• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 28 Jun 2021 20:38

    Liebe Unterstützende,

    Gerne würde ich mich mit Neuigkeiten zur Petition an Sie wenden, leider wurde diese aber noch immer nicht vom Petitionsauschuss bearbeitet, weswegen sich der Status immer noch unverändert in "Im Dialog" befindet.

    Vor kurzem erst stand ich im Kontakt mit dem Bundestag, wo mir versichert wurde, dass die Petition nicht in Vergessenheit geraten wird, es brauche nur noch einige Zeit.
    Sobald sich etwas ändert, werde ich mich auf diesem Wege natürlich umgehend an alle Unterstützenden wenden.

    Bis dahin habe ich noch etwas anderes im Sachen Tierschutz auf dem Herzen:
    Familie Goldschmidt (ebenfalls Unterstützer unserer Petition), hat sich dazu entschieden, eine Petition für Stadttauben ins Leben zu rufen. Besonders betreute Taubenhäuser in Städten liegen den beiden am Herzen.
    Da Tauben bekannterweise einen ähnlich schlechten Ruf wie Ratten haben und oftmals auch salopp "die Ratten der Lüfte" gennant werden, dachte ich, es sei sinnvoll diese wichtige Arbeit mit Bitte der Familie Goldschmidt mit Ihnen zu teilen.

    Falls Sie Interesse an diesem Thema haben und Ihre wertvolle Stimme auch für diesen Tierschutz abgeben können und wollen, finden Sie alle Informationen unter diesem Link:

    www.openpetition.de/petition/online/stadttauben-brauchen-betreute-
    taubenhaeuser-staedte-brauchen-betreute-taubenhaeuser#petition-main

    Auch wenn das der Schutz der Stadttauben ein unfassbar wichtiges Thema ist, möchte ich troztdem ausdrücklich betonen, dass Sie sich nicht zu einer Unterschrift gedrängt fühlen sollen. Es ist nur ein Angebot.

    Vielen lieben Dank für Ihre Aufmerksamkeit und alles Liebe,

    Natalie Ebinger

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 20 Dec 2020 17:49

    View document

    Liebe Unterstützende,

    ich wollte Ihnen nur schnell mitteilen, dass wir letzte Woche die Gegenargumente zur Stellungnahme des Bundesumweltamtes formuliert haben und diese am Freitag sowohl per Mail, als auch postalisch an die zuständige Bearbeiterin des Deutschen Bundestages geschickt haben.
    Um so transparent wie möglich mit Ihnen zu sein, hänge ich Ihnen die PDF des Schreibens an, damit Sie sich selbst ein Bild über die Gegenargumente machen können.
    Selbstverständlich haben wir für eine Weiterführung der Petition plädiert, weil die Stellungnahme mehr als unbefriedigend für uns ausgefallen ist.
    Falls Sie Anmerkungen zu den Gegenargumenten haben sollten, scheuen Sie sich wie immer nicht, sich per Mail an mich zu wenden. Wie die meisten wissen, dauert es immer etwas länger, bis ich eine Antwort formulieren kann, sie wird aber auf jeden Fall erfolgen!

    An den kompletten Verteiler melde ich mich dann, wenn es wieder Neuigkeiten, diesmal dann hoffentlich vom Petitionsausschuss, geben wird.

    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne und vor allem gesunde Weihnachtszeit!

    Ganz liebe Grüße von Natalie Ebinger

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 21 Nov 2020 16:44

    View document

    Liebe Unterstützende,

    nach langem Warten gibt es nun endlich Neuigkeiten! Diese Woche erreichte uns eine Stellungnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Gerne teile ich das Schreiben im Anhang mit Ihnen, damit Sie sich selbst ein Bild von der Stellungnahme machen können.

    Wir sind sehr froh und dankbar, dass es endlich zu einer Antwort kam, sind aber, wie zu erwarten, mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden. Diese Unzufriedenheit entsteht vor allem deswegen, weil die Stellungnahme sich viel zu sehr damit beschäftigt, WER die Giftköder auslegt und nicht DASS sie überhaupt ausgelegt werden. Das unfassbare Leid und der deshalb unabdingbare Schutz der Ratten/anderer betroffener Tiere wird demnach unzureichend thematisiert, was sehr schade ist, weil der Tierschutz offensichtlich unser Hauptanliegen ist.

    Aber natürlich möchte ich, dass Sie sich selbst eine Meinung bilden können.

    Der Petitionsausschuss hat uns zudem mitgeteilt, dass wir eine Frist von 6 Wochen haben, in denen wir uns an selbigen wenden können, um selbst noch einmal die Chance für eine Stellungnahme unsererseits zu haben. Geschieht dies nicht, so würde das Petitionsverfahren enden.
    Natürlich wollen wir dies nicht. Wir wollen und werden für das Recht der Tiere weiterkämpfen und werden deshalb defintiv in den nächsten Wochen eine Stellungsnahme aufsetzen und diese an den Petitionsausschus schicken.

    Meine nächste Mail wird Sie dann erreichen, wenn die Stellungsnahme formuliert und abgeschickt ist. Gerne werde ich Ihnen diese dann wieder zur Verfügung stellen, damit Sie ganz genau wissen werden, wie der Dialog abläuft.

    Um so transparent wie möglich mit Ihnen zu sein, möchte ich auch noch einmal kurz auf etwas Privates eingehen.
    Wie schon in den letzten Mails verlautet wurde, geht es mir aktuell gesundheitlich ziemlich schlecht, weswegen es sehr viel Kraft kostet, mich voll und ganz auf die Petition zu konzentrieren. Weil dies so schwer ist, halte ich mich eher im Hintergrund. Ich versuche trotzdem, so oft wie möglich meine Mails zu checken und private Nachrichten zu beantworten, es kommt nur sehr oft zu sehr langen Wartezeiten und dafür wollte ich mich entschuldigen. Ich versuche trotzdem alles zu Lesen und zu Antworten, weil Sie und die Petition mir natürlich sehr am Herzen liegen. Manchmal fehlt nur einfach die Kapazität.

    Wie immer bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich bei Ihnen. Ohne Ihre Unterschrift wäre es gar nicht zu einem Dialog zwischen uns, dem Petitionausschus und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gekommen. Ihre Stimme hat dies möglich gemacht!

    Ich wünsche Ihnen alles Liebe und bleiben Sie gesund,

    Natalie Ebinger

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 30 Jul 2020 16:53

    View document

    Liebe Unterstützende,

    erst einmal will ich mich dafür entschuldigen, dass nun so lange keine Meldung mehr kam. Der eigentliche Plan zum Einreichen der Petition musste leider aufgrund von plötzlichen und langwierigen gesundheitlichen Problemen über den Haufen geworfen werden.
    Zwar habe ich mich vor einigen Wochen bei einigen Unterstützenden, mit denen ich privat in Kontakt bin, "abmelden" können, aber eine Mail an alle war dann doch zu viel.

    Diese Meldung wird auch aus den genannten Gründen nicht sehr lang werden und ich werde immer noch weniger als sonst erreichbar sein können. Ich will Sie nur kurz darüber informieren, was mit Ihrer Unterschrift passiert ist.

    Wir haben die Petition online beim deutschen Bundestag eingereicht. Hierfür musste man die Petition beschreiben und eine Begründung hinzufügen. Dies haben wir getan und werden beides als PDF an diese Mail anhängen, damit Sie sich einen Überblick über den genauen Wortlaut machen können.

    Bei Fragen oder Anmerkungen können Sie sich natürlich wie immer sehr gerne an mich wenden. Eine Antwort wird länger dauern, wird aber kommen! Sobald wir Neuigkeiten vom Petitionsausschuss bekommen, werden wir Ihnen diese Mitteilen!

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Geduld!

    Alles Liebe,

    Natalie Ebinger

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Ende der Sammlung, Zukunftspläne und

    at 20 Jun 2020 00:01

    Liebe Unterstützende,

    seit zwei Tagen ist die Unterschriftensammlung nun beendet und zusammen haben wir insgesamt 1414 Stimmen sammeln können. Ich bin sprachlos und wirklich glücklich über die Vielzahl der Unterstützenden. Ich hätte nie gedacht, dass es letztendlich so viele Menschen geben wird, die sich für die Petition interessieren und mit mir gemeinsam für die Rechte der Ratten kämpfen wollen. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Interesse und Ihr Vertrauen.

    Es war nicht immer leicht diese Petition zu leiten, da das Thema mir sehr nah geht und es oft aussichtlos erscheint, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Ratten und anderen Tiere, die Opfer von den Giften sind, haben es einfach verdient, dass man für sie kämpft. Deshalb habe ich gerne meine Kraft in die Petition gesteckt. Außerdem durfte ich durch unsere Arbeit wirklich sehr nette und engagierte Menschen kennen lernen. Oft wurde ich angeschrieben und nach Rat gefragt. Manchmal kamen auch einfach nur unterstützende Worte. Es ist wirklich toll, wie viele Menschen sich aktiv für die Petition eingesetzt haben.

    Nun können zwar keine Unterschrifen mehr gesammelt werden, aber der Kampf hört natürlich nicht auf. Mein Ehemann und ich werden gemeinsam am Wochenende alles bereit machen, um die Petition bei verschiedenen Stellen einzureichen. Sobald dies geschehen ist, werde ich Ihnen eine erneute Mitteilung schreiben, um Ihnen zu sagen, was genau nun mit Ihren Unterschriften passiert ist. Das finde ich nur fair und sinnvoll.

    Abschließend wollte ich mich noch einmal kurz an Sie wenden, um auf eine anderes, sehr wichtiges Thema im Bereich Tierschutz aufmerksam zu machen.
    Ein sehr engagierter Unterstützer unserer Petition hat sich an mich gewandt, um mir seine persönliche Petition, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau leitet, ans Herz zu legen. Die Petition dreht sich rund um den Fleischkonsum der Menschheit und fordert viele sinnvolle Umstrukturierungen, welche zu mehr Tier- und Umweltschutz führen sollen. Natürlich ist dieses Thema nicht zu ähnlich zu dem Thema Rodentiziden, aber ich gehe davon aus, dass sehr viele unserer Unterstützenden sehr tierlieb und eventuell auch Vegetarier sind.
    Mich hat die Petition sehr angesprochen, falls dies bei Ihnen auch der Fall sein sollte, können Sie sich gerne die Petition ansehen und vielleicht sogar unterschreiben. Die Petition befindet sich ebenfalls auf Openpetiton.de, das Unterschreiben verläuft also genauso wie bei unserer Petition.

    www.openpetition.de/petition/online/fleischfrei-for-future#petition-main

    Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Unterstützung.

    Ich werde Sie auf dem Laufenden halten!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Natalie Ebinger

    Für meinen Ehemann, KLVZ und alle Ratten, denen ich eine Stimme verleihen will

  • Petition in Zeichnung - Kurze Information zu Mehrfachunterschrift innerhalb eines Haushaltes

    at 10 Jun 2020 21:37

    Liebe Unterstützende,

    ich wollte mich nur kurz bei Ihnen melden, weil ich selbst auf etwas aufmerksam gemacht worden bin und etwas Neues dazugelernt habe.

    Ein sehr engangierter Unterstützer der Petition hat mir mitgeteilt, dass openpetition.de es erlaubt, mit einer Mail-Adresse mehrfache Stimmen abzugeben. Das ist aber nur dann zulässig, wenn es sich um individuelle, in einem Haushalt zusammenlebende Personen handelt. Ich vermute zwar, dass die meisten Menschen mit Interesse an dieser Petition auch eine eigene Mail-Adresse haben und sich dadurch verifizieren können, aber falls das bei jemanden nicht der Fall sein sollte, sollte man natürlich trotzdem die Chance haben, seine/ihre Stimme abzugeben. Doppelte Stimmen von der selben Person können natürlich nicht gewertet werden und gelten als Unterschriftenfälschung.

    Ich zitiere hierzu aus (Unter Punkt 8): www.openpetition.de/blog/presse/petitionsplattformen-16-kritikpunkte-beantwortet

    "Um die Verifizierung von Unterschriften zu gewährleisten, muss die Unterschrift per Bestätigungsmail an die angegebene E-Mail-Adresse bestätigt werden. Da wir Menschen, die nicht internetaffin sind, nicht von politischer Beteiligung ausgrenzen wollen, können bis zu fünf Personen aus einem Haushalt die Petition unter Verwendung der selben E-Mail-Adresse unterschreiben. Alle weiteren Unterschriften mit derselben Anschrift und derselben E-Mail-Adresse werden nicht gezählt. Unterschriften von mehreren E-Mail-Adressen mit demselben Namen und Anschrift werden ebenfalls nicht gezählt."

    Falls es dazu noch Fragen geben sollte, können Sie sich natürlich sehr gerne an mich wenden!

    Abschließend bedanke ich mich natürlich wieder bei Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Stimmen!

    Ganz herzliche Grüße und vielen Dank,

    Natalie Ebinger

  • Petition in Zeichnung - Kurze Zwischenmeldung und Danksagung

    at 01 Jun 2020 15:25

    Liebe Unterstützende,

    vor fast einem Monat habe ich meine letzte Mail an Sie geschrieben, um allen mitzuteilen, dass das Sammelziel von 900 Unterschriften erfüllt worden ist. In dieser Nachricht war ich schon vollkommen überwältigt von jeder einzelnen Stimme.
    Ich war mit dem vorerst erzielten Ergebnis mehr als zufrieden und dachte ehrlich gesagt auch nicht, dass sich an der Anzahl der Unterschriften noch sehr viel ändern wird.
    Aber da habe ich mich gewaltig geirrt!
    Heute (01.06.2020, ungefähr 15:00 Uhr) haben wir aktuell 1338 Unterschriften, was bedeutet, dass wir in fast einem Monat 437 Unterschriften hinzubekommen haben. Ich bin sprachlos und unfassbar dankbar für jede einzelne Person, die ihren Weg zu dieser Sammlung gefunden hat und sich dazu entschlossen hat, sie mit ihrer Stimme zu unterstützen!

    Zwar habe ich natürlich noch einmal sehr viel Kraft und Zeit in die Petition gesteckt, was sicherlich auch noch einmal für einen Aufschwung gesorgt hat, aber ich hatte das große Glück, jemanden kennenlernen zu dürfen, dem diese Petition auch unfassbar am Herzen liegt.
    Andreas Goldschmidt hat sich vor ungefähr einem Monat bei mir gemeldet, um mir mitzuteilen, dass er die Petition und ihren Zweck unterstützt. Er hat sich in seiner Freizeit wirklich unfassbar viel Zeit genommen, um mit Tatendrang und unermüdlicher Initiative die Petition auf eigene Faust noch einmal zu verbreiten.
    Er hat sie z.B. an diverse Bekannte, Vereine, Tierfreunde und Umwelt- und Tierschutzorganisationen weitergeleitet, um Aufmerksamkeit für die Sammlung zu generieren. Ich bin wirklich immer noch sprachlos über sein Engagement und sehr dankbar, für all die Unterschriften, die durch seine Arbeit hinzugekommen sind.
    Aus diesem Grund wollte ich unter anderem diese Mail als Anlass dafür nehmen, um ihm auch öffentlich für seine Hilfe zu danken. Also falls Sie diese Mail lesen; vielen herzlichen Dank, Herr Goldschmidt! :)

    Des Weiteren wollte ich mich auch einfach noch einmal bei allen anderen Unterstützern der Petition bedanken. Ich bin einfach überwältig und dankbar für jede Person, die sich die Zeit genommen hat, um mich bei meinem Anliegen zu unterstützen. Sie bewirken wirklich etwas mit Ihrer Meinung und ich hoffe so sehr, nach dem Abschluss der Sammlung mit ihrer Hilfe etwas ändern zu können!

    Ich melde mich natürlich im Endspurt der Petition noch einmal und sage Ihnen Bescheid, wie die Abgabe verlaufen wird.

    Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Liebe und bleiben Sie gesund,

    Natalie Ebinger

    Für meinen Ehemann, KLVZ und alle Ratten, denen ich eine Stimme verleihen will

    Natürlich bedanke ich mich auch wieder bei meinem Mann und unseren Ratten, ohne die ich niemals die Kraft und den Mut hätte, diese Petition zu leiten.

  • Petition in Zeichnung - Das Ziel von 900 Unterschriften wurde erreicht!

    at 03 May 2020 16:27

    Liebe Unterstützende,

    ich schreibe Ihnen diese Nachricht aus mehreren Gründen. Zum einen möchte ich Ihnen allen mitteilen, dass das Unterschriftenziel von 900 Unterschriften tatsächlich gestern erreicht worden ist! (Aktuell sind es 901 Unterschriften) ! :) Darüber bin ich und auch mein Ehemann mehr als glücklich. Zum anderen wollte ich allen Unterstützenden mitteilen, dass die Petition noch 6 Wochen geht und in der Zeit auch noch weitere Unterschriften gesammelt werden.
    Kommen wir jetzt zu dem, was mir am Wichtigsten ist: Ich möchte mich von ganzem Herzen für JEDE EINZELNE Unterschrift bedanken. Ich habe die Petition vor fast einem Jahr absolut verzweifelt und voll von Emotionen gestartet, weil in meiner Heimatstadt Gießen die stadtweite "No food no rats" Kampagne gegen Ratten und für ihre Beseitigung ins Leben gerufen worden ist. Die Bürger wurden durch die Kampagne auf den zu hohen Rattenbestand in der Stadt aufmerksam gemacht und aufgefordert, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen, damit die Ratten im Müll so wenig Nahrung wie möglich finden und deswegen dann mehr von den mit Gift präparierten Ködern in Anspruch nehmen. (Quelle: Flyer der Kampagne, den ich Ihnen übrigens per Foto auch gerne einmal zukommen lassen kann, hatte ich leider am Anfang vergessen) Es gab in der gesamten Stadt, fast an jeder Ecke, ein Plakat, welches für diese Kampagne warb. Selbst ganze Stadtbusse waren irgendwann damit plakatiert.
    Da ich Ratten liebe und durch meine persönliche Erfahrung mit ihnen erleben durfte, wie unfassbar intelligent und empfindsam diese Tiere sind, hat es mich extrem mitgenommen, diese Kampagne mitansehen zu müssen. Aus diesem Grund habe ich diese Petition gestartet. Da ich ehrlich gesagt vorher noch nie etwas so großes und politisches in meinem Leben unternommen habe, war ich erst einmal absolut überfordert und wusste nicht so recht, wie ich die Petition öffentlich machen kann. Ich habe mich aber relativ schnell gefangen und habe angefangen, große Umwelt- und Tierschutzorganisationen per Mail anzuschreiben. Ich habe unzählige E-Mails verschickt und habe tatsächlich auch Antworten bekommen. Ich bin immer noch absolut positiv überrascht von der Tatsache, wie viele meine Mail beantwortet haben und dann sogar die Petition UNTERSCHRIEBEN oder GETEILT haben! Ich weiß, dass ich ohne diese Hilfe viel weniger Unterschriften erreicht hätte und die Petition vermutlich nie die nötigen Unterschriften bekommen hätte. Aus diesem Grund möchte ich diese Mail unter anderem dafür nutzen, bestimmten Organisationen für ihr tolles Engagement zu danken. Mein herzlicher Dank richtet sich an:

    TIERSCHUTZPARTEI für das TEILEN AUF FACEBOOK! (Ich war selten in meinem Leben so gerührt über so viel Menschlichkeit, nach dem Teilen hat es förmlich Unterschriften gehagelt!)
    WILDTIERSCHUTZ DEUTSCHLAND für das TEILEN AUF FACEBOOK! (Ich war selten in meinem Leben so gerührt über so viel Menschlichkeit, nach dem Teilen hat es förmlich Unterschriften gehagelt!)
    LUSH COSMETICS für die nette Antwort auf meine Anfrage und die interne Weiterleitung der Petition!
    Das TIERHEIM HANAU für eine Unterschrift und die private und interne Weiterleitung der Petition!
    PETA für die interne Weiterleitung der Petition!
    VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz für den freundlichen Kontakt und die interne Weiterleitung der Petition!
    DsN e. V. - TIERSCHUTZ FÜR ALLE die ihrem Namen alle Ehre gemacht haben und die Petition geteilt haben!

    Aber ich bedanke mich auch ganz herzlich bei JEDER PRIVATPERSON, die sich die Zeit genommen hat, diese Petition zu unterschreiben und bei etwas so wichtigem mitzuwirken. Ich bin so froh über jeden Menschen, den das Thema interessiert und hoffe einfach, dass wir gemeinsam auf einen Misstand aufmerksam machen können und ihn ändern können. Ich bedanke mich auch im Namen meines Ehemannes und in dem von unseren vier verstorbenen Ratten. Mein Dank gilt auch meinem Bruder, der die Petition gemeinsam mit meinem Mann als erster Unterstützender unterschrieben hat. Außerdem bedanke ich mich auch persönlich bei meinem Mann und unseren Ratten. Ohne sie hätte ich niemals die Kraft gehabt, diese Petition zu leiten.

    Vielen herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, Ihr Vertrauen und Ihre Unterschrift, ich wünschte, ich könnte besser in Worte fassen, wie viel mir das bedeutet.

    Bleiben Sie gesund und alles Liebe für Sie,

    Natalie Ebinger

    Für meinen Ehemann und KLVZ

  • Änderungen an der Petition

    at 26 Apr 2020 23:20

    Die Petition wurde nochmals verlängert, um mehr Menschen und somit das Sammelziel erreichen zu können! :)


    Neues Zeichnungsende: 17.06.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 892

  • Änderungen an der Petition

    at 31 Jan 2020 18:58

    Es gab eine erneute Verlängerung der Petition, um noch mehr Unterstützer und Unterschriften sammeln zu können!


    Neues Zeichnungsende: 20.05.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 850

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international