openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Endspurt!

    21-03-14 12:51 Uhr

    Vergangene Woche Mittwoch war es soweit: Der akademische Senat der MLU stimmte über die Zukunft der Medien- & Kommunikationswissenschaften ab. Das Ergebnis fiel nur knapp zu unseren Gunsten aus: Der Änderungsantrag, die Einschreibung fürs kommende Wintersemester mit den bereits berechneten Studierendenzahlen zu genehmigen, wurde mit 12 zu 11 Stimmen in geheimer Abstimmung angenommen.

    An dieser Stelle erst mal vielen, vielen Dank an alle Unterstützer*innen! Unter anderem diese Online-Petition hat geholfen, auf unsere Situation aufmerksam zu machen und zu zeigen, dass wir nicht alleine sind. Auch die selbst gesetzte 5.000er Marke ist fast voll: Nur noch 79 Unterschriften fehlen!

    Hat die MuK nun wie gefordert zukunftssichere Perspektiven? Die Entscheidung des Senats war nur ein erster Schritt: Auf der gleichen Sitzung wurden die bereits berechneten Zahlen infrage gestellt. Sie werden nun überprüft und zur nächsten Senatssitzung im April wieder vorgelegt. Möglicherweise ist die Abstimmung dann nur eine Formalie – vielleicht aber auch nicht. Die hochschulpolitische Entscheidung ist aber gefallen. Aktuelle Informationen gibt es auch weiterhin unter protest.medienkomm.uni-halle.de/themen/aktuelles/ oder www.medienkomm.uni-halle.de/aktuelles/

  • Änderungen an der Petition

    24-02-14 13:12 Uhr

    Link zur Protestseite eingefügt
    Neuer Petitionstext: Ziel dieser Petition ist zunächst, den drohenden Einschreibestopp für die Studiengänge des Departments Medien- & Kommunikationswissenschaften (MuK) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) zu verhindern. Darüber hinaus fordern wir, Lehre und Forschung am Dept. MuK langfristig zu sichern – konkret durch unbefristete Professuren, eine angemessene Zahl an Mitarbeitern zur Betreuung der Studierenden und ein zukunftsorientiertes Profil.

    Dem übergeordnet muss eine inhaltliche Profildiskussion an der Uni Halle stehen, die sich an wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Kriterien orientiert – und nicht an finanziellen Kürzungsvorgaben.

    Weitere Infos und aktuelle Projekte des Departments unter protest.medienkomm.uni-halle.de

  • Änderungen an der Petition

    24-02-14 13:04 Uhr

    Textformatierung
    Neuer Titel: Für zukunftssichere Zukunftssichere Perspektiven der für die Medien- & Kommunikationswissenschaften Kommunikationswiss. an der Uni Halle