• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    26.10.2018 10:36 Uhr

    Hallo liebe Unterstützer,

    es ist einige Zeit ins Land gegangen. Wirklich wehren konnten wir uns ja nicht gegen die neuen Rolltonnen, was sich darin zeigt, dass die neuen Tonnen zum Großteil bereits ausgeliefert worden sind.

    Aber ich bin mir sicher, dass nicht zuletzt durch unsere Petition das Thema in aller Munde war in diesem Jahr und wir das Thema auch durch die Petition am Leben gehalten haben.

    Vielleicht ist sogar ein kleiner Erfolg zu verzeichnen, nämlich dass die Gebühren dahingehend überarbeitet wurden, dass nun tatsächlich kein sog. "Luftvolumen" bezahlt werden muss und auch in Leistungs- und Grundpreis unterteilt wird.

    Dass wir das ganze neue System nochmal komplett kippen, davon war nicht auszugehen. Zu unser aller Zufriedenheit ist es leider auch nicht!

    Zumindest aber haben über 4500 Menschen dieser Stadt mal gezeigt, dass man sehr wohl mal seine Meinung kundtun kann! Und wer weiß ... der ein oder andere wird seinen Ärger über diesen gesamten Themenkomplex sicherlich auch in seine Entscheidung bei der nächsten Kommunalwahl mit einfließen lassen.

    Es war jedoch faszinierend zu sehen, wie schnell sich eine solche Petition rumspricht und verbreitet, welches Echo sie auch in der Presse erfahren hat und wie viele positive und nette Kontakte sich daraus ergeben haben.

    Ich für meinen Teil werde keine weiteren Unternehmungen in Zusammenhang mit dieser Petition veranlassen, bin aber von mehreren Unterstützern darauf hingewiesen worden, ich solle doch mal auf die

    Interessengemeinschaft Gebührenzahler Mönchengladbach (kurz: IGGMG)

    hinweisen, die sich in der Zwischenzeit gegründet hat. Wer hier Kontakt aufnehmen will, kann via Facebook der Gruppe beitreten oder sich per Mail wenden an

    kontakt@iggmg.de

    Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Herbst- und Adventszeit, bedanke mich für Ihre Unterstützung und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

    Thomas Marx

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern