• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 04 May 2020 18:09

    Wie versprochen ist die Ampel in den Osterferien gebaut worden und wie man sieht, ist die so gut wie fertig. Es fehlen vielleicht noch ein paar Details, aber im Großen und Ganzen ein gutes Ergebnis. Selbst der abgesenkte Bordstein sieht nicht provisorisch aus und somit ist die Ampel auch barrierefreie Vielen Dank an die entsprechenden Behörden für die Planung und Umsetzung.

  • Ampel wird gebaut

    at 13 Dec 2019 17:12

    Lieber Unterstützer*innen, erfreuliche Nachrichten sind zu lesen auf der offiziellen Gemeinde Seite www.kleinmachnow.de.
    Gestern in der Gemeindevertreterversammlung wurde der Bau der Ampel Höhe Dorfkirche einstimmig beschlossen. Im Antrag steht, dass der Bau bis Ende April spätestens abzuschließen sei. Ich habe euch ja bereits geschrieben, dass wir in unserem Gespräch betont haben, dass uns ein Bau im Sommer zu spät ist.
    Ein Beschluss ist natürlich noch kein Bau. Ich hoffe, dass diesem Beschluss nun Taten folgen und der Bau bis Ende April tatsächlich über die Bühne gegangen ist. Bis dahin ist große Vorsicht bei der Überquerung des Zehlendorfer Damm es geboten. Die Verkehrssituation ist aufgrund der Sperrung der Rammrath-Brücke nach wie vor sehr brenzlig und absolute Vorsicht ist geboten. Vielen Dank für eure Unterstützung. Viele Grüße und noch eine gesegnete Weihnachtszeit Claudia Ibe-Göhler

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 19 Nov 2019 18:38

    Der Bürgermeister hat die Petition entgegen genommen und reicht sie weiter an die Verkehrsbehörden. Das ganze mit Nachdruck hoffentlich. Siehe Details in meinem letzten Blog Eintrag.

  • Das Gespräch mit dem Bürgermeister hat stattgefunden

    at 19 Nov 2019 17:28

    Heute war es nun soweit, ich habe die 305 Unterschriften übergeben. Cornelia Behm hat mich dabei unterstützt. Wir haben uns ausführlich mit dem Bürgermeister unterhalten. Es war ein kontroverse Gespräch. Trotzdem kann ich folgendes berichten:
    - die Planung für die Bedarfsampel steht. Leider kann sie aber erst in der Gemeindevertreterversammlung im Februar zur Abstimmung vorgelegt werden.
    - Das führt voraussichtlich dazu, dass die erforderlichen Baumaßnahmen frühestens in den Osterferien jedoch wahrscheinlich erst in den Sommerferien getätigt werden können. Wir haben deutlich gemacht, dass uns das ein Jahr zu spät ist.
    - Dabei wurden Abstimmungsprobleme mit den Ämtern vorgebracht. Wir fanden diese Argumente ungenügend, da bereits im Vorfeld der Sperrung der Rammrath-Brücke und sogar noch eher klar gewesen ist, dass es den Bedarf für eine Ampel gibt. Zunächst war wohl ein Fußgängerüberweg favorisiert, der wurde dann aber als zu teuer eingeschätzt. All diese Details wurden uns vorgetragen, haben aber an der Tatsache nichts geändert, dass die Gemeinde wesentlich zu spät dran sind und jetzt für die Sicherheit der Kinder gesorgt werden muss. Das war auch unser Hauptdiskussionspunkt.
    - Wir haben schließlich gefordert:
    1. Dem Wasserstraßen Neubauamt, das für die Baumaßnahme Rammrath-Brücke zuständig ist, die Unterschriften vor zu legen und nochmals Druck zu machen, um gegebenfalls eine Baustellenampel zu bewirken.
    2. Sicherzustellen, dass schon vor der Abstimmung im Februar Bau-Firmen angesprochen werden, so dass eine Umsetzung der Bedarfsampel in den Osterferien möglich ist.
    3. Uns zeitnah über den Fortschritt zu informieren.

    Wir bleiben weiter dran und informieren euch über den Fortschritt. Vielen Dank und viele Grüße

    Claudia Ibe-Göhler

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Gleich ist es soweit!

    at 19 Nov 2019 08:37

    In 10 Minuten habe ich den Termin beim Bürgermeister. Ich reiche zusammen mit Cornelia Behm die 305 Unterschriften ein ich hoffe wir haben Erfolg! Bin gespannt auf die Reaktion des Bürgermeisters. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Viele Grüße Claudia Ibe-Göhler

  • Gleich ist es soweit!

    at 19 Nov 2019 08:36

    In 10 Minuten habe ich den Termin beim Bürgermeister. 305 Unterschriften sind zusammengekommen. Ich bin gespannt, was das Gespräch ergibt. Gleich mehr dazu…

  • Endspurt und Termin beim Bürgermeister

    at 15 Nov 2019 12:57

    Liebe Unterstützer*innen, wir brauchen noch mal ganz dringend euer Engagement. Verbreitet in euren Netzwerken diese Petition. Am Dienstag, den 19. November um 8:45 Uhr habe ich zusammen mit Cornelia Behm einen Termin beim Bürgermeister. Wir wollen so viele Unterschriften wie möglich präsentieren. Ich werde aber auch auf die gravierende aktuelle Situation hinweisen. Auf der Höhe der Kirche von Friedensbrücke bis zum Stahnsdorfer Hof haben wir nun tagtäglich einen Stau, der die Gefahren für die Überquerung der Straße noch mal erhöht. Es muss etwas geschehen. Das werde ich am Dienstag zum Ausdruck bringen. Unterstützer*innen sind willkommen! Vielen Dank für eure Mithilfe! Claudia Ibe-Göhler

  • Änderungen an der Petition

    at 06 Nov 2019 19:32

    Unser Ziel ist, am 19. November in der Sprechstunde des Bürgermeisters die Unterschriftenlisten zu übergeben. Deswegen macht es auch Sinn, die openpetition bis 18. November laufen zu lassen.


    Neues Zeichnungsende: 18.11.2019
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 54 (41 in Kleinmachnow)

  • Erfolgsaussichten?

    at 06 Nov 2019 18:12

    Liebe Mitstreiter*innen, ich wurde von einem Unterzeichner darauf hingewiesen, dass es sich beim Zehlendorfer Damm um eine Landesstraße handelt und somit nicht im Zuständigkeitsbereich des lokales Bürgermeisters liegt.

    Ja, das ist zwar richtig, aber im Zusammenhang mir der Sperrung der Rammrath-Brücke hat die Straßenverwaltungsbehörde der Kirchengemeinde mitgeteilt, dass sie keine wesentliche Verkehrssteigerung auf dem Zehlendorfer Damm auf Grund der Sperrung der Rammrath-Brücke befürchten. Erst nach Einrichtung der Umleitung würden sie den Verkehr beobachten und dann ggf. eine Bedarfsampel einrichten.

    Deshalb wollen wir mit der Unterschriftensammlung deutlich machen, dass wir Bürger*innen zu einer anderen Einschätzung kommen. Das soll dann unser Bürgermeister in den Verhandlungen mit den Behörden deutlich machen.

    An dieser Stelle auch vielen Dank den Unterzeichner*innen für die Kommentare und damit Verdeutlichung der Forderung.

    Viele Grüße

    Claudia Ibe-Göhler

  • Wir liegen gut im Rennen.

    at 06 Nov 2019 17:57

    Liebe Mitstreiter*innen,

    Mit 54 Unterschriften über openpetition in nur drei Tagen geht es voran mit der Unterschriftensammlung für die Bedarfsampel.

    Die althergebrachte Form der Unterschriftensammlung per Liste und Stift hat ja auch schon 182 Unterschriften gebracht.
    Also haben wir mit 236 Unterschriften über die Hälfte unseres Quorums in der Tasche. Ich mache diese Woche noch weiter und sammel in der Gemeinde. Bei den Kinderchören am Freitag werden sich bestimmt viele Unterstützer*innen finden.

    Vielen Dank schon mal an an alle und ich halte euch auf dem Laufenden.

    Claudia Ibe-Göhler

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international