrat über den Vorschlag des Stadtbezirksbeirats Alt-West, einen dauerhaften Zugang zur Ostseite der Gleise östlich zu den Bahnsteigen zu schaffen.


    Neue Begründung: Eine dauerhafte Ortsteilverbindung zwischen Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg mit Gleiszugang hätte folgende Vorteile:
    - Der Zugang zur S- und Regionalbahn verkürzt sich für die östlich gelegenen Teile von Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg deutlich*.
    - Ein weiterer Zugang zur künftigen Grünfläche im Gleisdreieck wird möglich, so dass dies nicht mehr ein gefangenes Grundstück mit Zugang nur von der Georg-Schwarz-Straße ist.
    - Es gibt eine weitere und kürzere Verbindung zwischen den S-Bahn-Gleisen sowie zwischen S-Bahn und Regionalbahn.
    - Der Zugang zum und vom Chemiestadion Chemie-Stadion sowie zum daneben gelegenen Zentrum für Um- und Weiterbildung wird deutlich verkürzt und vereinfacht.
    - Eine direkte Anbindung der Siedlung nördlich der Gleise an den Stadteil Leutsch Leutzsch im Süden unabhängig von der stark befahrenen Georg-Schwarz Straße.
    - Der Zugang zu den Naherholungsgebieten wird deutlich verkürzt und unabhängig von den Hauptstraßen.
    -
    Perspektivisch könnte parallel zur Georg-Schwarz-Straße eine verkehrsberuhigte Fahrradstaße Fahrradstraße Georg-Zipperer-Straße - Heimteichstraße - Brücke - Lise-Meitner-Straße
    - Zum Leutzscher Holz entstehen. Das wäre eine konsequente Fortsetzung der Planung "Hauptnetz Rad" der Stadt.
    *Erläuterung: Der Weg von der Kreuzung Heimteich/Philipp-Reis-Straße verkürzt sich zur S-Bahn von 480 auf 220 und zur Regionalbahn von 620 auf 290 m.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 44

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international