openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde eingereicht

    10-08-16 16:07 Uhr

    Die Petition wurde per eMail an den Petitionsausschuss des Landtages eingereicht. Zusätzlich soll sie in gedruckter Form am 17.08.2016 bei einer Veranstaltung (Pflegeempfang) der SPD-Landtagskandidatin Dr. Heike Carstensen in Stralsund an den Ministerpräsidenten des Landes MV, Herrn Sellering übergeben werden.

  • Petition in Zeichnung - bpa macht Stimmung gegen eine Pflegekammer in M-V

    09-02-16 10:55 Uhr

    In seiner neuesten Ausgabe "bpa.regional ambulant" ruft die bpa Geschäftsstelle Mecklenburg-Vorpommern zu einer Unterschriftenaktion gegen die Errichtung einer Pflegekammer in Mecklenburg-Vorpommern auf. Dabei wird wie gewohnte mit Halb- und Unwahrheiten argumentiert.
    Gegen diese Stimmungsmache eines Arbeitgeberverbandes sollten wir eine deutliches Zeichen setzen. Auch die Angehörigen der der Pflegeberufe haben das Recht ihre Interessen selbst zu vertreten. Die Gängelung durch Arbeitgeber und deren Verbände wird langsam unerträglich. Eine Pflegekammer kann dazu beitragen, die Definitionshoheit über fachliche Standards der beruflichen Pflege endlich in die Hand derer zu legen, die Qualität im Alltag umsetzen müssen.
    Dafür lohnt es sich zu streiten - und dafür brauchen wir möglichst viele Stimmen. Beruflich Pflegende können sich hier deutlich für hohe Pflegequalität und Selbstbestimmung aussprechen. Aber auch alle anderen Interessierten können sich gegen ein Qualitätsdiktat der privaten Arbeitgeber und damit für fachlich fundierte Pflegequalität aussprechen - deshalb Pflegekammer auch M-V.
    Geben Sie die Information bitte an alle Interessierten weiter und scheuen Sie nicht den Dialog mit Kritikern.

  • Änderungen an der Petition

    23-01-16 19:24 Uhr

    Leider ist die Zustimmung zu unserem Anliegen bisher nicht so groß wie erhofft. Deshalb verlängern wir die Laufzeit der Petition, um den Unentschlossenen noch zeit für ihre Unterstützung einzuräumen.
    Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

  • Petition in Zeichnung - Diskussion im Landtag

    18-12-15 00:40 Uhr

    Am Donnerstag 17.12.2015 fand im Landtag in Schwerin auf Antrag der Fraktionen von CDU und SPD eine Aussprache zum Thema "Sozialberichterstattung zur Situation der Pflegeberufe in Mecklenburg-Vorpommern" statt. In diesem Zusammenahng wurde auch das Ergebnis der Befragung zum Thema Pflegkammer innerhalb der Studie thematisiert. Die Sozialministerin Frau Hesse stellte fest, dass die Errichtung einer Pflegekammer politisch diskutiert werden müsse. Dabei sollte der Blick auch auf die Erfahrungen in anderen Bundesländern gelenkt werden.

    Diese Aussage kann ich nur unterstützen.

    Die Vertreterin der Fraktion der Linken stellte die Repräsentativität der Ergebnisse der Studie in Frage. Auch bezweifelte sie, dass eine Pflegekammer die Attraktivität des Berufes erhöhen könne.

    Hier müssen wir noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Am Besten schreiben wir die Landtagsabgeordneten direkt an und informieren so über Inhalt und Aufgabe der Kammer. Aber auch direktes Ansprechen sollte da wo es möglich ist genutzt werden.

    Die Vertreterin der CDU-Fraktion stellte in Aussicht, dass sich ihre Fraktion weiter mit dem Thema beschäftigen wird. Dabei seien die Vorraussetzungen zur Gründung einer Kammer gründlich zu prüfen.

    Als eine Voraussetzung wird immer wieder der Wunsch der Berufsgruppe angeführt. Also zeigen wir, wie dringend wir die Kkammer wünschen. Je mehr Unterschriften wir dazu bekomme umso deutlich wird unser Votum. Also motiviert Kollegen, Freunde, Bekannte, Nachbar, Patienten ... die Petition zu unterschreiben.

    Die Vertreterin der Fraktion Bündnis 90/Grüne hob die bedeutung der kammer für das Selbstbewußtsein der Berufsangehörigen der Pflegeberufe hevor und positionierte sich klar für eine Pflegkammer.

    Auch der Verteter der SPD-Fraktion spach sich klar für die Kammer aus. Er nannte die Kammer ein Instrument für die Einbezieung der Pflegeberufe in berufspolitische Diskussionen auf Augenhöhe mit anderen Gesundheitsberufen und verwies auf die fachliche Expertise die dadurch in die politische Diskussion eingebracht werden könne.

    Wir haben den Auftrag verstanden - jetzt brauchen wir die rechtlichen Rahmenbedingungen. Eine Gesetzesinitive sollte nicht auf die nächsten Legislaturperiode vertagt werden. Also brauchen wir eine starke Stimme für eine Pflegekammer und noch viele Unterschriften für diese Petition. Bitte tragt dazu bei, gebt die Information, den Link, die Unterschriftenlisten weiter.

  • Petition in Zeichnung - SPD beantragt Aussprache zum Thema Pflegekammer

    09-12-15 22:16 Uhr

    Als Reaktion auf den Sozialbericht zur "Situation der Pflegeberufe in Mecklenburg-Vorpommern" hat die SPD-Fraktion im Landtag M-V eine Aussprache zum Thema Pflegekammer für die nächsten Sitzungstage am 16./17./18.12.2015 beantragt. (siehe auch hier: www.spd-fraktion-mv.de/aktuelles/pressemitteilungen/deutliche-mehrheit-der-pflegekraefte-befuerwortet-pflegekammer-aussprache-im-landtag-beantragt)
    Wir können gespannt sein, wie das Parlament mit dem Thema umgeht. Mit unserer Petition hoffen wir das Thema auf breiter Ebene aktuell zu halten. Wenn möglich soll zu der o.g. Landtagssitzung schon ein Zwischenstand präsentiert werden.
    Ich werde davon berichten.

  • Petition in Zeichnung - Sozialbericht 2015 weisst 73% Befürworter einer Pflegekammer aus

    03-12-15 20:09 Uhr

    Ministerin Birgit Hesse hat am 02.12.2015 in Schwerin den Sozialbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt. Danach wird die Einrichtung einer Pflegekammer von 73% der Befragten befürwortet. Das macht Mut.
    Nun muss aber der Gesetzgeber auch aktiv werden und umgehend die gesetzlichen Voraussetzungen schaffen. Deshalb ist die Petition um so wichtiger geworden.
    Um bis zum 29.02.2016 die notwendigen 9.100 Unterschriften aus Mecklenburg-Vorpommern zu sammeln ist also noch viel zu tun. Bitte geben Sie den Aufruf zu dieser Petition deshalb umfangreich weiter. Danke.

  • Petition in Zeichnung - Vielen Dank für so viel Unterstützung!

    01-12-15 23:17 Uhr

    Ich bin ausgeprochen positiv überrascht, über so viel Zustimmung in so kurzer Zeit. Wenn jeder einen weiteren Unterstützer wirbt, sollten wir es schaffen, das notwendige Quorum zu erreichen, damit sich der Landtag tatsächlich mit unserem Anliegen beschäftigt.

  • Änderungen an der Petition

    01-12-15 12:50 Uhr

    Rechtschreibfehler korrigiert
    Neuer Titel: Errichtung einer Pflegekammer in Mecklenburg-Vorpoommern
    Mecklenburg-Vorpommern