• Petition in Zeichnung - Halbzeit für die G9-Petition?

    06.04.2018 17:18 Uhr

    Liebe Unterstützer der Online-Petition G9-jetzt!

    Ein kurzer Überblick zu:

    • Stand Online-Petition
    • Gastvortrag in Heidelberg, Dr. Matthias Burchardt, 11. April 2018
    • Fehlstundenportal

    Wir haben die ‚Halbzeit‘ bei der Online-Petition erreicht (fast 18.000 Unterschriften), deshalb wird heute der SR im „aktuellen bericht“ unsere Petition erwähnen. Die Petition besitzt nur einen Signalcharakter, trotzdem werden wir das Thema weiterhin verfolgen. Die Expertenkommission behandelt eine Rückkehrmöglichkeit zu einem neunjährigen Gymnasium bisher eher stiefmütterlich. Es wurde kommuniziert, dass erst im Herbst 2018 über das Thema G8/G9 diskutiert werden soll. Umso wichtiger bleibt es, dass wir weiterhin unsere Forderungen artikulieren - fast ¾ aller Eltern möchten ein neunjähriges Gymnasium für das Saarland. Dies bestätigte unsere Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2017.

    Auf der Facebook-Seite haben wir über einen Gastvortrag informiert. G9 UND EIN SINNVOLLES LERNEN IN DER SCHULE – AUSWEGE AUS G8.
    Am 11. April kommt Dr. Matthias Burchardt von der Universität zu Köln zu einem Diskussionsforum nach Heidelberg, in die Stadtbibliothek.

    Wir werden an dem Vortrag in HD teilnehmen und versuchen, Dr. Burchardt noch für dieses Jahr ins Saarland einzuladen. Wer zusammen mit unserer Initiative einen ähnlichen Vortrag oder ein Diskussionsforum organisieren möchte, darf sich gern melden. Thematisch können weitere Punkte ergänzt werden, z.B. Digitalisierung an den Schulen.

    Generell: Der ‚Elternverein für schulische Bildung e.V. informiert und unterstützt zu verschieden Bildungsthemen im Saarland. Struktureller Unterrichtsentfall ist derzeit ein Thema in allen Medien. Diverse Schulen haben Brandbriefe an das Ministerium für Bildung und Kultur geschrieben- passiert ist bisher wenig.

    Wir verweisen auf das Fehlstundenportal im Saarland, dort können Eltern den Unterrichtsentfall ihrer Schule eintragen. www.fehlstunden-saarland.de. Wenn ausreichend Daten zur Verfügung stehen, ist die Landesregierung aufgefordert, endlich transparente Zahlen zum Unterrichtsentfall, Lehrermangel und sonstiger personeller Unterbesetzung an den Schulen zu kommunizieren.

    Unterrichtsentfall bedeutet immer, dass fachliche Lücken entstehen, die nur mühsam nachgearbeitet werden können. Nur 10% Unterrichtsentfall summieren sich im Laufe einer Schulzeit auf ein komplettes Schuljahr!

    Herzliche Grüße

    G9-jetzt! Saarland
    in Zusammenarbeit mit dem Elternverein für schulische Bildung Saar e.V.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden