openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petitionsausschuss in Aachen!

    11-12-17 18:40 Uhr

    Neuigkeiten!

    Freitag, 15.12.17 sind wir als Bürgerinitiative vom Petitionsausschuß NRW eingeladen worden vorzusprechen. Weiterhin werden voraussichtlich Vertreter von RWTH-Aachen, Campus GmbH, der Stadt Aachen sowie Parlamentsvertretern des Landtags an dem Termin teilnehmen und ihre Stellungnahmen abgeben.

    Der Termin ist nicht öffentlich. Informationen folgen hier im Blog oder per Mail.

    Ihre/Eure Bürgerinitiative Erschließungsalternativen für den Campus West

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Petitionsausschuss NRW in Aachen!

    11-12-17 18:35 Uhr

    Liebe Unterstützer'innen,

    seit Beendigung der Online-Petition ist wieder einige Zeit vergangen, doch die Planungen für die Campuserschließung laufen natürlich mehr oder weniger transparent weiter.

    Wir haben zwischenzeitlich, auf Anraten des Aachener SPD Politikers und Petitionsausschussmitglieds Karl Schultheis, den Petitionsausschuß NRW mit Sitz in Düsseldorf angeschrieben. Eingereicht haben wir alle Unterlagen, die wir auch in der online Petition veröffentlicht haben.
    Mit Erfolg!
    Kommenden Freitag (15.12.17) sind wir als Bürgerinitiative vom Ausschuß eingeladen worden vorzusprechen. Weiterhin werden voraussichtlich Vertreter von RWTH-Aachen, Campus GmbH, der Stadt Aachen sowie Parlamentsvertretern des Landtags an dem Termin teilnehmen und ihre Stellungnahmen abgeben.

    Dies ist insofern wichtig, da bei einem solchen Termin endlich alle Beteiligten gleichzeitig zusammenkommen. Der Ausschuss hat die Befugnis "in den Verwaltungsstellen des Landes alle entsprechenden Unterlagen einzusehen und die Behörden zu einem bestimmten Fall zu befragen. Sie dürfen auch Zeugen vernehmen und Sachverständige bestellen."

    Der Termin ist nicht öffentlich, wird aber sicher bei den lokalen Medien wieder auf reges Interesse stoßen. Wir informieren Euch/Sie.

  • Petition in Zeichnung - WDR Beitrag online bis 12.07.2017

    06-07-17 22:53 Uhr

    Sehr geehrte Unterstützer*innen,

    am Mittwoch, dem 5.7.2017 war der WDR vor Ort in Laurensberg und berichtete abends in der Lokalzeit Aachen über unseren Protest und unsere Alternativvorschläge zur Campuserschließung. Vielen Dank allen, die da waren!

    Hier der Link zum Beitrag, der bis zum 12.7. online gesehen werden kann.
    www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-lokalzeit-aus-aachen-1286.html

    Wir bleiben weiter am Ball!

  • WDR Beitrag online bis 12.07.2017

    06-07-17 22:37 Uhr

    Sehr geehrte Unterstützer*innen,

    am Mittwoch, dem 5.7.2017 war der WDR vor Ort in Laurensberg und berichtete abends in der Lokalzeit Aachen über unseren Protest und unsere Alternativvorschläge zur Campuserschließung. Vielen Dank allen, die da waren!

    Hier der Link zum Beitrag, der bis zum 12.7. online gesehen werden kann.
    www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-lokalzeit-aus-aachen-1286.html

    Wir bleiben weiter am Ball!

  • WICHTIG: Treff, Mittwoch, 5.7., 16.45 Rathaus Laurensberg!

    03-07-17 22:18 Uhr

    Liebe Mitstreiter/innen,
    wie bereits angekündigt werden am kommenden Mittwoch in der Bezirksvertretung Laurensberg offiziell unsere Unterschriften überreicht. Kurz zuvor kommt der WDR zum Rathaus Laurensberg um über unsere Aufforderung mehr Alternativen in die Planung aufzunehmen zu berichten. Wir können unseren Protest durch vielseitiges Erscheinen für die Politik und die Stadt sichtbar machen. Und zwar an diesem

    MITTWOCH, 5. Juli 2017, 16:45 vor dem Rathaus LAURENSBERG (Rathausstrasse 12, 52072 Aachen)

    Die Aufnahmen sind bereits ca. 17.15 Uhr beendet. 17.30 startet die Sitzung in die wir unser Anliegen durch Fragen einbringen werden. Alle Interessierten sind hierzu natürlich herzlich Willkommen.

    Beste Grüße
    Eure Bürgerinitiative

  • Petition in Zeichnung - Gegen den Brückenbau - für die alternative Campuserschließung: Mi., 5.7.17, 17.30 Uhr Laurensberg

    27-06-17 23:06 Uhr

    Dokument anzeigen

    Was wir befürchtet haben, ist im Planungsausschuss der Stadt Aachen am 22.6. weiter vorangetrieben worden:

    Der Masterplan zur Erschließung des Campus West wurde überarbeitet und die Brücken-Wallkonstruktion (Variante D) soll nun EU-weit ausgeschrieben werden!

    ABER: Hierfür muss die Finanzierung - die Kosten sind der Stadt immernoch nicht klar (momentane Schätzung: ca. 10-15 Mio. Euro; vor einem dreiviertel Jahr waren es noch ca. 20-30 Mio Euro) innerhalb der Verwaltung abgesegnet werden. Am 6.7. soll die Brücke im Mobilitätsausschuss und im Herbst im Planungsausschuss endgültig abgesegnet werden. Die Stadt sagt selber dazu:

    "Zu diesem Zeitpunkt wird die Planung bzw. Kostenberechnung für die Nordanbindung (Brücke) noch nicht vorliegen. Es wird deshalb vorgeschlagen, dass bei Beauftragung ggflls. eine Rückfallvariante (A) zu betrachten ist." (Quelle: Vorlage FB61/ 07717/WP17, siehe Anlage)

    Wenn schon nicht die von uns favorisierte "Kreisverkehrslösung", die gerade für die sogenannte Adressbildung der RWTH am repräsentativsten wäre, dann sollte doch wenigstens die "Rückfallvariante A" (siehe Petitionseintrag vom 8.5.) direkt weiterverfolgt werden! Zusammen mit Ihnen/Euch wollen wir dies auf der nächsten Bezirksratssitzung in Laurensberg von den lokalen Politikern einfordern.

    Termin: Mittwoch, 5.7.2017, 17.30 Uhr

    Bürgerinitiative Campus West

  • Planungsausschuss genehmigt in nicht-öffentlicher Sitzung Brückenbau (Variante D) !

    27-06-17 22:54 Uhr

    Was wir befürchtet haben, ist im Planungsausschuss der Stadt Aachen am 22.6. weiter vorangetrieben worden:

    Der Masterplan zur Erschließung des Campus West wurde überarbeitet und die Brücken-Wallkonstruktion (Variante D) soll nun EU-weit ausgeschrieben werden!

    ABER: Hierfür muss die Finanzierung - die Kosten sind der Stadt immernoch nicht klar (momentane Schätzung: ca. 10-15 Mio. Euro; vor einem dreiviertel Jahr waren es noch ca. 20-30 Mio Euro) innerhalb der Verwaltung abgesegnet werden. Am 6.7. soll sie Brücke im Mobilitätsausschuss und im Herbst im Planungsausschuss endgültig abgesegnet werden. Die Stadt sagt selber dazu:

    "Zu diesem Zeitpunkt wird die Planung bzw. Kostenberechnung für die Nordanbindung (Brücke) noch nicht vorliegen. Es wird deshalb vorgeschlagen, dass bei Beauftragung ggflls. eine Rückfallvariante (A) zu betrachten ist." (Quelle: Vorlage FB61/ 07717/WP17)

    Wenn schon nicht die von uns favorisierte "Kreisverkehrslösung", die gerade für die sogenannte Adressbildung der RWTH am repräsentativsten wäre, dann sollte doch wenigstens die "Rückfallvariante A" (siehe Petitionseintrag vom 8.5.) direkt weiterverfolgt werden!
    Zusammen mit Ihnen/Euch wollen wir dies auf der nächsten Bezirksratssitzund in Laurensberg von den lokalen Politikern einfordern.

    Termin: Mittwoch, 5.7.2017, 17.30 Uhr

    Bürgerinitiative Campus West

  • Petition in Zeichnung - Aktuelles und Alternativen

    08-05-17 10:59 Uhr

    Dokument anzeigen

    Sehr geehrte Unterstützer*innen der Petition "Erschließungsalternativen für den Campus West",
    anbei können Sie sich ein Bild von den von uns erarbeiteten alternativen Erschließungsmöglichkeiten machen. Wir haben diese bereits im letzten Jahr den Verantwortlichen in der Politik und der RWTH-Aachen persönlich vorgestellt. In den nächsten Monaten werden entscheidende Planungen vorangetrieben, wie auch aktuell der Presse zu entnehmen ist.

    Deswegen ist j e t z t der richtige Zeitpunkt mit dieser Petition den Verantwortlichen klar zu machen, dass es sehr wohl bessere Alternativen gibt!

    Bitte unterzeichnen, kommentieren und teilen Sie weiterhin die Petition, damit wir Ihre Meinungen hierzu bei einem nächsten Termin mit den Verantwortlichen mitteilen können.

    Ihre Bürgerinitiative Campus West

  • Alternative Verkehrskonzepte

    11-04-17 10:34 Uhr

    Dokument anzeigen

    Sehr geehrte Unterstützer*innen der Petition "Erschließungsalternativen für den Campus West",
    anbei können Sie sich ein Bild von den von uns erarbeiteten alternativen Erschließungsmöglichkeiten machen. Wir haben diese bereits im letzten Jahr den Verantwortlichen in der Politik und der RWTH-Aachen persönlich vorgestellt. In den nächsten Monaten werden entscheidende Planungen vorangetrieben, wie auch aktuell der Presse zu entnehmen ist.

    Deswegen ist j e t z t der richtige Zeitpunkt mit dieser Petition den Verantwortlichen klar zu machen, dass es sehr wohl bessere Alternativen gibt!

    Bitte unterzeichnen, kommentieren und teilen Sie weiterhin die Petition, damit wir Ihre Meinungen hierzu bei einem nächsten Termin mit den Verantwortlichen mitteilen können.

    Ihre Bürgerinitiative Campus West