• Chemieunfall am 07. Januar 2019

    at 07 Jan 2019 22:03

    www.echo-online.de/lokales/kreis-gross-gerau/gernsheim/lastwagen-verliert-in-gernsheim-hochentzundliches-losungsmittel_19883692

    Nochmal Glück gehabt, Gernsheim!

    Ein Tanklastwagen kam aus dem Chemielager der Firma Solvadis und fuhr in Richtung Autobahn. Durch ein Leck trat eine Flüssigkeit aus und verteilte diese über die Straße.
    Es handelt sich um die Chemikalie m-Xylol. Der Stoff ist leicht entzündlich und explosiv. Der Flammpunkt liegt bei 28°C, die Dämpfe wirken narkotisierend.

    Durch den Störfall wurde ein Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Anwohner wurden gebeten, Türen und Fenster geschlossen gehalten, die direkten Anwohner mussten ihre Häuser verlasssen.
    Im Einsatz sind die Feuerwehren aus Gernheim, Biebesheim, Kräfte der Werksfeuerwehr der Fa. Merck, Brandschutzaufsichtsdienst des Kreises Groß-Gerau , die Rettungsstelle des DRK sowie Beamten der Polizei.
    Die Bürgerinitiative www. buerger-in-8.de warnt schon seit geraumer Zeit vor den Gefahren, welche durch das Tanklager der Fa. Solvadis ausgehen - die Bedenken werden von der Fa. Solvadis regelmäßig als übertrieben dargestellt - der heutige Störfall beweist leider das Gegenteil.
    Unser Dank gilt den beteiligten Rettungskräften!!!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now