openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    21-03-16 16:17 Uhr

    Am 17.3.2016 wurde im Weseler Kreistag der neue Haushaltsplan mit einschneidenden Kürzungen im sozialen und kulturellen Bereich beschlossen.
    Der ursprüngliche Vorschlag des Jamaica Bündnisses, die Personalkostenzuschüsse für die Schwangerschaftsberatungsstellen zu halbieren, wurde dank unseres gemeinsamen Protestes geändert.
    Bereits zur Sitzung des Kreisausschusses am 10.3.16 wurden die rund 1300 gesammelten Unterschriften dem Landrat übergeben und am 17.3.16 hat der Kreistag beschlossen, dass die Personalkostenzuschüsse auf dem Stand von 2015 eingefroren werden.
    Damit sind die befürchteten Schließungen der Schwangerschaftsberatungsstellen vermieden. Für die Zukunft bleibt jedoch das Problem, wie die langfristige Finanzierung gesichert werden kann, um das Beratungsangebot, auf das die Menschen im Kreis Wesel einen Rechtsanspruch haben, aufrecht zu halten. Das Ergebnis kann insofern nur als Teilerfolg gesehen werden, die Sparpolitik in den sozialen Bereichen darf so nicht weitergehen.
    Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern!

  • Änderungen an der Petition

    11-02-16 12:01 Uhr

    Layout
    Neuer Titel: Erhalt der Schwangerschafts-beratungsstellen Schwangerschafts Beratungsstellen im Kreis Wesel!

  • Änderungen an der Petition

    10-02-16 14:10 Uhr

    Layout
    Neuer Titel: Erhalt der Schwangerschaftsberatungsstellen Schwangerschafts-beratungsstellen im Kreis Wesel!